Für alle die gerne und gut Essen und das mit einem wunderschönen Spaziergang durch die Natur verbinden möchten, habe ich heute das richtige. Mein heutiger Sonntagsausflug ging in das vegane Restaurant amaranth und anschließend in die Wulhheide.

Christine-Neder-Boris

Von wegen man findet vegane Restaurants und Cafés nur in Berlin Mitte und den angrenzenden hippen Vierteln. Im Osten von Berlin in der Nähe der Wuhlheide verbirgt sich ein veganer Schatz, das Hotel essentis mit dem veganen Restaurant amaranth. Erst einmal zum Hotel essentis. Ich habe selbst dort noch nie geschlafen, aber es ist vor allem für seine Workshop-Programme bekannt und liegt perfekt um einfach in unter einer Stunde einmal „raus zu kommen“. Alle Infos zu den Workshops erfahrt ihr hier.

veganes-Brunch-Berlin

Ich bin darauf aufmerksam geworden, weil ich vom VEGANEN SUNDAY BRUNCH gehört habe. Direkt an der Spree gelegen kann man im Restaurant amaranth jeden ersten Sonntag im Monat vegane Köstlichkeiten, die 100% Bio Qualität haben, genießen. Ich fand es wunderschön. Im Wintergarten hat man auch in der kalten Jahreszeit den Blick aufs Wasser und das Essen ist abwechslungsreich und sehr lecker. Ich würde euch auf jeden Fall empfehlen für das Sonntagbrunch zu reservieren. Aber auch die normale Speisekarte klingt fabelhaft.

Speisekarte

Im Sommer stelle ich es mir total genial vor auf der Terrasse vom Restaurant zu sitzen oder in der Hängematte zu liegen. Aber auch im Winter könnt ihr euch auf den Haussteg setzen, die Sonne und das Wasser genießen.

Christine-Neder-Berlin

Und wer schon immer einmal ein Hausboot mieten wollte, der hat hier auch die Chance. Als ich dort war, standen zwei ziemlich geile Exemplare direkt am Steg.

Berlin-Hausboot

Das einzige was etwas schade ist, dass man nicht direkt an der Spree entlang laufen kann ABER die Wuhlheide ist keine 200 Meter entfernt und hier kann man den perfekten Verdauungsspaziergang machen oder Drachen steigen lassen. Ich bin dort oft mit dem Boris unterwegs und der Wald erinnert mich immer ein bisschen an Hänsel und Gretel.

Und jetzt kommt noch mal ein ganz besondere Tipp. Eigentlich bin ich ja ein Gegner des Valentinstag aber wenn ihr ihn nicht ignorieren wollt, dann macht doch eine aphrodisierende Reise. Im Restaurant amaranth gibt es am Valentinstag ein ganz besonderes und betöhrendes Menü. Granatapfel, Himbeeren, Süßholzwurzel, Safran und Kokoscreme sind nur einige Zutaten, aus dem Menü. Hier könnt ihr es noch mal nachlesen.

Valentinstag

Wenn jemand dort war, dann bitte hinterlasst ein Kommentar, wie es euch nach dem Essen ergangen ist. Aber ich finde das ist nicht nur ein schöner Sonntagsausflug, sondern ist auch ein schöner Tag  um ihn mit dem oder der Liebsten zu verbingen.

Wenn ihr noch schöne Ausflüge in und um Berlin herum kennt, schreibt sie mir. Ich ernenne mich hiermit zur Ausflugs-Testerin. Für nächste Woche habe ich auch schon was schönes in der Pipeline. Ach ja und letzte Woche ging ja alles schief. Das könnt ihr im Post „Sonntagsausflug – Wenn man sich einfach treiben lässt“ nachlesen.

veganer Brunchg in Berlin

Brunch-Berlin

Ein Tisch direkt mit Blick auf die Spree

Essentis-Hotel-Berlin

Essentis Landkarte

Hausboot-Berlin

So ein geiles Hausboot

Schnullerbaum-Wuhlheide

Kleine Challenge – findet den Schnullerbaum in der Wuhlheide ;)

Spree

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*