Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 29. Juni 2017

Scroll to top

Top

14 Kommentare

Glutenfrei durchs Leben

Christine

Ich muss sagen, in der Adventszeit tun mir die Allergiker am meisten Leid. Wer eine Nussallergie hat, muss auf gebrannte Mandeln verzichten, die Lactoseintoleranten dürfen keinen Lumumba schlürfen und die Menschen, die sich glutenfrei ernähren müssen, die haben sowieso die Arschkarte gezogen. Ich habe zum Glück keine Unverträglichkeiten und einen richtigen Saumagen. Das einzige, was ich nicht so gut vertrage ist Alkohol, also tue ich mir in der Weihnachtszeit mit den tausend Weihnachtsfeiern und Glühweinabenden auch manchmal ein bisschen Leid.

Glutenfrei
Heute ist in meinem Adventskalender ein Produktkorb mit glutenfreien Lebensmitteln, der direkt zu euch nach Hause geschickt wird. Was ihr dafür machen müsst?

1.Verratet mir euer Lieblingsgericht hier als Kommentar
2. Liked Lilies Diary

Ihr habt bis zum 16.12.2013 um 16 Uhr Zeit.

Und ich habe noch einen Tipp für alle Menschen, die glutenfrei essen, reisen und einkaufen wollen, und dies überall auf der Welt. GlutenfreeRoads.com ist die richtige Plattform. Hier finden ihr über 40.000 Adressen von Verkaufspunkten und Restaurants.

Einen schönen 3.Advent wünsche ich euch!

Kommentare

  1. Alex

    Süßkartoffel-Möhren-Lauch-Suppe :)
    Alles in einen Topf schnibbeln, welcher zu Beginn nur den Boden mit Wasser
    bedeckt hat und alles andünsten.
    Wenn das Lauch weich geworden ist, so nach 3-4 Minuten,
    noch einmal 400 ml Wasser mit Gemüsebrühe hinzugeben und kochen lassen
    bis die Süßkartoffel weich sind. Dann alles vom Feuer nehmen
    und alles pürieren. Ein bisschen Muskatnuss, Salz u Pfeffer hinzu
    und fertig ist die Suppe ;)
    Garantiert glutenfrei und lecker :) und einfrieren kann man sie
    auch ganz wunderbar…..

  2. Alex

    Ach ja und ich nehme meistens:
    Eine große Süßkartoffel
    Zwei große Stangen Lauch
    Zwei große Möhren

    • Christine

      LECKER!!! Danke für das Rezept!

  3. Peter

    Ein lecker Stückchen Fleisch vom Schwenkgrill, liebe Christine ;-) Kappes und Brot dabei und e lecker Alt. Alternativ kann man auch Pilze essen …..

  4. mein lieblingsessen sind rinderrouladen mit lecker soße und quetschkartoffeln und rotkohl.das gibts allerdings nur ein mal im jahr (am 1. feiertag),weil mama das zu viel rumgefummel is..und mir auch.

  5. Sabine Preuß

    Super Christine, mein Lieblingsgericht wäre, Paprikagemüse mit Lauchzwiebeln, Chili und Poree, dazu Vollkornreis. Toll die Idee mit den glutenfree Produkten, meine Tochter hat eine Zöliakie und muss eine lebenslange Diat einhalten, wir haben somit auch unsere Ernährung dementsprechend umgestellt, da wir Ihr nicht immer die ihr bekannten leckeren Lebensmitteln, vor Diagnose, voressen wollten, gell.
    Ich wünsche dir besinnliche Weihnachten.

  6. Anja

    Mein Lieblingsessen ist Flammkuchen. Ganz klassisch und seit Jahren.
    Selbstgemacht aber am liebsten Pasta mit Sahnesauce, entweder mit Pilzen oder mit Lachs, allgemein bin ich ganz großer Nudelfan.

    Das Paket wäre perfekt, ich habe eine mehrfach mit Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien geplagte liebe Freundin, der ich es gerne weiterschenken würde.

  7. Hallo Christine,
    mein aktueller Favorit: Kichererbsensalat mit gebackenen Butternußkürbis-Würfeln und ein wenig Feta, mit leckerem Joghurt und Chili-Öl. Saugut und ein wenig orientalisch. Findet man auf den einschlägigen Seiten leckere Variationen von. Auch glutenfrei natürlich.
    Grüße aus dem Norden
    Anke

  8. Andy

    Ich liebe ruccola (so richtig? )-pizza.

    Einfach normalen Pizza Teig machen. Dann mit passierten Tomaten bestreichen und mozzarella drauf legen. Dann circa 15 min. in den Ofen. Anschließend mit schinken belegen und nochmal circa 5 min. in den Ofen. Dann rausnehmen und mit ruccola belegen. Etwas olivenöl drüber-fertig.

    Super schnell gemacht-super einfach und vor allem super lecker!

  9. Fan Milena Wunderbar

    Huhu Christine,

    ich liebe Pasta mit Gemüse in allen Variationen.. habe eine ganz tolle glutenfreie Buchweizen-Variante entdeckt..
    momentan ist bei mir aber auch Kürbis ganz groß im Kommen :) Nichts geht über Kürbiscurry!

    LG,
    Milena

  10. Ben

    Lesenswert zum Thema Unverträglichkeiten:

    „Die Legende vom bösen Gluten“: http://www.zeit.de/2013/48/gluten-unvertraeglichkeit

    „Der Irrglaube an die Unverträglichkeiten“: http://www.zeit.de/2013/48/ernaehrung-essen-lebensmittelunvertraeglichkeit

    Gruß,
    Ben

  11. Marta

    Knusprige Gemüse“Buletten“ aus Kürbispüree, Zucchini und Spinat auf einem feinen Kräutersalat mit roten Zwiebeln, Feta und Feigen (natürlich verfeinert mit einer leckeren Sauce aus Senf, Olivenöl und eine Spritzer Zitrone)

    Einfach köstlich, gesund und schnell gemacht …

  12. Hm, jetzt hatte ich mir von einem Artikel über glutenfreie Ernährung doch ein wenig mehr versprochen…. aber was solls…. Übrigens bin ich der Meinung, dass bei vielen, die meinen, eine Glutenunverträglichkeit zu haben, eine Weizenallergie vorliegt.

Kommentar abgeben

Pinterest