Um ein Land richtig zu bereisen, möchten wir am liebsten immer so mobil wie möglich sein, viel herumkommen und trotzdem nicht auf das Zuhause-Gefühl verzichten. Wie das am besten geht? Natürlich mit einem Roadtrip. Der fahrbare Untersatz wird auf einem Roadtrip zum Zuhause auf Zeit, in dem jede Menge Gepäck untergebracht werden kann und die Reise-Playlist immer dabei ist. Wir sind inzwischen richtige Roadtrip-Fans und zeigen euch hier unsere 7 schönsten Roadtrips in Europa.

I Love my Camper

Roadtrips in Europa: Irland

Route: Bunduran → Easky → Fischerdörfchen Mullaghmore → Enniscrone → Cliffs of Moher → Kinsale → Kylemore Kloster → Old Head of Kinsale Loop

Der Wild Atlantic Way in Irland ist eine der längsten ausgewiesenen Küstenstraßen der Welt und somit perfekt für einen Roadtrip. Im Süden schlängelt er sich an der Westküste Irlands entlang und hat viele schöne Attraktionen und Fotomöglichkeiten auf dem Weg zu bieten. Die Landschaft hält wunderschöne Klippen, tolle Buchten und atemberaubende Strände mit mystischen Inseln für euch bereit. Was nicht jeder auf dem Schirm hat – in Irland kann man richtig gut surfen. Oder auch einfach nur Surfern zuschauen. Da lohnt sich ein Roadtrip gleich doppelt, denn das Board kann man einfach auf ein Auto mit Dachgepäckträger drauf schnallen.

irland-christine-neder

Hier gibt es mehr Infos: Roadtrip durch Irland

Roadtrips in Europa: Island

Route: Reykjavik → Wasserfall Seljalandsfoss → Skógafoss → Vik → Dyrhólaey → Fjadrárgljúfur Canyon → Skaftafell → Djúpivogur → Höfn → Djúpivogur → Karlsstadir → Sunnuhlid → Namafjall → Mývatn Naturbad → Öxarfjördur → Ásbyrgi → Hofsós → Blönduós → Sauðárkrókur → Varmahlíd → Hvammstangi → Hot Pot Hveraborg → Tjaldsvadi → Hvalfjardarlaug → Reykjavik

Island-Roadtrip

Jeder Roadtrip-Fan träumt davon, einmal Island zu bereisen. Denn Island vereint die krasseste Vielfalt verschiedener Landschaften. Hier gibt es in nur einem Urlaub die unterschiedlichsten Urlaubsfotos: karge Landschaft, Lavagestein, schwarze Strände, die grüne Idylle um den Wasserfall Seljalandsfoss, die grünen Felsen des Fjadrárgljúfur Canyon und noch so viel mehr! Packt euch warme Klamotten ein, denn auch wenn es in Island tagsüber warm ist – nachts wird es richtig richtig, richtig kalt. Und außerdem wollt ihr ja auch die Jökulsárlón Lagune, in der die Eisplatten vom Gletscher ins Meer schwimmen, besichtigen, oder?

island-2-685x1024

Hier gibt es mehr Infos für deinen Roadtrip durch Island.

Roadtrips in Europa: Norditalientalien

Route: Südtirol → Gradone Rivera → Tremosine → Ligurien

In Italien finden sich die ältesten Menschen der Welt. Und warum? Weil dort die Zeit einfach langsamer vergeht. So solltet ihr es auch auf einem Roadtrip hier langsam angehen und die kleinen Dörfer und Städtchen auf euch wirken lassen. Wir lieben es, unterwegs Locals kennenzulernen und mit Insidertipps für euch nach Hause zu kommen. So haben wir auch von den schönen Orten Genua und Camogli in Ligurien erfahren. Außerdem einen Besucht wert: die Region Lunigiana, eine Art Geisterstadt, weil dort keiner mehr lebt. Der Ort ist jedoch voll mit Ruinen und Ausgrabungsstätten und besitzt außerdem ein Museum.

Tremosine-Christine-Neder-Aussicht

Hier gibt es einen Beitrag über den Gardasee und unseren Ligurien-Guide.

Roadtrips in Europa: Schweden

Route: Göteborg → Westküste → Fischerort Smögen → Nordspitze → Trollhättan → Småland → Vimmerby → Gybberid → Loftahammer → Västervik → Misterhuld → Ostküste Richtung Süden → Sölvesborg → Sandviken → Region Skåne → Kåseberga → Trelleborg

Von Dänemark geht’s mit der Fähre in Frederikshaven ganz leicht nach Schweden. Dann die Westküste Richtung Norden nehmen – raus aus der Stadt, rein in die Natur! Schweden ist wunderschön, in Schweden sieht sich vieles auch mal ähnlich, aber in Schweden ist doch alles einzigartig! Also schön viel Zeit lassen und so wenig Autobahn wie nur möglich fahren. Ein Tipp: Vor einer Brücke, vor allem, wenn darunter ein Ort angesiedelt ist, findet sich eigentlich immer ein tolles, typisch schwedisches Fotomotiv. Richtiges Kindheitsfeeling gibt es in Vimmerby, der Heimat von Astrid Lindgren: Hier ein Hinweis zu Nils Holgersson, dort eine Villa, wie man sie aus dem Bilderbuch kennt, und da ein Wald in dem nur Ronja Räubertochter wohnen kann … Wildcampen darf man in Schweden übrigens überall, denn das „Allemansrätten“ erlaubt es, dass man überall hingehen und sein Zelt aufschlagen darf. Juhu!

suedschweden-roadtrip14

Hier gibt’s mehr zu lesen über den Südschweden Roadtrip!

Roadtrips in Europa: Kreta

Route: Kato Zakros → Plateau Lasithia → Daios Cove → Heraklion → Region Lendas → Asterousia-Gebirge → Agios Nikolaos

Auf Kreta gibt es felsige Strecken, die eher an Island erinnern, rote Felsen, wie ich sie erwartet hatte, und den süßlich-sauren Duft der Olivenbäume. Wer möchte, kann sich hier einen der viel verbreiteten weißen Jeeps mieten und die Insel auch offroad erkunden. Auch für Anfänger sind absolut machbare Touren dabei und wer möchte, der bucht einfach einen geführten Roadtrip in einer größeren Gruppe. Die Strecken auf Kreta schlängeln sich die Serpentinen hinauf, an Ziegenherden vorbei und haben jede Menge tolle Ausblicke für grandiose Fotos zu bieten – die Landschaften der Insel sind absolut vielfältig. Hier gibt es sogar ein Skigebiet.

kreta

Lust auf einen Roadtrip auf Kreta?

Roadtrips in Europa: Norwegen

Route: Kristiansand → Stavanger → Westküste Norwegen & Aurlandsvegen → Kristiansund

Wer einen Roadtrip durch Norwegen plant, der muss auf jeden Fall den Aurlandsvegen mit einplanen. Die Straße zwischen Aurland und Lærdal zählt als eine der schönsten Hochgebirgsstraßen Norwegens. Hier liegt das ganze Jahr über Schnee, manchmal bis zu 10 m hoch, daher wird die Straße Snøvegen genannt – die Schneestraße. Zur winterlichen Kulisse gibt es dann noch eine fantastische Aussicht auf die Fjordlandschaft rund um den Aussichtspunkts Stegastein – dieses Foto darf man auf gar keinen Fall verpassen!

oslo-roadtrips in europa

Roadtrips in Europa: Frankreich

Route: Paris → Bordeaux → Marseille

Paris, Bordeaux, Marseille. Selbst, wer noch nie in Frankreich war, wird von diesen berühmten französischen Städten schon mal gehört haben. Wer möchte, startet den Roadtrip mit ein paar Tagen in Frankreichs Hauptstadt, um den Eiffelturm zu besteigen und den Louvre zu besuchen und macht sich dann gemächlich auf Richtung Westküste, zum Beispiel nach Saint-Nazaire. Von dort aus fährt es sich schön am Meer entlang Richtung Bordeaux, die Stadt, die berühmt für ihren Wein und die herrliche Küche ist. Danach geht es in den Süden nach Marseille ans Mittelmeer, wo an den berühmten Kalkschluchten auch gerne gesurft werden darf.

Christine-Neder-Paris-Frankreich

→ Auch interessant 14 Tage Portugal Roadtrip – vom Norden in den Süden Portugals

I
Roadtrips in Europa: Was du unbedingt dabei haben musst

Bei einem Roadtrip gibt es den großen Vorteil, dass du quasi unbegrenzt Gepäck mitnehmen kannst. Hierbei sollte man nicht allzu maßlos sein, damit das Auto nicht nach ein paar Tagen aussieht wie ein Müllhalde. Diese Basics, die bei einem guten Roadtrip auf gar keinen Fall fehlen dürfen, haben wir immer dabei:

  • Eine Straßenkarte: Klar, heute gibt es fast überall Internet und GoogleMaps. Aber es macht so Spaß, die eigene Route in der Karte einzuzeichnen und für das nächste Funkloch sind wir gewappnet.
  • Die Kamera griffbereit: Die Kamera gehört immer in greifbare Nähe, denn bei einem Roadtrip ändert sich nichts so schnell wie die Landschaft. Auch aus dem Auto lässt es sich wunderbar fotografieren und wenn ihr einen tollen Spot findet – einfach anhalten, aussteigen und genießen.
  • Handyhalterung: Um sich ganz aufs Fahren konzentrieren zu können, lieben wir die ZeroTouch Handyhalterung von Logitech, denn mit ihr lässt sich das Smartphone ohne Berührung, nur mit der Stimme steuern. So lässt es sich problemlos zwischen Spotify, GoogleMaps oder dem Anruf-Modus wechseln ohne von der Straße aufzublicken.
  • Roadtrip Playlist: Beim Roadtrip verbringst du viel Zeit im Auto. Da darf die richtige musikalische Untermalung nicht fehlen. Gesa hört gerne Klassische Musik, Christine mag Hörbücher und Pia bevorzugt Indie und Elektro. Je nach Gusto am besten schon Zuhause eine Playlist für ruhige Abende und enthusiastische Fahrmomente vorbereiten!
  • Bier: Nach jede Menge Fahrspaß am Tag gehört das Bier beim Sonnenuntergang einfach dazu.

Tremosine-Blick-aufs-Wasser

49 Kommentare

  1. Sehr schöner Beitrag. Mir war gar nicht klar, dass es so viele Möglichkeiten für spannende Road Trips in Europa gibt. Besonders von Irland war ich überrascht und wandert gleich auf meine Liste der Reisen die ich noch unternehmen will. Am liebsten würde ich mich jetzt direkt ins Auto setzen und losfahren :-D. Meine Traum-Road-Trip, der schon sehr lange auf der Liste steht und den ich unbedingt umsetzten möchte, geht allerdings nicht durch Europa, sondern entlang der West-Küste der USA. Bisher habe ich es nur an die Ost-Seite geschafft (New York, Washington, etc.). – die Pazifikküste fehlt leider noch, daher plane ich immer mal wieder, besonders wenn mich das Fernweh überkommt, eine mögliche Fahrtroute von Seattle bis runter nach San Diego und hoffe, dass ich irgendwann mal die Zeit und das Geld habe den Traum in die Tat umzusetzen.
    Danke für den netten Einblick in mögliche zukünftige Reiserouten.
    Liebe Grüße

  2. Die Fotos aus Island sind so schön…!
    Ich würde auch gerne durch Italien fahren. Ein paar Wochen, ohne feste Ziele… und am liebsten in einem alten italienischem Cabrio! Allerdings klingt das wohl romantischer als es ist – nichts geht über eine gute Soundanlage und ein gewisses Sicherheitsgefühl. Wenn ich da an die Kehren in Kroatien denke, wird mir noch heute schlecht.

  3. Hey, danke für die schöne Sammlung der Road-Trips.
    Zu meinen liebsten Roadtrips gehört unsere Reise letztes Jahr durch Kroatien. Wir waren mit unserem VW T3 Bus Hilde unterwegs und hielten einfach dort an, wo wir ein paar Tage bleiben wollten. Hach, einfach perfekt.
    Unser Roadtrip durch Island in diesem Jahr war auch einfach wunderschön. Einfach im Auto sitzen und die Landschaft auf sich wirken lassen. Einfach ein Traum, aus dem wir nie wieder aufwachen wollten.
    Den Ruhrpott kann ich für einen kleinen Roadtrip auch empfehlen: es gibt, tolle Campingplätze, viel Grün & tolle Industriekultur im Pott zu entdecken.

  4. Bisher hatte ich vor allem gute Roadtrips durch Norditalien und Kanada, aber ich träume noch von einem großartigen Trip von Frankreich nach England, durch die Insel, bis nach Schottland – und dann dort eine große Tour durch die Highlands.

  5. Das 1. Mal USA, das 1. Mal Roadtrip, 3 Wochen Zeit und so viel sehen wie möglich. Dabei aber mit dem Auto ein Gefühl für die Entfernungen bekommen. Es ging von NYC über Boston, Ottawa, Toronto, Niagara Fälle bis nach Chicago und einen kleinen Flugabstecher nach Fargo.
    Eine tolle Reise mit unglaublich vielen Eindrücken. Ich kann sie jedem nur empfehlen :-) Vielleicht ein bisschen mehr Zeit einplanen.

  6. Ich träume auf jeden Fall von einem roadtrip durch Island – und ich hoffe dass ich mir diesen Traum nächstes Jahr nach Abschluss meines Studiums endlich erfüllen kann :)

  7. ich hab vor einigen Wochen mit einer Freundin einen kleinen feinen Roadtrip durch Tirol und Südtirol gemacht und wir haben dank deinem Post extra am Pragser Wildsee einen Stop eingelegt ;) das war einfach nur wunderschön :)

  8. Zwar nicht Europa, aber genau so schön – wir waren letztes Jahr für drei Monate in Neuseeland, haben in einem umgebauten Toyota Estima gelebt und damit beide Inseln unsicher gemacht. Ein wahnsinns Erlebnis und muss definitiv in Europa wiederholt werden! :)

  9. Letztes Jahr ging es von Vancouver Island bis hoch nach Alaska und dann quer durch Kanada bis nach Montreal..mit einem umgebauten Van, so dass man einfach anhalten und schlafen konnte, wo es einem gefiel :)

  10. Vor ein paar Jahren habe ich einen Roadtrip entlang der Ostküste Australiens gemacht, eine großartige Erfahrung. Mein nächster Rpadtrip soll mich durch Island führen.

  11. Mein letzter Roadtrip war zwar nicht in Europa, aber ein absolutes Highlight. Es ging drei Wochen lang quer durch Namibia, immer mit dem Auto von Campingplatz zu Campingplatz. Auch wenn ich vorher noch nie campen war, war es wunderschön. Da stört es auch nicht, wenn man kein Handy- oder Internetempfang hat :)

  12. Ein u vergessliche roadtrip ging von Frankfurt bis nach Süditalien, genauer- nach Amalfi! Über Stopps in der Toskana und Umbrien, über Neapel an die Amalfiküste! Es war ein unvergesslicher Sommer!?

  13. Mein tollster Roadtrip war bisher entlang der Westküste der USA. Angefangen in LA, kleine Abstecher in tolle Nationalparks und Las Vegas, dann den Highway No. 1 entlang der Küste bis nach San Francisco.

    Das nächste Roadtrip-Abenteuer ist für nächsten Sommer in Island geplant :)

  14. Letztes Jahr sind wir durch Südfrankreich gefahren am gorge du verdon entlang (ein Traum ) und ich möchte so gerne durch Schweden Düsen ?.
    Ein sehr toller Bericht ??danke

  15. Die Jadranska Magistrala ist ein tolles Erlebnis.
    Bei Triest beginnt sie, führt über Slowenien, Kroatien und Bosnien Herzegowina bis nach Montenegro.
    Diese Straße führt einen in traumhafte Orte und wunderbare Landschaften. Die Plitvicer Seen, Opatija, Split, Trogir, die Krka Wasserfälle, Dubrovnik, das noch nahezu unbekannte Montenegro …. unglaublich was es zu sehen und zu erleben gibt.
    Für mich einer der tollsten und schönsten Roadtrips überhaupt.
    LG Brigitta

  16. Als echtes Küstenkind würde ich gern einmal einen Roadtrip an den Küsten Europas entlang starten. Einfach mal eine Auszeit vom Alltagsstress nehmen und zu zweit mit dem passenden Soundtrack der Sonne entgegen düsen. Das wäre großartig. :)

  17. Es lebe die Westküste! Schwedische Westküste von Trelleborg über Falsterbo (<3) und Helsingborg über das charmanteste Badekurstädtchen Mölle bis nach Göteborg. Das Auto dem Fährbauch anvertrauen und die tolle Sicht auf die Schäreninseln geniessen! Dann vom Seewind verwehr in Freserikshavn ankommen, in Lonstrup dem Leuchtturm adieu sagen der bis in 10 Jahren im Meer versunken sein wird, in Hive Sande den Surfern zukubeln und auf Fanö nach Robben Ausschau halten.. (Von Friesland und der niederländisch/belgischen Westküste auch noch zu schwärmen, sprengt den Rahmen! ;)) da ich jetzt dank des obigen Beitrags auch noch nach Norwegen "muss", wird meine olle Berta (VW Golf, fast älter als ich) noch ein paar Kilometer hinter bzw. unter sich bringen müssen!

  18. Einer unserer tollsten u. spannendsten Roadtrips führte uns von Port Elisabeth, ZA über die Garden Route, entlang des Pazifiks u des Atlantiks bis nach Kappstadt – ein Traum! Auch schön waren die Roadtrips durch Ecuador, Curaçao, Malta, Italien, Slowenien, Kroatien, Deutschland u.v.m.
    Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen! Vielen lieben Dank! heide

  19. Der letzte rRoudtrip ging durch Israel und in Teilen durch Palästina. Nach ein paar Tagen Teil Aviv ging es noch fast drei Wochen und über 1500 km durch dieses kleine Land. Am besten gefallen haben uns die Golan Hights! Aber das Land bietet einfach enorm viel Abwechslung: Küstenstraßen, Wasserfälle, Berge, Geschichte, Wüste, Moderne, totes und rotes Meer und unglaublich nette Menschen – perfekt für einen Roadtrip. Wohin es als nächstes geht? Mal sehen! Die Umfahrung des schwarzen Meers steht schon länger auf der Liste, aber gerade etwas schwierig, daher Kroatien oder Island. Lieben Gruß, Laura

  20. ? ? ? ? ? ? ????

    Was für eine coole Idee für ein Gewinnspiel!!
    Ein roadtrip wäre echt mal was… Norwegen, Irland, Island, Italien, … Gibt so mega viele schöne bis jetzt noch nicht bereiste Ecken in Europa!!

    Würd mich riesig freuen für / mit euch zu fahren ?????????????????????????????????????

  21. Ich möchte eigentlich schon seit Jahren endlich mal durch Irland cruisen. Nur leider kommt irgendwie ständig was dazwischen, nie nimmt man sich die Zeit, für diese eine Reise, die schon seit Jahren ansteht und macht dann am Ende doch etwas anderes. Aber nächstes Jahr soll es endlich klappen…! :)

  22. So ein toller Beitrag! Meine Travel Bucket Liste wird immer länger :-) bisher habe ich 2 Roadtrips in den USA machen dürfen und einen quer durch Sardinien – 1. Komplett durch Florida + eine Schiffsreise zu den Bahamas #einTraum
    2. eine Reise durch sämtliche Nationalparks in Arizona, Utah und Nevada – roter Sand und Naturpur!
    2. Sardinien – was für eine wunderschöne Insel! Ich habe mich gefühlt, als wäre ich in der Karibik gelandet. Tolle Strände, leckeres Essen und wahnsinnig nette Menschen!

    Ich liebe Rundreisen! seit ich das für mich entdeckt habe, will ich nichts anderes mehr machen. Ganz oben auf meiner Liste stehen die Skandinavischen Länder, Island, Irland, Canada und Californien! Ich hoffe, dass das Orte sind, die ich mir noch erfüllen kann. Und die Routen und Tipps in diesem Beitrag hängen jetzt ausgedruckt unter meiner Weltkarte mit meinen bisher gepinnten-gesehenen-Orten :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*