Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 24. Mai 2017

Scroll to top

Top

3 Kommentare

Urlaub in Warschau – der perfekte Hipster Trip

Anne
  • am 27. Januar 2015

Hohe Bauten, hauptsächlich Plattenbauten, weite Straßen, Kommunismus an allen Ecken und unschöne Plätze, die in einem leichten grau in grau erstrahlen – das alles ist Warschau. Immer, wenn ich in Warschau bin habe ich das Gefühl, dass sich alle Menschen verstecken, denn stets sind die Straßen leer, die Restaurants nicht besucht und sowieso gibt es hier nie so etwas wie anrempeln oder genervt sein, weil man mal wieder hinter einem Pulk an Menschen oder Touristen mit Tausenden von Kameras vorbeischlendern muss. Trotzdem: Ich wollte Warschau eine Chance geben und einmal genau schauen, was es in dieser Stadt zu entdecken gibt, dass nicht wie die Karl-Marx-Allee in Berlin wirkt. Hier kommen nun also meine 7 Dinge, die ihr im Urlaub in Warschau gemacht haben müsst und eigentlich ziemlich hipp sind.

Altstadt Warschau Anne

Urlaub in Warschau: Kaffee und Kultur im Café Wrazenie Swiata

Das Café Wrzenie Swiata gehört einem berühmten polnischen Journalisten, der es sich zur Aufgabe gemacht hat einen heimeligen Ort für all diejenigen zu schaffen, die nicht zu Hause arbeiten können. Das Café, das auf den ersten Blick wie ein Buchladen wirkt hat ein paar Tische und eine großzügige Terrasse mit entspannten Sonnenliegen. Es gibt Internet, selbstgemachte Limonade, tolle Baguettes und die Tausend Bücher inspirieren bei der Arbeit – mein allerliebstes Lieblingscafé in Warschau. Ansonsten vermittel Ministertwo Café am Hipster Square auch das typische Berlin Flair: hier gibt es Almdudler, Club Mate und free Wifi.

Café Wrazenie Swiata Essen

Urlaub in Warschau

Café Wrazenie Swiata Arbeiten

Café Wrazenie Swiata Tresen

Urlaub in Warschau: Einmal genau so wie die Touristen…

Altstadt Warschau

Wenigstens für ein paar Stündchen müsst ihr einen kleinen Spaziergang durch die Altstadt von Warschau machen. Hier lauft ihr an alten Gemäuern vorbei, an Palästen und surreal gebauten, viel zu großen Gebäuden. Gerade der Schlossplatz und die kleinen Gassen um die Stare Miasto sind sehenswert und vor allem beeindruckend, wenn man bedenkt, dass die meisten Gebäude „frisch“ vor einem halben Jahrhundert gebaut wurden und trotzdem so wirken, als seien sie aus dem Mittelalter…

Altstadt Warschau Café

Altstadt Warschau Gemälde

Altstadt Warschau Shop

Urlaub in Warschau: Ausblick über Warschau

Warschau hat viele hohe Gebäude. Auch hier gilt: schön ist was anderes und so ist es nun einmal. Man braucht einfach ein bisschen bis man schöne Ecken in der Stadt kennenlernt. So zum Beispiel auch der „Palace of Culture and Science“. Dieses Gebäude ist nicht nur für seine Höhe bekannt, sondern vielmehr für seine Hässlichkeit. Und trotzdem: die Dachterrasse ist ein echter Hingucker. Von hier aus habt ihr den perfekten Blick über Warschau und das Umland. Eine tolle Alternative ist der Spa im Intercontinental Hotel, denn hier schwimmt ihr in der 43. Etage direkt über Warschau.

Altstadt Warschau Paar 

Urlaub in Warschau: Pitstop am Kopernikus Science Center

Für das Technikmuseum braucht ihr sicher den ganzen Tag und müsst die Tickets im voraus bestellen und dann damit klarkommen, dass es im Museum nur so von Jugend- und Kindergruppen wimmelt. Deswegen hier der Alternativplan: legt euch auf die Wiese vor dem Museum. Das Museum befindet sich direkt neben den hippen Riverside Bars und Cafés und hat ein ganzes Regal voller Spiele, die ihr euch ausleihen könnt – kostenlos. Wann habt ihr das letzte Mal Monopoly oder Scrabble gespielt?

Urlaub in Warschau: Essen im Zapiecek

Die deftige Küche in Polen ist nicht Jedermanns Ding, aber es gibt einen Laden oder, besser gesagt, eine Restaurantkette, die euch eine leckere polnische kulinarische Erfahrung bietet. Zapiecek hat es drauf. Hier habt ihr die Wahl zwischen gefühlten 3000 verschiedenen Arten von Pierogi und habt damit schon einmal das polnischste Essen Polens auf dem Tisch. Pierogi sind Teigtaschen, die, traditionell, mit körnigem Frischkäse und Kartoffeln gefüllt sind. Im Zapiecek, das à la Oma kocht, gibt es diese allerdings in den exotischsten Varianten: von Lachs und Camembert Käse bis hin zu Steinpilzen oder Feta ist alles dabei. Auch die traditionelle rote Beete Suppe und den Fruchtpunsch bekommt ihr hier.

Altstadt Warschau typisch polnisch

Urlaub in Warschau: Ein Spaziergang entlang der Riverside

Ok, sie ist nicht der Rhein, nicht die Spree und auch nicht die Donau und trotzdem hat die Weichsel etwas. Hier, am Ufer der Wolga, verstecken sich nämlich ein paar verdammt hippe Plätzchen, wie zum Beispiel das Cud Nad Wisla, in denen es nicht nur Astra und Club Mate gibt, sondern auch die perfekte Elektrobeats für den Drink zwischendurch.

Warschau Nightlife

Warschau Hipster

Urlaub in Warschau: Bier im Cuda Na Kiju

Warschau Cuda Na Kiju Multitap

Diese Bar toppt für mich viele Bars, die ich bisher aus Berlin und anderen Städten kenne. Sie befindet sich im Erdgeschoss eines riesigen Gebäudes und wirkt von außen unglaublich unscheinbar. Trotzdem: geht ihr erst einmal rein, dann wisst ihr wovon ich rede. Die Bar ist komplett verglast, sie wirkt von innen wie ein hipper Ikea und die Karte wird stündlich neu an die Scheibe geschmiert. Hier gibt es unglaublich viele Biere, die sich nicht nur von Abend zu Abend unterscheiden, sondern die zumeist auch aus kleinen Brauereien stammen. Von Stout, über Ale bis hin zu Lager oder IPA gibt es hier alles, was das Bierherz begehrt. Pizza, Nüsse und andere Snacks gibt es übrigens auch!

Warschau Cuda Na Kiju

Warschau hat schon einiges zu bieten und auch wenn es nicht die schönste Stadt Europas ist hat sie einen gewissen Charme, einen Mix aus strengem Kommunismus und dem Beginn einer Hipster-Ära. Kurz: Urlaub in Warschau lohnt sich!

Warschau leer

Warschau sehr alt

Warschau alt 

Kommentare

  1. Hallo Anne

    Ein schöner Bericht über eine tolle Stadt. Obwohl uns viele sagten, dass Krakau viel schöner sei, machten wir auf unserem durch Mittel- und Osteuropa Halt in Warschau (http://www.gustofrenzy.com/lebendiges-warschau/). Mir hat die Stadt so gut gefallen, sie wurde eine meiner Lieblingsstädte in Europa. Das Restaurant Zapiecek wurde uns von unserem AirBnB-Host ebenfalls empfohlen und wir wollten uns die Piroggen natürlich nicht entgehen lassen! :o)

    Liebe Grüsse
    Nadine

  2. Oh welch tolle Impressionen aus Polen! Ich hatte letztes Jahr das Glück und konnte ein Wochenende in Krakau verbringen.. das schöne Polen und vor allem die Pierogi haben es mir wirklich angetan!

    Viele Grüße,
    Julia

Kommentar abgeben

Pinterest