Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 25. Mai 2017

Scroll to top

Top

12 Kommentare

Das ultimative Gepäck für die Reise

Christine

Ob eine Flugreise nach Florida oder ein Campingtrip mit dem Van – jeder Urlaub braucht die richtige Planung und das richtige Gepäck. Dass man auf einem Backpacker-Trip in den Himalaya keinen Samsonite Koffer mitnehmen sollte, dürfte eigentlich klar sein. Obwohl ich auch einmal den Fehler gemacht habe und mit einem Koffer auf das Festivalgelände gekommen bin. Nach zehn Metern über Kies und Schotter hat der Koffer das Jenseits gesehen. Deswegen ist auch die Qualität des Gepäckstücks wichtig, denn das bestimmt die Lebensdauer.

das-ultimative-gepäck

Der kleine Trolley
Ein kleiner Hartschalenkoffer eignet sich perfekt für den Kurztrip oder das Buisness-Event. Beim Kauf sollte man sich aber unbedingt die zugelassenen Maße für das Handgepäck im Flugzeug geben lassen, denn meistens nimmt man das kleine Köfferchen, um Zeit zu sparen und es nicht aufgeben zu müssen vor dem Flug. Manch einer ärgert sich dann schnell über die zusätzlichen Kosten, wenn das Gepäckstück nicht die richtigen Maße und das richtige Gewicht hat. Je leichter der Koffer, desto mehr kann man einpacken. Auch darf man nicht vergessen die Flüßigkeiten in 100 ml Gefäße umzufüllen und in ein durchsichtiges Tütchen zu stecken. Der kleine Trolley hat dem Rucksack gegenüber einen großen Vorteil: Nicht alles verschwindet in den Tiefen des Rucksacks, sondern ist mehr oder weniger sortiert und schnell griffbereit. Bei Shopping-Trips nach New York sollte man jedoch unbedingt einen großen Hartschalenkoffer mitnehmen und den Aufpreis zahlen!

der-trolley

Großer Hartschalenkoffer
Bei größeren Reisen und einem Kurztrip zum Skifahren ist ein Hartschalenkoffer unverzichtbar. Viele nehmen immer noch gerne Modelle aus Stoff. Natürlich kann man bei diesen besser stopfen und drücken, aber ich rate davon ab. Zwei- bis drei Flüge und der Koffer ist ziemlich dreckig und eklig. Ich hatte auch einmal das Problem, dass der Koffer länger im Regen auf dem Flughafen stand und die erste Klamottenschicht nach 16 Stunden im Flugzeug etwas modrig gemüffelt hat. Einen Hartschalenkoffer kann man abwaschen und er ist wasserfest. Am bequemsten sind die Modelle mit vier Rollen von Rimova. Ganz bequem kann man diese einfach neben sich herrollen und spart somit Kräfte und Nerven, denn auf vier Rollen ist doppelt so viel Verlass, als auf zwei Rollen. In den letzten Jahren hat der Hartschalenkoffer dank neuer leichter Materialien und den vier Rollen ein großes Comeback gefeiert. Mann sollte sich jedoch vor Schnäppchen in Acht nehmen. Ein Koffer für unter 50 Euro ist eine tickende Zeitbombe, dessen Reißverschluss oder Räder oft die Lebensdauer einer Eintagsfliege haben und zum ersten Stressfaktor im Urlaub werden. Und Platz für blinde Passagiere ist auch. Für Familienurlaube gibt es auch nur eine Antwort auf die richtige Kofferwahl – den Hartschalenkoffer, am besten vier Mal.

Hartschalenkoffer

 

Die Reisetasche
Vor allem bei jungen Männern hat die Reisetasche eine große Beliebtheit. Entweder wird sie vom Typ Jogginghosenträger mit Adiletten ganz sportlich elegant über die Schulter geworfen oder der Typ Model hat ein ledernes Täschchen in der Armbeuge hängen, das doppelt so schwer ist, wie sein Körpergewicht. Mit diesem Gepäckstück sollte man keine Flugreise antreten. Außer man hat knitterfreie Klamotten aus Polyester dabei. Im Zug kann man die Reisetasche jedoch sehr gut in das Gepäckfach unter die Decke schieben, welches für alle Koffer zu eng konstruiert ist. Im Gegensatz zum Koffer kann man damit auch meistens beim Runterholen niemanden erschlagen. Für mich persönlich käme eine Reisetasche nur in Frage, wenn sie noch zusätzlich Rollen hat. Ansonsten geht das schon mächtig ins Kreuz und ist eher was für starke Männer.

die-reisetasche

Der Backpacker-Reiserucksack
Bei einem Reiserucksack greift man meistens nicht zu dem Modell, das man aus der Schule kennt, sondern zu Exemplaren, die fast so groß sind, wie man selbst. Sie eignen sich für Reisen, bei denen man viel läuft. Vor allem über unebenen Boden. Mit verschiedenen Gürten, die man über Brust und Bauch zuschnallen kann, verteilt man das Gewicht vom Rücken auf Hüfte und Brust. Man ist mit dem Reiserucksack schnell unterwegs und überfährt nicht ständig die Füße fremder Menschen. Um aber ein guter Rucksackträger zu sein, braucht man Disziplin und ein System. Am besten auch noch eine Backpacker-Packliste und eine Skizze auf welcher Höhe man was reingestopft hat. Weil es mit dem Reiserucksack meist in Urlaubsorte mit viel Sonne, wie Thailand oder Indien geht, hat man meistens nur Bikinis dabei, die zerquetscht werden dürfen. Besonders empfehlenswert ist der Reiserucksack natürlich für das Festivalgelände. Klamotten rein, Zelt oben drauf und die Töpfe links und rechts an die Seite hängen.

Reiserucksack

Ihr seht, jede Reise braucht das richtige Gepäckstück. Als Reiseblogger hat man einmal die ganze Garnitur im Wohnzimmer stehen, die unglaublich viel Platz weg nimmt und ab und zu als Ersatzstuhl oder Stauraum missbraucht wird. Aber man weiß ja nie, wo es als nächstes hingeht und was man braucht.

koffer-trolley-reisetasche

Alle unterschiedlichen Gepäckstücke findet ihr bei Koffer-direkt.de, die mich auch sehr liebevoll bei meinem hohen Kofferverbrauch unterstützen. Merci!

Kommentare

  1. Hallo Christine,

    interessanter Artikel! Das Bild mit Dir im Koffer ist klasse! :)

    Auf meinem Blog habe ich eine Rubrik, in der Reiseblogger in Rahmen eines kleinen Experteninterviews den Handgepäck-Koffer vorstellen, den sie bei Flugreisen für das Handgepäck verwenden. Hast Du vielleicht auch Lust mitzumachen?

    Viele Grüße,
    André

  2. Super Bild und toller Artikel. Weiter so!

    Lieben Gruss
    Christian

  3. Hallo Christine,

    Reisetaschen gibt es mittlerweile auch auf Rollen! Da passt um einiges mehr rein, als in einen großen Reisekoffer (bis 120l ca.). Da darf es dann auch mal ein Urlaubsmitbringsel mehr sein :P

    Gruß,
    Daniel

    • Christine

      Aber fürs Fliegen ist es doch wirklich doof, wenn alles gequetscht wird

  4. Joe

    Alles besser wie Arbeiten
    Hab ich frühers auch gemacht,
    leider nicht so viel Reklame.
    Was ist an so einem Leben besonders wertvoll ???
    Jeder Hippie würde das tun,vorausgesetzt das Geld ist da.
    Also,ihr Befürworter, denkt mal nach ????

    • Christine

      Was meinst du denn jetzt genau? Ich muss für den ganzen Spaß schon arbeiten.

  5. nico

    hallo christine, ich habe noch zwei ergänzungen anzubringen:
    die reisetasche ist unverzichtbar in gruppenreisen mit kleinbus oder pkw – 4 hartschalenkoffer bringt man kaum rein! die reisetaschen lassen sich jedoch quetschen und wenn es gute sind, sind es auh nicht so labberige dinger, sondern verstärkt am boden mit rollen – supersache!

    völlig außenvor gelassen aus nachvollziehbaren gründen, ich gebe es zu, aber mit vielen vorteilen wenn man ein fahrzeug hat und länger an einem staubigen oder feuchten oder unsicheren ort ist, ist die alukiste! nur in ihr kann man den anschein von ordnung wahren, nur dort ist alles geschützt und sicher, weil abschließbar! und wer jetzt einwenden mag, es sei etwas unpraktisch zum reisen – ich bin bereits mit zwei alukisten durch ein westafrikanisches land gereist! war übrigens wesentlich unkomplizierter als vom bahnsteig im frankfurter bahnhof zum taxistand zu kommen aufgrund fehlender trollis. in afrika gibt es überall leute, die mit schubkarren bereitstehen. man ist dort gewohnt, mit dem hausstand zu reisen! auf festivals (mit auto) übrigens auch super, denn man kann alles reinpacken, was man dauernd braucht (kocher, etc) aber nicht immer wegräumen will….
    am ende kommt es halt total drauf an, wo man hinfährt!

  6. Pepe

    Toller Beitrag!

    • Christine

      Danke

Kommentar abgeben

Pinterest