„Das fürchterliche ist irgendwie nur, dass ich denke, er hat mich nicht erkannt, verstehst du? Er hat mich weggeschickt, ohne dass ich ihm hätte zeigen können, wie ich eigentlich bin, er hat mich nicht an sich heran gelassen, er hat mir keine Chance gegeben, das ist schrecklich, verstehst du?“



Judith Hermann „Nichts als Gespenster“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*