Ach, Prag hat es uns angetan. Die roten Dächer, das Kopfsteinpflaster, das viele Grün, die netten Leute und, ja, das günstige Bier – eine perfekte Kombination für ein Wochenende in der tschechischen Hauptstadt. Nach drei Tagen Urlaub in Prag können einem aber auch ganz schön die Füße wehtun. Berg hoch, Berg runter, rein in die Cafés in Prag, wieder raus und dann nochmal schnell die Bahn an die andere Seite der Stadt nehmen. Es gibt eine Menge zu tun in Prag. Hier kommen unsere liebsten Prag Sehenswürdigkeiten, Restaurants in Prag und alle Prag Reisetipps für Prag, die ihr für euren Urlaub oder Kurztrip sonst noch so braucht. Viel Spaß!

Sehenswuerdigkeiten in Prag Reisetipps

Hier kommt ihr direkt zu den Unterpunkten der Prag Reisetipps:

Prag Sehenswürdigkeiten, die ihr nicht verpassen dürft

von Katrin Schreiter

Bloß nicht zu viel auf einmal wollen! Um das ganze Spektrum der tausendjährigen Kaiserstadt zu erfassen, würde ich sicherlich Wochen brauchen. Um die Stadt wirklich zu verstehen, Jahre. Egal! Wohl fühle ich mich in Prag auf Anhieb! Und die meisten Sehenswürdigkeiten lassen sich problemlos zu Fuß erreichen – bei einem längeren Spaziergang.

Wenn die ersten Sonnenstrahlen am Morgen die Dächer berühren, glänzen hunderte von Kirchen- und Turmspitzen – die „Goldene Stadt“ erwacht. Im Mittelalter waren viele Dächer der Kirche tatsächlich vergoldet, jetzt leuchten sie wieder frisch renoviert. Die Tristesse aus sozialistischen Zeiten ist lange schon vorbei, das Grau der Fassaden fast überall übertüncht. Prag zeigt sich farbenfroh und lockt täglich bis zu 100.000 Besucher an.

Ich mache mich gleich in den frühen Morgenstunden auf den Weg. Denn das ist die beste Zeit, um einen Rundgang zu starten. Dann sind die meisten Touristen noch in den Hotels, Pensionen und Hostels.

Spaziergang durch Prag

Prag Reisetipps – die Karlsbrücke

Ich genieße die ruhige Gelassenheit auf den Straßen. Die barocken Figuren auf der Karlsbrücke scheinen die Stille ebenfalls noch zu genießen, majestätisch thronen sie zu beiden Seiten der Brüstung. Nur eine einzige aus Bronze gegossene Statue leuchtet in der Morgensonne. Sie zeigt den heiligen Johannes von Nepomuk, der 1393 auf Befehl Wenzels IV. In die Moldau gestürzt wurde, weil er sich in einem kirchenrechtlichen Streit gegen den König gestellt hatte.

Heute gilt Nepomuk als der „Brückenheilige“ – und er glänzt, weil ihn tagtäglich unzählige Hände polieren. Wer ihn berührt, darf sich etwas wünschen, so sagt die Legende. Muss ich natürlich auch probieren – bleibt aber geheim.

Nepomuk selbst scheint immer wieder um viel Publikum zu bitten. Rasch füllt sich die Karlsbrücke mit Touristen und die ersten Kleinkünstler bereiten sich auf ihren Auftritt vor. Ein Gitarrist stimmt geduldig sein Instrument, ein Schnellzeichner baut seine Staffelei auf, ein Schmuckverkäufer packt seine silbernen Haarspangen aus. Nicht mehr lange und es wird eng beim Flanieren auf Prags berühmtestem Bauwerk. Aber da bin ich schon weg …

Tipps für Prag Sehenswürdigkeiten – der Altstädter Ring, das Alte Rathaus und die astronomische Uhr

Die Karlsbrücke verbindet die so genannte Kleinseite mit der Altstadt. Die Karlsstraße führt direkt auf den Altstädter Ring, einen großzügig angelegten Platz, auf dem das Alte Rathaus mit seiner astronomischen Uhr zu jeder vollen Stunde zahlreiche Schaulustige anlockt.

Ich mische mich unter die Menschenmenge und mache es ihnen gleich: Kopf in den Nacken und warten. Vor dem ersten Glockenschlag erscheinen nacheinander die zwölf Apostel in einem Fensterchen – ein kurzer Akt mit hölzernen Heiligen. Zum Schluss schwingt ein kleiner Knochenmann neben dem Zifferblatt Sterbeglocke und Sanduhr.

Ich glaube, er will mir sagen, dass es Zeit wird, weiterzugehen – nebenan warten schon die St. Niklas-Kirche und das monströse Denkmal für den 1415 als Ketzer verbrannten Kirchenreformer Jan Hus … sollen sie warten! Ich brauche erst mal einen Kaffee!

Tipps für Prag Sehenswürdigkeiten – die Prager Burg Hradschin

Die Prager Burg Hradschin thront auf der anderen Seite der Karlsbrücke, auf der so genannten Kleinseite, weit sichtbar über der Stadt. Sie bildet das größte geschlossene Burgareal der Welt – allein die Frontseite ist einen halben Kilometer lang. Für die großartige Silhouette des Hradschin sorgen die drei Türme der mächtigen St.-Veits-Kathedrale. Ob ich den Wachsoldaten vor dem Burgtor zum Lachen bringen kann? Schwierig, aber ich glaube, er hat mich angezwinkert. Neben der mächtigen Burg geht es winzig zu: Im Goldenen Gässchen ducken sich die niedrigen Häuschen unter der Burgmauer. In Nummer 22 schrieb übrigens Franz Kafka seine Erzählung „Der Landarzt“.

Wenn ihr die Prager Burg von innen besichtigen möchtet, dann plant etwas längere Wartezeiten ein. Da sie zu den Top Prag Sehenswürdigkeiten gehört, ist das Gedränge hier oft groß. Möchtet ihr unnötige Wartezeiten vermeiden, könnt ihr euch hier ein Ticket buchen, um ohne Anstehen zur Prager Burg zu kommen:

→ Hier bucht ihr das Skip-the-Line Ticket Prager Burg ab 16,50 € pro Person

Urlaub in Prag Tipps

Reisetipps für Prag Sehenswürdigkeiten – die Deutsche Botschaft

Ein wenig deutsche Geschichte schnuppern? Warum nicht! Auf dieser Seite der Moldau findet man auch den barocken Palais Lobkowitz – Sitz der Deutschen Botschaft. Der Bau wurde 1989 Mittelpunkt der Weltgeschichte.

Okay, man sieht nicht viel, aber der Zaun kommt mir irgendwie bekannt vor. Von Fernsehbildern … und plötzlich hab ich Außenminister Genscher ganz deutlich im Ohr: „Ich bin heute gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass Ihre Ausreise …“

Ach ja, Geschichte – da gibt es in Prag wirklich viel zu entdecken. Ich wechsle wieder die Moldau-Seite und begebe mich auf eher morbide Spuren.

Prag Sehenswuerdigkeiten

Prag Reisetipps – der Alte Jüdische Friedhof

Auf den ersten Blick sieht das schon ziemlich chaotisch aus! Manche Steine stehen senkrecht, manche schräg, wieder andere quer. Der Alte Jüdische Friedhof in Prag erzählt viele Geschichten. Zum Beispiel die: Weil Platz im jüdischen Ghetto immer schon begrenzt war, wurden die Toten in Lagen übereinander bestattet. So haben sich die Grabsteine im Laufe der Zeit untereinander und ineinander geschoben.

Ich laufe auf dem schmalen Weg über den jüdischen Friedhof, durch das Gewirr der Gräber. Mehr als 12.000 Grabsteine sollen sich hier stapeln – für 200.000 Menschen, die hier ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Blumen gibt es hier übrigens keine. Als Gesten der Erinnerung liegen kleine Steine auf den meisten Grabmälern.

Prag Reisetipps – das Rudolfineum

von Pia Winter

Das Rudolfineum ist ein Konzertgebäude nahe der Moldau, in dem auch eine Galerie Platz findet. Hier gibt es fast täglich Konzerte und Veranstaltungen, für die Studierende ermäßigten Eintritt bezahlen. Im Rudolfineum spielt unter anderem auch die international anerkannte Tschechische Philharmonie. Ich hatte leider keine Zeit mir etwas anzuschauen, aber mir wurde es wärmstens empfohlen. Deswegen möchte ich diesen Tipp unbedingt an euch weitergeben. Berichtet mir davon, wenn ihr Urlaub in Prag gemacht und das Rudolfineum habt!

Prag_PanoramaFluss_Snapseed_700x

Rudolfineum | Adresse: Alšovo nábř. 12, 110 00 Josefov, Tschechien | Telefon: +420 227 059 227

Prag Sehenswürdigkeiten: die John-Lennon-Mauer / John Lennon Wall in Prague

Die John Lennon Wall in Prag ist eine der berühmtesten Graffiti-Wände der Welt. In den letzten Jahren des Sozialismus in der Tschecheslowakei war die Wand der Ort für freie Meinungsäußerung. Jahrelang wurde sie von Menschen bemalt und beschrieben. Natürlich wurde dies nicht von der Polizei toleriert und so kam es zu schlimmen Auseinandersetzungen zwischen Staat und den jungen Menschen, die sich selbst als „Lennonisten“ bezeichneten – ein Wortspiel aus Leninisten und (John) Lennon. Die Lennonisten standen für Freiheit, Frieden und Liebe und forderten das Ende des Kommunismus.

Eine rührende Geschichte und jedes Mal, wenn die John Lennon Wall in Prag überstrichen wurde, strahlte sie nur ein paar Tage später schon wieder in ihren bunten, leuchtenden Farben.

Ich glaube ja, dass es keinen Menschen gibt, der so viele Denkmäler auf der Welt hat wie John Lennon. Vor ein paar Jahren stand ich noch an dem in New York und jetzt bin ich auf einmal in einer ganzen Gruppe von Menschen gelandet, die schon fast apathisch Bilder von der John Lennon Wall macht. Schön ist es hier. Grafitti, kleine Peace-Zeichen und sogar ein gestrandeter Engländer, der Beatles-Songs spielt ist hier. Perfekter geht es nicht.

John Lennon Wall Prag | Adresse: Velkopřevorské náměstí, 100 00 Praha 1, Tschechien

Prag Sehenswürdigkeiten: Auf den Spuren von Künstler David Černý

Kavka kennt man auch die Kombination aus Prag und Kavka ist eigentlich bekannt. Aber kennt ihr David Černý? In Kurzfassung: Ein Künstler, der einfach komplett Banane im Kopf ist und das macht, was sich viele andere Künstler in einem Land wie Tschechien nicht trauen. Seine Werke sind eindrucksvoll und vor allem provokant. Er stellt Politiker auf den Kopf, baut Statuen, die deinen Namen pinkeln, und hängt Pferde einfach kopfüber an die Decker.

Ein Spaziergang durch Prag, bei dem ihr euch auf die Suche nach Černýs Werken macht, bringt euch nicht nur zum Staunen, sondern auch an ein paar düstere Ecken. Hier haben wir eine Liste der Werke von David Černý in Prag für euch:

  • 9 Babys am Žižkov Fernsehturm: Am Zikov Tower in Prag krabbeln neun Babys an unterschiedlichen Stellen der Turm hinauf. | Adresse: Mahlerovy sady 1, 130 00 Praha 3, Tschechien
  • Hängender Sigmund Freud: Wer den hängenden Freud in der Prager Altstadt entdecken möchte, der sollte den Blick nach oben gerichtet halten. Na gut, wir geben euch einen Tipp. Hier findet ihr Freud: Husova, 110 00 Staré Město, Tschechien
  • Leuchtender Embryo: Gleich um die Ecke vom hängenden Freud befindet sich an der Ecke des Divadlo na zábradlí Theaters der Embryo. Besonders nachts kann man ihn gut erkennen, denn er leuchtet. | Adresse: Na Zábradlí 2-4, 110 00 Staré Město, Tschechien
  • Babys an der Moldau: Wenn euch die Babys am Fernsehturm nicht gereicht haben und ihr sie noch einmal in voller „Schönheit“ betrachten möchtet, dann ab an die Moldau. Ihr findet die Babys mit den gruseligen Gesichtern im Kampa Park. Definitiv sehenswert.
  • Pinkelnde Männer: Direkt beim Franz Kafka Museum findet ihr die berühmten „Pinkler“ von David Černý. Ihr findet sie im Innenhof. | Adresse: Cihelná 635/2b, 118 00 Malá Strana, Tschechien
  • Brown-Nosing: Wenn ihr Prag besucht, dann lasst euch diese Statue auf keinen Fall entgehen. Ihr findet sie in der Galerie Futura. Hier müsst ihr klingeln und dann in den Hinterhof laufen. Nachdem ihr in den Po einer riesigen Statue geklettert seid, findet ihr im Inneren zwei tschechische Politiker beim Essen. Dazu läuft „We Are The Champions“ von Queen.

urlaub-in-prag-pferd-in-prag

Hier seht ihr Černýs berühmtes Pferd in der Lucerna Passage. | Adresse: Štěpánská 61, 116 02 Nové Město, Tschechien

Prag Insider Tipp:
Wenn ihr noch nicht genug von Černý habt, dann könnt ihr auch seine Non-Profit Galerie „MeetFactory“ besuchen. Hier finden wechselnde Ausstellungen statt.
Prag Reisetipps: Auch diese Prag Sehenswürdigkeiten solltet ihr nicht verpassen!
  • Lesser Town: Lesser Town ist ein kleines Viertel am Fuße von der Prager Burg/Prague Castle/Pražský hrad. Auf Tschechisch heißt Lesser Town Malá Strana und wenn ihr in Urlaub in Prag macht, solltet ihr diese kleine Gegend mit der wunderschönen Architektur auf keinen Fall verpassen. Hier findet ihr inhabergeführte Läden zum Shoppen, schöne Kirchen, tschechische Pubs und schnucklige Restaurants.
  • Kloster Strahov: Wer nicht zum Eiffelturm von Prag hinauf möchte, für den bietet auch das  (Strahovský klášter) bzw. der Klosterberg einen wundervollen Ausblick über Prag. Gegen Eintritt (ca. 400 CZK) kann man die Klosterbibliothek besichtigen und im Hof des Kloster Strahov befindet sich auch die hauseigene Strahov Brauerei, in der das Bier verköstigt werden darf und soll.
  • Wenzelsplatz: Der Wenzelsplatz ist wohl der zentrale Punkt Prags. Er ist einer der größten Plätze Europas und war früher ein Pferdemarkt. Heute kommen besonders Touristen hierher, um Kaffee zu trinken und sich in der Prager City ein wenig treiben zu lassen …
  • Free Walking Town Tour Sightseeing: Im ständigen Aktionsangebot von Prag stehen die Free Walking Sightseeing Tour Prags. Diese sind nur vermeintlich free, denn am Ende wird man immer um eine kleine Spende vom Tour Guide (meist Studenten) gebeten. Trotzdem ein günstiger Tipp für ein schnelles Pragprogramm Sightseeing.
  • Clementinum: Das ehemalige Jesuitenkloster ist heute die Tschechische Nationalbibliothek in Prag. Hier werden Arichtekturfans mehr als glücklich, denn der Komplex wurde zur Zeit von Rokoko und Barock errichtet und ist wahrlich atemberaubend. Wer sich dafür interessiert, kann eine geführte Tour durch die Bibliothek und die Spiegelkapelle buchen.
  • Veitsdom: Der Veitsdom ist vor allem eines – die größte Kirche Tschechiens. Gebaut wurde er im Jahre 1344 und spiegelt den Stil der Gotischen Architektur wieder. Wer die Kronjuwelen von Böhmen bestaunen möchte, muss durch die kleine Tür mit den sieben Schlössern gehen. Für einen herrlichen Ausblick über Prag lohnt es sich, den Turm der Kirche zu erklimmen.
  • Teynkirche: Die Teynkirche befindet sich gegenüber den Altstädter Rathaus am Altstädter Ring. Teynkirche heißt die Kirche, weil sie der Jungfrau Maria vor dem Teyn gewidmet ist. Nicht nur von außen ist die Teynkirche beeindruckend. Besonders die Orgel aus dem 17. Jahrhundertund der barocke Altar, die sich im Inneren befinden, sind sehenswert.

 

Tolle Touren zu den Prag Sehenswürdigkeiten

So viele Prag Sehenswürdigkeiten … Wenn ihr während eures Prag Urlaubs lieber etwas entspannter alles über die Stadt lernen möchtet, dann empfehlen wir euch unbedingt, eine Prag Tour zu buchen. Hier stellen wir euch unsere Favoriten vor:

Spaziergang im Viertel die Prager Burg – Führung inklusive Tickets:

In 2,5 Stunden lauft ihr von der Karlsbrücke zum Kleinseitner Platz, dem Herzstück der Prager Kleinseite, zum Veitsdom, besichtigt den prachtvollen Vladislav Saal und die St.Georg’s Basilika. Zum Schluss geht es zum  Goldene Gässchen. Begleitet werdet ihr von einem geschulten Guide, der euch einiges über die Geschichte der Prager Burg, Anekdoten über die Herrscher Tschechiens, Informationen über die Heiligen Tschechiens und das Leben der Einwohner der Stadt erzählen wird.

→ Hier bucht ihr ab 35 € pro Person Tickets für den Prager Burg Spaziergang – Führung inklusive Eintritt

Stadtführung durch Prag – private Tour mit Veit durchs geheimnisvolle Prag

Ihr braucht Zeit, um eine Stadt zu erkunden? Dann ist eine private Tour genau das richtige für euch. An einem halben Tag entdeckt ihr ganz individuell alle Prag Sehenswürdigkeiten in eurem Tempo und erfahrt von eurem Guide Veit alle Insidertipps für die Stadt. Mit viel Witz und Charme wird Veit euch die Geheimnisse von Prag verraten. Perfekt für einen Erstbesuch in Prag.

→ Hier bucht ihr Tickets für die private Stadtführung durch Prag mit Veit (90 € Tourpreis)

Stadtführung durch Prag: Geister & Legenden in der Altstadt

Ihr mögt es gruselig? Dann lasst euch entführen in die dunkeln Gassen von Prag. Von einem verkleideten Guide werdet ihr in die weniger besuchten Ecken der Altstadt mitgenommen und dürft euch auf einige spannende Legenden von Geistern und Hexen freuen. Es werden auch Touren auf Deutsch angeboten.

→ Hier bucht ihr Tickets für die Stadtführung durch Prag: Geister & Legenden in der Altstadt (ab 16 € pro Person)

Prag Reisetipps – auf der Suche nach dem schönsten Aussichtspunkt in Prag

von Anne Steinbach

Ich habe noch nie eine Stadt gesehen, die so viele tolle Aussichtspunkte hat, wie Prag. Leider habe ich es nur auf vier geschafft, aber auch die haben sich auf jeden Fall gelohnt.

urlaub-in-prag-aussicht-vom-petrin-turm

Aussichtspunkt Prag: Das Metronom auf dem Letna Berg

In Prag merkt man an vielen Ecken noch die Geschichte. Ganz besonders aber auf dem Letna Berg. Dort thronte nämlich einmal ein riesengroßer Stalin, der über Prag wachen sollte. Nur leider hat er nicht lange überlebt, wurde durch ein Metronom ausgetauscht und ist heute das zweite Zuhause der Prager Skaterboys. Außerdem gibt es hier Club Mate, ein echter Helfer auf einem Städtetrip. Komm zum Sonnenuntergang her, kauft euch in der Bar „Containall“ eine Mate und genießt diesen Ausblick:

urlaub-in-prag-letna-berg

Aussichtspunkt Prag: Der Eiffelturm auf dem Petrin Berg

Am Fuße des Petrin Bergs wartet eine kleine Bimmelbahn auf die Touristen, die an die Spitze wollen. Hoch oben über Prag steht nämlich der Eiffelturm, definitiv ein Muss der Prag Sehenswürdigkeiten. Naja, nicht der richtige Eiffelturm. Aber einer, der mindestens genauso aussieht wie der in Paris. Er hat elendig viele Stufen, man schwitzt beim Aufstieg, doch die Aussicht belohnt jeden Besucher sofort.

urlaub-in-prag-petrin-tower

Aussichtspunkt Prag: Der Glockenturm in der Prager Altstadt

Mitten im Zentrum der Prager Altstadt versammeln sich zu jeder vollen Stunde alle Touristen, die sich in der Nähe befinden. Alle quetschen sich dann vor den Glockenturm, um das Glockenspiel zu begutachten. Ich muss gestehen: Ich finde das ist alles andere als spektakulär. Viel toller ist die Aussicht von diesem alten Turm. Denn den Glockenturm kann man auch besteigen und dieser Ausblick lohnt sich wirklich. Von hier aus kann man perfekt über die kleinen Gässchen schauen, die die Prager Altstadt in ein echtes Labyrinth verwandeln.

urlaub-in-prag-aussicht-vom-glockenturm

Aussichtspunkt Prag: Mitten in Prags Geschichte

Ich liebe es, durch die kleinen Gassen von Prag zu spazieren und über das Prager Kopfsteinpflaster zu stolpern. Ganz besonders toll ist das in der gesamten Gegend rund um das Prague Castle bzw. die Prager Burg. Hier fühlt man sich wie in eine andere Zeit katapultiert. Es wirkt stehengeblieben, fast schon wie aus einem Geschichtsbuch. Der beste Ort zum Träumen ist hier eine Bank an der alten Stadtmauer, von der aus man den tollsten Blick über die Brücken und roten Dächer Prags hat.

urlaub-in-prag-anne-auf-dem-schloss
<h5″>Prag Reisetipps für deinen Urlaub in Prag: Ein Spaziergang entlang der Moldau

Natürlich ist auch schon ein Spaziergang durch die Straßen der Prager Altstadt ein absolutes Muss. Aber ich bin mehr der Wassertyp. Deswegen empfehle ich euch einen langen Spaziergang an der schönen Moldau. Das ist Sightseeing der leichteren Art. Man kommt an den vielen schönen Brücken über die Moldau vorbei und hat einen guten Blick auf die Prager Burg und die Schlösser von Prag, die majestätisch auf der anderen Seite der Stadt thronen.

Aber ihr müsst nicht nur an der Moldau entlang spazieren. Genauso gut könnt ihr auch bei einer Bootstour über sie schippern und viel über Prags Geschichte lernen. In einer Stunde lernt ihr bequem sitzend alles über die Prager Brücken, ihre Bauweisen und den Stil des tschechischen Kubismus. Ihr genießt bei einem Kaffee oder Tee ganz entspannt die Aussicht auf die Prager Burg, den Veitsdom, die Karlbrücke, das Nationaltheater und weitere Prag Sehenswürdigkeiten und könnt dabei noch die spektakulärsten Fotos schießen. Wie klingt das? ;-)

→ Hier bucht ihr Tickets für Boots- und Schifffahrten in Prag (ab 11€)

Prag Reisetipps – Essen in Prag

von Anne Steinbach

Ich liebe Essen. So, jetzt ist es raus. Für mich gehört es gerade zum Reisen einfach dazu. Die Geschmacksknospen mit fremder Küche, exotischen Gerüchen und ganz neuen Gerichten anzukurbeln ist mit Abstand das Allerbeste am Reisen. Deswegen freute ich mich umso mehr, als ich die Zusage zu meiner ersten Foodtour durch eine europäische Stadt bekommen habe. Vor Kurzem hab ich das schon in Hongkong gemacht und fand es super. Jetzt aber sollte das ganze in der Hauptstadt des Strudels, Palatschinkens und Böhmischen Knödel passieren. Das Motto lautet heute: Essen in Prag und die leckersten Restaurants in Prag bei meinem Kurztrip finden!

essen-in-prag-anne-auf-dem-markt

Restaurants in Prag: Lebkuchen bei Perníčkův sen

Helena von meiner Foodtour sitzt schon am Tisch der Lebkuchen-Manufaktur, geht durch ihre Notizen und schaut ganz aufgeregt, als ich endlich um die Ecke komme. Wir verstehen uns sofort. Das mag auf der einen Seite an dem wunderbaren, süßen Geruch liegen, der sich in dem Laden breit macht oder einfach nur an der Tatsache, dass wir beide Essen lieben.

Perníčkův sen heißt die erste Anlaufstelle auf unsere vierstündigen Foodtour und ich bin jetzt schon ganz verliebt. Übersetzt heißt der Name Gingerbread Man’s Dream und genau das ist es auch. Es ist ein kleiner Familienbetrieb, der sich seit Jahren um die Herstellung von typischen Prager Desserts und vor allem um Lebkuchen kümmert. Wusstet ihr zum Beispiel, das Mohn am meisten in Tschechien gegessen wird? Ich kann verstehen warum, es ist einfach unglaublich lecker!

Perníčkův sen | Adresse: Haštalská 757/21, 110 00 Staré Město, Tschechien

Prag Reisetipps – Essen in Prag: Stullen bei den Sisters

Das Wort ‚Stullen’ ist eines meiner Lieblingswörter. Umso mehr habe ich mich gefreut, als Helena mich um die Ecke vom Lebkuchen-Laden in eine kleine Gasse führte. Hier liegen sich zwei tolle Restaurants gegenüber: das Sisters und das Naše Maso. Wir steuern zuerst das „Sisters“ an. Hana Michopulu, die Sarah Wiener Prags, hat sich hier ein kleines Stullen-Imperium aufgebaut.

In einer Vitrine liegen die kleinen Brotstückchen, belegt mit verschiedenen, leckeren Dingen. Meine Lieblingsstulle ist die Rote-Beete mit Ziegenkäse Kombination – Ein Traum!

Sisters | Adresse: Dlouhá 39, Praha 1, 110 00 Praha 1 – Staré Město

Restaurants in Prag: Zvonice Restaurant – hoch im Turn

Habt ihr schon einmal mitten in einem Turm, direkt neben der riesigen Kirchenglocke gegessen? Nein? Gut, ich nämlich auch nicht. Ich würde dem Besitzer dieses Restaurants aber gerne die Hand geben und ihm für diese tolle Idee danken.

Der Turm befindet sich im Herzen von Prag und versprüht zunächst ein mystisches und fast schon gruseliges Gefühl. Doch schon beim Betreten des Fahrstuhls in die fünfte Etage war alles vergessen. Da gibt es nämlich tatsächlich ein Restaurant, das Zvonice Restaurant. Mit Bar und allem Drum und Dran – und vor allem mit einer wunderbaren Aussicht über die schöne Stadt. Mein Tipp: Bestellt euch unbedingt die Sauerkraut-Suppe! Ein typisches tschechisches Gericht und unglaublich lecker!

Zvonice Restaurant Adresse: Jindřišská věž, Jindřišská, 110 00 Nové Město, Tschechien

Prag Reisetipps – Restaurants in Prag: Café Imperial – das Grand Café von Prag

Um mit gut gefülltem Magen den Urlaub in Prag zu starten empfehle ich unbedingt einen Besuch im Café Imperial. Das Traditionshaus im Grand Café Stil sieht nicht nur beeindruckend aus, sondern serviert auch super leckeres Hovězí svíčková na smetaně s houskovými knedlíky a brusinkami! Das sagt euch nichts? Geschmortes (filetartiges) Rindfleisch in sahnig-fruchtiger Sauce mit Knödeln und Cranberries. So lecker! Natürlich schmeckt im Café Imperial sowieso so gut wie alles, wenn man sich den aufs Essen konzentrieren kann. Die Einrichtung ist nämlich wirklich atemberaubend.

 Café Imperial Adresse: Na Poříčí 1072/15, 110 00 Petrská čtvrť, Tschechien

Restaurants in Prag: Essen gehen wie Frankz Kafka im Café Louvre

Wunderbare Knödel bekommt ihr auch im Café Louvre ausgesucht. Ein Restaurant, das sich in einer Art Theater befindet oder – wegen der Größe – einfach wie ein Theater wirkt. Früher haben hier die ganzen Autoren, wie Franz Kafka zum Beispiel, ihre Bücher und die Journalisten ihre Artikel geschrieben. Heute futtern sich die Touristen hier mit Knödeln voll und die haben es echt in sich. In Orangensauce gedippt schmecken sie am leckersten. Ach und wer am Ende noch Platz im Bauch hat, der gönnt sich zum großen Finale noch einen Strudel. Der geht immer!

essen-in-prag-cafe-louvre

Restaurants in Prag: Frische Fleischgerichte in der „Schlachterei“ Naše Maso

Ja, ich bin Vegetarier. Eigentlich. Aber uneigentlich esse ich manchmal Fleisch, wenn ich denke, dass es aus einer „sicheren“ Quelle kommt. Das heißt, wenn ich weiß, dass diese Tiere ein glückliches Leben hatten, nicht mit Antibiotikum vollgestopft wurden und auf eine würdevolle Art und Weise den Tod fanden. Gut, schön kann man das nicht ausdrücken. Was ich meine ist, wenn das Fleisch aus guter, biologischer Herkunft kommt und die Tiere gut behandelt wurden, dann drücke ich auch ein Auge zu. Das passiert dann ein oder zwei Mal im Jahr – oder eben in Prag.

Naše Maso hat ein unglaublich gutes Konzept. Die Jungs haben einen Laden so umgebaut, dass er wirkt wie eine Schlachterei. Wie früher eben, als es diese noch gab. An Stäben hängen Würste, im Hintergrund wird Fleisch gebraten. Der Schlachter hier ist nämlich modern unterwegs. Wer hier reinkommt, der kann sich sein Fleisch direkt zubereiten lassen: gebraten, als Burger oder eine fancy Wurstplatte, wie ich sie bekommen habe.

Es gibt in Tschechien ein Schwein, das es sonst nirgendwo auf der Welt gibt, das Prestice Schwein. Das wird hier in Form von Steak oder Wurst verkauft. Super lecker, super frisch! Übrigens wirken beide Läden wie aus Berlin entsprungen. Messinglampen, handgeschriebene Karten und irgendwie cool. Verdammt cool. Da isst selbst der Vegetarier mal eine Wurst.

Naše Maso | Adresse: Dlouhá 727/39, 110 00 Staré Město, Tschechien

Café in Prag: Styl & Interier – eine kleine Oase mitten in der Stadt

Die kleinen, verwinkelten Gassen, das Kopfsteinpflaster – es ist alles irgendwie perfekt. Noch toller allerdings wird es, als wir gemeinsam den kleinen Tunnel zu „Styl & Interier“ durchlaufen. Wie unglaublich schön es hier ist! Eigentlich war dieser Laden mal ein Einrichtungsgeschäft. Aber irgendwann dachten sich die Besitzer, dass sie viel lieber ein Café haben wollen. Und so integrierten sie beides einfach.

Wir schnappen uns direkt einen Platz im Innenhof, sitzen auf Baststühlen, die man selbst auch kaufen kann, trinken selbstgemachten Johannisbeer-Wein und löffeln Eiersalat aus Minigläsern. Ich kann mir hier kaum vorstellen, dass draußen eine Großstadt tobt. Wer im Prag Urlaub einen Ort der Ruhe sucht, ist hier genau richtig.

Styl a Interier Prag | Adresse: Vodičkova 708/35, 110 00 Nové Město, Tschechien

Restaurants in Prag – Kaffeehaus-Feeling im Café Slavia

von Katrin Schreiter

Altehrwürdige Kaffeehäuser gibt es nicht nur in Wien. Auch Prag hat aus der Habsburger-Zeit einige noble Adressen zu bieten. Meine Lieblingsadresse ist das Café Slavia im Stil der 1930er-Jahre – es liegt direkt an der Moldau, gegenüber vom Nationaltheater. Und obwohl es hier ein ständiges Kommen und Gehen ist, kann ich hier immer hervorragend entspannen.

Ich habe Glück und ergattere einen Nischenplatz direkt am Fenster, kann ein bisschen träumen, ein bisschen die Passanten beobachten, ein bisschen Milchkaffee schlürfen und die Aussicht genießen: bis zur Karlsbrücke und zum Hradschin.

Prag Reisetipps: Ein Besuch auf dem Bauernmarkt Náplavka

von Anne Steinbach

Folgt der Jazzmusik und ihr seid genau da, wo sich an einem Wochenende die wirklichen Prager treffen. Denn auf dem Bauernmarkt Náplavka gibt es selbstgemachte Marmelade, Wein in 1,5 Liter-Flaschen, selbstgebrautes Bier und frisch gebratene Burger. Dazu ist die Lage einfach ideal, denn der Bauernmarkt Náplavka befindet sich direkt am Ufer der Moldau. Am Quai Rašínovo nábřeží gelegen tummeln sich hier am Samstag von 8 bis 14 Uhr mehr Einheimische als Touristen. Viel Spaß beim Schlendern an eurem Prag Wochenende!

Wahnsinn, was man kulinarisch an einem Tag in Prag entdecken kann, oder? Wenn ihr das auch möchtet, dann empfehlen wir euch, an einer Foodtour durch Prag teilzunehmen. Abseits der touristischen Pfade könnt ihr so das Prager Bier probieren, traditionelle Köstlichkeiten probieren und mehr über deren kulturellen Hintergrund erfahren.

→ Hier bucht ihr Tickets für Kulinarische Touren in Prag (ab 59 €)

Bier trinken in Prag:

Wer in Prag kein Bier trinkt, der ist selber Schuld. Denn hier gibt es einfach das allerbeste Bier und vor allem auch das günstigste. Mein Lieblingsort zum Bier trinken in Prag war ein Kloster auf dem Petrin-Berg, das Strahov Kloster. Manchmal läuft hier sogar der ein oder andere Mönch vorbei. Trotzdem solltet ihr einfach durch die kleinen Gassen marschieren und ab und zu für ein Bierchen stoppen, denn das lohnt sich hier wirklich. Findet eure eigenen Geheimtipps! Oh, und wer einen tollen Bierladen gefunden hat, der möge uns bitte Bescheid sagen!

Übrigens: Der Genuss von alkoholischen Getränken ist auf öffentlichen Plätzen verboten. Deswegen haben wir hier unsere liebsten Spots zum Bier trinken in Prag für euch:

Prag Reisetipps – traditionell Bier trinken in Prag: U Fleků – beim Fleck

von Katrin

Da unterscheidet sich Prag nicht von anderen Metropolen: Auch hier macht mich Sightseeing richtig hungrig – und durstig. Und schon wären wir beim Thema Bier … Eigentlich bin ich nicht gerade der Biertrinker, aber wenn ich schon mal Tschechiens Hauptstadt besuche, muss ich natürlich auch ein frisch Gezapftes probieren.

Die Pivnices, die Prager Bierstuben, sind so berühmt wie in Paris die Bistros oder in Wien die Kaffeehäuser. Eine Prager Institution ist das „U Fleku“, in dem seit 1299 ein kräftiges, dunkles Bier gebraut wird. Ich setze mich in den Biergarten, lausche Polka-Musik und beobachte das Drumherum.

Am Tresen wird im Akkord gezapft, die Kellner schieben sich mit den randvollen Gläsern durch die Sitzreihen, Essen scheint hier Nebensache zu sein. Die Bänke sind voll mit Touristen, ich schnappe englische, französische, spanische Wortfetzen auf … Ja, das „U Fleku“ hat sich auf Touristen eingestellt, auch preislich. Aber für mich war es trotzdem einen Besuch Wert. Und das Bier schmeckt mir auch! | Adresse: Křemencova 11, 110 00 Nové Město, Tschechien

Mehr Bars in Prag:

  • Mit Künstlern Bier trinken: Zur Galerie MeetFactory gehört auch die MeetFactory Bar und hier könnt ihr tagsüber (bis acht Uhr) für Getränke einkehren. Lohnt sich besonders in Kombination mit einem Besuch der Kunstausstellungen. | Adresse: Ke Sklárně 3213/15, 150 00 Praha 5, Tschechien
  • Günstig Bier trinken in Prag: In der etwas abgelegenen Iluze Bar in Prag findet ihr eine günstige Drinks und super nettes Personal. Die Happy Hour geht von 19 – 21 Uhr. Um 0 Uhr schließt die Bar. | Adresse: Vladislavova 1389/8, 110 00 Nové Město, Tschechien
  • Ginliebhaber aufgepasst! Im Gin & Tonic Club in Prag schlagen die Herzen von Gin-Liebhabern höher. Die Auswahl an Gin- und Tonicsorten ist riesig und die Barkeeper stets gut gelaunt. Hier könnt ihr auch Gin Tastings buchen, wenn ihr euch im Prag Urlaub mal etwas gönnen möchtet. | Adresse: Navrátilova 1421/11, 110 00 Nové Město, Tschechien
  • Im Pivovarsky klub gibt es angeblich die größte Bierauswahl in ganz Prag. Ob das stimmt, wissen wir nicht. Aber immerhin werden hier ganze sechs Biersorten vom Hahn gezapft. Eine Menge andere Biersorten gibt es aus der Flasche und auch die Speisekarte ist nicht sparsam. Hier lässt es sich wunderbar urig einkehren. | Adresse: Křižíkova 272/17, 186 00 Praha 8-Karlín, Tschechien

Prag Reisetipps – Die berühmtesten Biermarken in Prag sind übrigens …

  • Staropramen aus Prag
  • Pilsner Urquell (Plzeňský Prazdroj) aus Pilsen
  • Radegast aus Nošovice in Mähren
  • Gambrinus aus Pilsen
  • Budweiser (Budvar) aus der Stadt Budweis (České Budějovice)
  • Starobrno (Alt Brünn) aus Brünn
Prag Reisetipps: Biertour durch Prag

Schon mal vom „betreuten Trinken“ gehört? Was ist Berlin eine Späti Crawl Tour ist, das ist in Prag eine Biertour mit Veit. Der Guide ist unter den Einheimischen und wiederkehrenden Touristen eine Legende, denn er bietet die witzigsten Touren durch Prag an. Ein Highlight ist unter anderem die eben genannte Biertour. Veit nimmt euch vom Altstädter Ring mit zum Restaurant mit der längsten Bier-Tradition. Hier könnt ihr selbst euer Bier zapfen. Außerdem geht’s in ein Restaurant mit eigener Brauerei. Wenn ihr euch also lieber mit einer Gruppe auf den Weg machen möchtet, dann können wir euch diese nur ans Herz legen.

→ Hier bucht ihr Tickets für die Biertour mit Veit durch Prag

Prag Reisetipps: Was ist mit Trinkgeld in Prag?

Das Thema Trinkgeld ist echt bei jedem Urlaub wieder heikel. So auch in Prag. Hier lasst ihr das Trinkgeld nach dem Bezahlen auf dem Tisch liegen. Es sollten um die 10 % sein. Beim Taxifahren müsst ihr nicht unbedingt Trinkgeld geben, es sei denn, ihr habt einen besonders tollen Fahrer.

Prag Reisetipps: Nachtleben – feiern gehen in Prag
  • Cross Club: Wer während seiner Urlaub in Prag feiern gehen möchte, der wird von den meisten jüngeren Menschen früher oder später vom Cross Club hören. Ich selbst bin nicht dort gewesen, aber mir wurde von tollen Partys, netten Menschen und durchgetanzten Nächten berichtet! Hier soll es an jeder Ecke Kunst zu entdecken geben. | Adresse: Plynární 1096/23, 170 00 Holešovice, Tschechien
  • „The bigger the better“ ist das Motto vom Karlovy Lazne. In der Großraumdisko gibt es auf fünf verschiedenen Floors verschiedene Musikrichtungen und Bars. Klar, dass hier ein Großteil der Gäste Touristen ist. Auch ist der Altersdurchschnitt hier etwas jünger. Aber wen das nicht stört, der kann hier wunderbar bis in die Morgenstunden tanzen. | Adresse: Novotného lávka 198/13, 110 00 Staré Město, Tschechien

Jetzt habt ihr eigentlich alle Prag Reisetipps für einen unvergesslichen Urlaub in Prag. Von morgens bis abends seid ihr hoffentlich bestens versorgt. Haben wir noch etwas vergessen? Dann schreibt es uns bitte in die Kommentare. Viel Spaß in eurem Urlaub!

→ Die günstigsten Flüge nach Prag findet ihr bei fluege.de!

→ Hier bucht ihr euer Prag Bus und Bahn Ticket für 3 Tage (14,50 €)

Unsere Prag Reisetipps auf Pinterest merken:

Prag Urlaub Sehenswuerdigkeiten

Euch haben die Prag Reisetipps gefallen? Hier gibt’s mehr Tipps für Tschechien:

Essen in Prag – Ein kulinarischer Streifzug durch Tschechien

7 Tipps für die bunte Stadt Ostrava in Tschechien

Der Elbradweg nach Tschechien

Die Gastautorin:
Autorenfoto-Katrin

Katrin Schreiter ist umtriebige Autorin und leidenschaftliche Fotografin. Die Leipzigerin leidet an chronischem Fernweh. Therapie regelmäßig weltweit – am liebsten in Neuseeland und Kanada, Indien und China. Manchmal aber auch gleich nebenan.

Alle Texte und Fotos der Prag Reisetipps von Katrin Schreiter, Anne Steinbach und Pia Winter

9 Kommentare

  1. Hi, oh ja, Prag ist schön. Ich war im Frühjahr zum ersten Mal dort und mir hats auch super gefallen. Einen Tipp könnte ich noch hinzufügen: Das Le Clan. Das ist eine Art After Club Lounge. Vor 4 Uhr morgens braucht man da nicht erscheinen, denn dann ist da noch tote Hose. Der DJ hat erst um die Zeit angefangen (!), aufzulegen. Es ist eine coole Location zum runterkommen nach einer langen Nacht. Ich kanns nur empfehlen!

  2. Hi,
    welches Schwarzlichttheater ist für Jugendliche im Alter von 18-20 Jahren sehenswert? Oder sind die Schwarzlichttheater in Prag eher als Touristen-Abzocke einzustufen?
    Gibt es für o.g. Jugendliche abseits der historischen Sehenswürdigkeiten interessante Programmpunkte in Prag?

  3. Hey Anne,

    was ein schöner Artikel über Prag, schade, dass ich ihn nicht vor meiner eigenen Prag Reise gelesen habe, dann hätte ich den Bauernmarkt auch noch mitgenommen. Aber dann eben beim nächsten Mal. Die Kappelbrücke sollte man meiner Meinung am besten Nachts machen. Die Lichter der Stadt waren nämlich mein persönliches Highlight (http://cicoberlin.com/2016/09/20/prag-highlights/) – so eine schöne Stimmung!

    Liebe Grüße
    Nicole von CicoBerlin

  4. Toller Blog 👌😊Sehr schöne Bilder. Könntest du mir sagen wo du folgende Bilder fotografiert hast:
    Die ersten zwei Bilder deines Prag Beitrags und die letzten zwei Bilder von deinem Blogbeitrag wo die Kreuzherrenkirche abgebildet ist.
    Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Total
114
Shares