Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 26. Juni 2017

Scroll to top

Top

3 Kommentare

"90 Nächte, 90 Betten" – Lesung in Hamburg

Christine

Gestern war es Mal wieder soweit – Lesungstag. Und wenn ich ganz, ganz ehrlich bin, dann merke ich das schon immer einen Abend vorher. Ich werde unruhig. Ein bisschen nervös mit Bauchkrippeln. Wieso? Na man sitzt da vor einer Meute Menschen und packt sein kleines Buch aus und kann nur hoffen, dass es den anderen gefällt. Wie früher in der Schule, setzte ich mich am Tag vor der Lesung schön brav zu Hause hin und übe laut lesen. Wie betone ich die Stellen, wo man ich eine Pause, setzte Akzente und hoffe innerlich, dass alles gut geht, ich keinen freudschen Versprechen hinlege und alle lachen oder mindestens ein bisschen schmunzeln, wenn etwas lustiges vorgelesen wird. Am Morgen der Lesung nimmt die Nervosität zu. Essen fällt schwer. Denken auch und zwei Stunden vor der Lesung verfalle ich in eine unerwartete Müdigkeit. Das ist immer so. Das ist mein Biorhythmus – wenn ich nervös bin, werde ich müde. Aber wie der Bär nach jedem Winter, wache auch ich rechtzeitig auf. Schließlich muss ich topfit sein, witzig und charmant, den die Leute wollen auch was sehen für ihr Geld. Wollen Unterhaltung und Spaß. 

Die Lesung in Hamburg beginnt mit der Begrüßung, ich lese den ersten Absatz und kann mir nichts schöneres vorstellen, als da zu sitzen und zu lesen. Ich könnte es jeden Tag machen, 12 Stunden,  und verstehe gar nicht, warum ich so aufgeregt war und so viel Angst und Bedenken hatte. Aber gestern war die Lesung auch etwas Besonderes. Café Mathilde in Hamburg hatte so viel Charme und Herzlichkeit und so tolle Zuhörer, dass ich ganz hin und weg war. Ich wäre gerne eine Nacht geblieben. ;)


Ich glaube es hat vielen gefallen, vielleicht auch allen, aber das möchte ich jetzt nicht behaupten, da ich ein bescheidener Mensch bin. Doch leider wollte/konnte sich nicht jeder ein Buch von mir kaufen. Deswegen möchte ich heute eines verlosen. An alle da draußen, die noch keines haben und vielleicht im Abistress sind. Ich zitiere:

„Bestes Buch:) Lenkt auch sehr gut vom Abistress ab! :)

Ist aber auch für die Reise ganz unterhaltsam. Natürlich möchte ich aber einen guten Grund dafür, warum genau ihr das Buch „90 Nächte, 90 Betten“ haben möchtet!


Einfach auf meine Lilies Diary Facebook Fanseite bis Dienstag den 18.09. einen guten Grund abliefern und ihr seid mit im Pott, aus dem meine kleinen Fingerchen den Gewinner ziehen werden!


Alle die schon einmal bei eines Lesung von mir waren merken, ich mag es, wenn andere was machen müssen;)


Ach ja und im Oktober, am 20.10.11 komme ich noch einmal nach Hamburg!!! 

Anti-Nervösitätsessen ;)

Ich liebe Blümchenteller!

„90 Nächte, 90 Betten“ im Café Mathilde in Hamburg!

Kommentare

  1. Normän

    Einfach auf meine Lilies Diary Facebook Fanseite bis Dienstag den 18.09. einen guten Grund abliefern und ihr seid mit im Pott, aus dem meine kleinen Fingerchen den Gewinner ziehen werden!
    __________________________________________

    Mit dem Datum stimmt was nicht!
    2012 ist der 18.09. ein Dienstag. Du bist ein JAhr zu früh… noch haben wir 2011 ^^

Kommentar abgeben

Pinterest