Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 12. Oktober 2017

Scroll to top

Top

0 Kommentare

Ein Tag in Helsinki: Mumins, Marimekko & delikate Menüs!

Pia Winter
  • am 21. November 2015
  • http://www.little-lilies-diary.com

Wer nach Helsinki fährt, der erwartet Großes. Kein Wunder, denn der Ruf der schönen, südlich gelegenen finnischen Hauptstadt strahlt weit über die Grenzen des nordischen Landes hinaus. Hier gibt es aufregende Restaurants, nächtelange Partys und die gemütlichsten Cafés. Außerdem sind die Finnen so ein nettes Völkchen. Ich habe ja schon in meinem Artikel über Turku davon geschwärmt: Die Finnen sind meine Herzensmenschen! So nette, offene, hilfsbereite Leute habe ich vor meinem Auslandsjahr in Finnland selten getroffen! Vielleicht ist genau das der Grund warum der Ausländeranteil in Helsinki seit Jahren immer weiter steigt. Insgesamt über 600.000 Einwohner leben inzwischen in Helsinki. Hier zieht es die Kreativen hin und auch die, die noch ein bisschen Inspiration brauchen.

Tag_in_Helsinki_Hafenbecken

Was ist abgesehen von der tollen Kunstszene das Schöne an Helsinki? Ich komme aus dem Norden Deutschlands – aus der Hansestadt Bremen. Genau deswegen brauche ich einen Hafen und Wasser in meiner Nähe. Es gibt Menschen, die brauchen die Berge um sich, damit sie sich wohl fühlen. Ich kann ohne das Wasser nicht glücklich werden. Wasser gibt es hier genug, denn die Ostsee fließt teilweise ein bisschen in die Stadt hinein. An den Hafenbecken gibt es außerdem noch einige nette Hafenbars und Cafés. Auch Restaurants könnt ihr an einem Tag in Helsinki en masse besuchen. Damit ihr euch auch in die schöne Hauptstadt von Finnland verliebt, kommen hier meine ultimativen Tipps für einen Tag in Helsinki!

Tag_in_Helsinki_Wein-und-Kaffee

Tipps für einen Tag in Helsinki: Kaffee trinken

Im Café Fratello wird man zur Rush Hour, zum Lunch, kaum einen Platz finden. Jeder der drei Läden in Helsinki ist zur Mittagszeit ein beliebter Anlaufpunkt. Trotzdem solltet ihr unbedingt dort vorbei schauen und euch einen Kaffee holen, denn dieser wird einzigartig gut schmecken.

Tag_in_Helsinki_Fratello-Tassen

Das Café Fratello ist in erster Linie eine Café Rösterei. Die Bohnen werden von überall aus der Welt nach Helsinki bestellt um hier den perfekten Kaffeegenuss liefern zu können. Alle drei Monate werden unterschiedliche Bohnen von überall auf der Welt bestellt. Im Grunde kommt keine Bohne zweimal im Sortiment vor, was bedeutet, dass dein Kaffee jedes Mal absolut einzigartig ist. Ein bisschen wie mit gutem Wein, der ja auch von Jahr zu Jahr trotz der „gleichen“ Traube sehr unterschiedlich schmecken kann.

Die Baristas vom Café Fratrello nehmen die Zubereitung ihres Kaffees sehr ernst. Die verwendeten Bohnen sind sehr frisch und hochklassig, weswegen der Kaffee hier auch etwas teurer als in anderen Cafés ist. Dafür kann man sich aber entscheiden, ob man den Kaffee lieber etwas milder oder sehr kräftig trinken will. Wer etwas ganz exklusives bestellen möchte, der ordert einen Syphon Kaffee. Das ist ein im-Vakuum-gebrühter Kaffee. Das Besondere ist, dass das Kaffeewasser wie im Chemieunterricht in einem Kugelglasbehälter erhitzt und dann in den oberen Behälter gepresst wird. Dort mischt es sich dann mit dem Kaffeepulver.

Tag_in_Helsinki_Vakuum-Kaffee

Das alles passiert bei 86 Grad, deswegen muss man nach der Prozedur 6-8 Minuten warten bis der Kaffee trinkbar abgekühlt ist. Ein bisschen fancy, aber warum nicht? Ich bin leider kein wirklicher Kaffee-Gourmet. Ich nutze das geliebte Heißgetränk eher als Mittel zum Zweck. Trotzdem glaube ich, einen Unterschied geschmeckt zu haben, aber probiert es selbst aus! Ich hatte auf jeden Fall einen absolut witzigen Nachmittag bei meiner Kaffeeverkostung mit Roman und Sami. Die beiden haben mir gezeigt wie ich Kaffee professionell verkoste. Dafür musste ich den Kaffee mit lautem Saugen aus der Tasse schlürfen. Das machen wir um die Aromastoffe am Gaumen besser zu schmecken. Jeder Kaffee wird zweimal probiert, da man beim ersten Mal noch nicht alle Nuancen des Kaffees heraus schmecken kann. Ich denke, Kaffeeexperte bin ich dadurch noch nicht geworden. Aber es hat auf jeden Fall eine Menge Spaß gemacht!

Wenn du auch mal Lust auf einen ganz besonderen Kaffee hast: Fratello Torrefazione, New Kluuvi, Yliopistonkatu 6, 00100 Helsinki

Tipps für einen Tag in Helsinki: Etwas Süßes im Fazer Café

Fazer ist Finnland, denn Finnland ist Fazer. Was ihr kennt Fazer noch nicht? Fazer ist der größte Süßigkeitenproduzent in Finnland. Neben den leckersten Schokoladesorten produziert Fazer aber auch Lutschbonbons, Lakritz und Gummigezuppe. Ich bin seit meinem Auslandssemester in Finnland ein großer Fazer-Fan und deswegen ist der Besuch in dem wohl bekanntesten Fazer Café in Helsinki ein Muss auf meiner Liste. Hier gibt es alles, was das Naschkatzenherz begehrt. Ich habe mich gefühlt wie Pipi, Tommy und Annika im Süßigkeitenladen von Astrid Lindgrens kleiner Welt. Überall stehen Schüsseln und Schalen voller bunter Süßigkeiten, die ich sofort probieren möchte. Hier heißt es für jung und alt: riesige Augen und noch größeres Magenknurren. Kommt hierher um einen leckeren Kaffee zu trinken und dabei die feinste finnische Schokolade zu genießen. Das gehört auf jeden Fall zu einem typischen Touri-Tag in Helsinki.

Tipps für einen Tag in Helsinki: Wahres Finnland sind die Markthallen

Wenn irgendwo Kauppahalli dran steht, dann ist das mein Signal. Genau dort muss ich rein und mich durch die niedlichen, kleinen Verkaufsstände futtern. Die Kauppahalli, zu Deutsch Markthalle, ist in Finnland eine Instanz neben den normalen Supermärkten. Hier wird viel Brot, Käse und Gemüse gekauft. Außerdem kann man sich in den meisten Markthallen auch wunderbar für ein Mittagessen verabreden.

Tag_in_Helsinki_Kauppahalli

Die Kauppahalli von Helsinki befindet sich direkt am Hafenbecken (rechts im Bild oben) und ist relativ klein. Zumindest soweit ich das beurteilen kann, denn ich kenne nur die aus Turku. Trotzdem sind die dicht an dicht gereihten Läden einen Besuch wert. Wer noch nie den finnischen Breadcheese gekostet hat, der sollte dies spätestens hier tun. Der Breadcheese, zu Deutsch Brotkäse, heißt übrigens so, weil er im Ofen zu einer festen Käsemasse gebacken wird und mit einem scharfen Messer zerteilt werden muss. Die Finnen lieben diesen festen, quietschigen Käse und kochen wahnsinnig viel mit ihm.

Tag_in_Helsinki_Breadcheese

Der Breadcheese ist der ganz rechts. Mit Feigensenf – köstlich!

Tipps für einen Tag in Helsinki: Alkohol kaufen in Finnland? Geht nur bei Algo.

Wer nach neun Uhr in Finnland noch Wein kaufen möchte, für den sehe ich schwarz. Wieso das so ist? Keine Ahnung. Aber es dauert nur ein paar Tage, dann hat sich jeder Besucher den finnischen Alkohol-Kauf-Traditionen unterworfen. Ja, in den Supermärkten gehen nach neun Uhr abends vor den Bierregalen die Jalousien herunter. Verkauft wird dann nichts alkoholisches mehr. Härteren Alkohol gibt es nur bei Algo, denn außer Bier und Cider kann man in den normalen Supermärkten nicht wirklich was abgreifen. Wer statt Bier lieber Wein und Longdrinks trinkt, der muss also erstens etwas tiefer in die Tasche greifen und zweitens einen Extra-Einkauf einplanen. Das ist aber meistens nicht sonderlich kompliziert, denn neben den meisten größeren Supermärkten findet sich auch direkt ein Algo.

Das Spirituosenfachgeschäft ist auf jeden Fall einen Besuch wert, denn hier gibt es noch Service der Extraklasse. Wo in Deutschland der Weinkenner wissen muss wonach er sucht, gibt es hier noch kundenorientierten Service. Das bedeutet, wenn du einen Wein zum Essen bei deinen Schwiegereltern mitbringen möchtest, dann wird dir hier noch anständig geholfen, damit du dich nicht blamierst. Außerdem gibt es hier bei Algo eine Menge Getränke zu entdecken, die es so in Deutschland nicht gibt.

Tag_in_Helsinki_finnischer-Gin

Mein absoluter Getränketipp aus Finnland ist und bleibt: Henry Westons, das leckere Apfelcider aus Herefordshire. Das gibt es aber auch in vielen Clubs und Bars in Finnland.

Tipps für einen Tag in Helsinki: Das aufregendste Abendessen in Helsinki

Selten hatte ich so ein Geschmacksfeuerwerk wie im Passio. Das kleine, gemütliche Restaurant im Herzen von Helsinki hat sich als Geheimtipp wie ein Lauffeuer in der ganzen Stadt verbreitet. Deswegen heißt es hier: Vorsicht, lieber einen Tisch reservieren! Bei 50 Plätzen hat das Restaurant eine angenehm intime Atmosphäre und der Service ist sehr persönlich. Nach einem à la carte-Menü sucht man hier vergeblich. Es gibt nur die Auswahl zwischen einem 3, 5 oder 7-Gänge Menü. Das klingt jetzt etwas dekadent, ist es aber gar nicht. Die Köche haben sich über ihre Kreationen und deren Zusammenhänge einfach Gedanken gemacht und möchten nicht, dass diese Kompositionen aus dem System gerissen werden. Passend zu den Menüs gibt es eine Wein oder Bier-Begleitung. Das Bier wird übrigens nach eigenem Rezept von den Restaurant-Gründern selbst gebraut.

Tag_in_Helsinki_Artischocken-Fenchel-Schaum

Besonders begeistert hat mich aber die Artikschocken-Fenchel-Schaumsuppe.

Lecker! Auch sehr lecker war die Thymus-Suppe. Als ich allerdings hinterher gegoogelt habe was das genau ist, hat es mir fast den Appetit verdorben. Auch Vegetarier können hier bedenkenlos essen gehen, denn es gibt immer eine fleischlose Alternative.

Tag_in_Helsinki_Passio-Gäste

Von mir gibt es auf jeden Fall fünf Sterne für das Passio Restaurant mit den wunderschönen Lampen aus selbstgeblasenen Flaschen! Adresse: Passio Restaurant, Kalevankatu 13, Helsinki 00620

Tipps für einen Tag in Helsinki: Finnisches Design und somit Tradition anschauen
  • MARIMEKKO. Durch Sex and the City wurde es berühmt – das finnische Designhaus marimekko. Auch heute noch begeistern die großflächigen, knalligen Blumenprints sowohl nationale als auch internationale Modefans. Das alles funktioniert nur aufgrund der Mischung aus etablierten marimekko-Designern und dem talentierten Nachwuchs. Wer bis jetzt noch kein Fan ist, der google bitte „Sex and the City & marimekko“. Wunderschöne Portemonnaies und kleine Kulturtaschen gibt es schon ab 16 €. So kann jeder einen kleinen Teil von Finnland immer bei sich tragen.

marimekko

  • IITTALA. Neben marimekko ist auch iittala seit 1881 eine etablierte Marke im finnischen Design. Das iittala Masterpiece ist die dreigliedrige Vase, die Blumen quasi von selbst dekoriert. Diese immer gleiche Form ist das beliebteste Kaufobjekt bei iittala. Es gibt sie in verschiedenen Höhen, Tiefen und Farben. Außerdem bekannt sind die Geschirr-Kollektionen, die trotz knalliger Farben und aufwändiger Muster zeitlos designed sind und mit ihrem Alter im Wert steigen.

Tag_in_Helsinki_IIttala-Vase

  • MUMINS. Iittala arbeitet übrigens auch eng mit den Mumins zusammen. Das Mumin Geschirr entwickelt über die Jahrzente einen enormen Sammlerwert und trotzdem kann sich fast kein Finne von seinen Kindheitserinnerungen trennen. Warum das? Die Mumin-Geschichten sind einfach etwas ganz Besonderes und überhaupt nicht nur für Kinder gemacht. Jede Geschichte und jeder Charakter hat eine zweite Ebene, über die auch Erwachsene schmunzeln und sich etwas abschauen können. Der Mumin-Papa ist weise und trotzdem kindlich und abenteuerlustig. Die Mumin-Mama hat immer Angst, dass sie nur noch eine Mutter ist und nicht mehr als Frau gesehen wird. Deswegen haut sie manchmal ab. Aber nicht ohne vorher den Kühlschrank und die Speisekammer für ihren Mann und ihre Kinder zu füllen, damit diese nicht verhungern müssen. Wen amüsiert so eine Geschichte nicht? Wahrscheinlich deswegen hat jeder meiner Freunde mindestens eine der Mumin-Tassen zuhause im Schrank stehen. So auch ich nach meinem letzten Shopping Tag in Helsinki!

Tag_in_Helsinki_Mumin-Tassen-2

Tipps für einen Tag in Helsinki: Ein Tag nur fürs Essen

Ein Tag um nur zu essen. Was für ein Traum! In Finnland ist das kein Traum, sondern die pure Wirklichkeit. Seit 2011 findet alle drei Monate einen Tag zu Ehren des Essens in ganz Finnland statt – der Restaurant Day. An diesem Tagen kann jeder ohne Hygienevorschriften und komplizierte Zulassung das Essen seiner Wahl auf den Straßen und in den Parks von Finnland verkaufen. Die Idee hinter dem Ganzen ist, dass die Menschen so die Chance bekommen ganz viele verschiedene Arten von Essen auszuprobieren und dabei nette Menschen und neue Kulturen kennen zu lernen. An einem solchen Tag sind die Straßen voll mit Menschen, lauter Musik und guter Laune! Mehr Informationen dazu gibt es auf der Website oder in der neuen App. Wann führen wir sowas auch in Deutschland ein? Überprüft am besten vor eurer Reise ob währenddessen Restaurant Tag in Helsinki ist. Der darf nicht verpasst werden!

Tipps für einen Tag in Helsinki: Anreise

Viele Wege führen nach Rom. Oder auch nach Finnland. Ich selbst bin von Hamburg mit Finnair direkt nach Helsinki geflogen. Ich hatte Glück und durfte mit dem neuen Airbus absolut ruhig und entspannt in der Business Class fliegen. Purer Luxus! Wer sich das leisten kann, den beneide ich. Im Airbus A350 gibt es endlos viel Beinfreiheit, WLAN während des gesamten Fluges und eine tolle Lichtshow. Flugzeuge sind definitiv nicht meine liebsten Transportmittel, aber mit Finnair und dem neuen Airbus war meiner Reise ein voller Genuss! Genau so möchte ich immer reisen, denn ich konnte den folgenden Tag in Helsinki perfekt genießen.

Tag_in_Helsinki_PIa-im-Airbus

Abschließend möchte ich sagen, dass es in Finnland und besonders in Helsinki eine riesige und tolle Esskultur gibt. Deswegen rate ich ein paar Euronen auf den Tisch zu legen und essen zu gehen. Wenn ihr noch mehr Empfehlungen braucht, dann fragt einfach die Locals nach Tipps, die werden wissen, wo man sich günstig und gut den Bauch vollschlagen kann. In Finnland werdet ihr Sachen probieren, die ihr so noch nie gegessen habt. Nutzt das aus!

Wer bis jetzt noch nie einen Tag in Helsinki verbracht hat, der sollte sich schleunigst ein Bild von der schönen Stadt machen. Hier gibt es viel zu entdecken – für jung und alt, arm und reich. Ich werde auf jeden Fall wiederkommen und bis dahin schickt mir gerne eure Tipps für einen Tag in Helsinki. Wer sich noch kein Bild von dieser wunderschönen Stadt machen konnte, der darf gerne noch ein bisschen durch meine nachfolgenden Fotos scrollen und sich hinträumen! Alle anderen dürfen das natürlich auch.

Tag_in_Helsinki_Brunnefigur

Diese drei Männchen stehen in der Innenstadt von Helsinki.

Tag_in_Helsinki_Café-Fratello_Theke

Die Essensauswahl im Café Fratello

Tag_in_Helsinki_Café-Fratello

Hier reihen sich zur Mittagszeit die Kaffee-Gourmets von Helsinki ein…

Tag_in_Helsinki_Häuserecke2

Helsinki im schönsten Herbstlicht!

Tag_in_Helsinki_Kaffeeschild

Tolle Cafés gibt es hier an jeder Ecke …

Tag_in_Helsinki_Kaffeetasting

… das Fratello ist wegen der Vielfalt eben besonders speziell!

Tag_in_Helsinki_Nightline

Helsinki bei Nacht!

Tag_in_Helsinki_Passio_Bier

Das selbstgebraute, rosane Bier im Passio!

Tag_in_Helsinki_Passio_RoteBeete_Vorspeise

Leckere Rote Beete-Vorspeise im Passio

Tag_in_Helsinki_Passio-innen-Lampen

Die Lampen sind aus mundgeblasenen Flaschen – selbstgemacht.

Tag_in_Helsinki_Passio-innen

An dieser Tafel wurde den ganzen Abend gelacht und geschmaust!

Tag_in_Helsinki_Passio-Restaurant-von-außen

Passio Restaurant, Kalevankatu 13, Helsinki 00620

Tag_in_Helsinki_Passio-von-innen

Klare Empfehlung von mir!

Tag_in_Helsinki_Schwedisches-Theater

An jeder Ecke gibt es schwedische Überreste, wie das Theater zu finden!

Tag_in_Helsinki_Straßenbahn-Innenstadt

In Helsinki bewegt man sich hauptsächlich mit der Metro oder der Tram fort.

Tag_in_Helsinki-bei-Nacht

Nightlights in HKI

Tag_in_Helsinki_Gasse

Die schönen, alten Gassen von Helsinki

Tag_in_Helsinki_Hotellobby

Mein Hoteltipp: Das Hotel Indigo. Zentral gelegen und sehr schick!

Tag_in_Helsinki_Longdrink

Longdrink – das Leibgetränk der Finnen

Tag_in_Helsinki_Flugzeugtaufe

Der Airbus A350 – meine erste Flugzeugtaufe!    

Vielen Dank an Finnair und visitfinland für die Einladung. Ich hatte einen wunderbaren Tag in Helsinki.

Kommentar abgeben