Ewig freut man sich auf die nächste Reise, plant Routen und Unterkünfte, checkt Wetterapps und Preise für Sehenswürdigkeiten, überlegt hin und her welche Kleidung man mitnehmen soll und ob Bücher wirklich mit ins Gepäck müssen oder man eh keine Zeit zum Lesen finden wird. Dann, so ist es zumindest meist bei mir, fällt mir EINEN TAG vor Abreise ein, dass ich vielleicht mal ans tatsächliche Packen denken sollte!

Reiseapotheke-Checkliste

Panik, Angstschweiß, hab ich irgendwas vergessen zu besorgen? Sind alle Lieblingssachen gewaschen? Hab ich genug 100ml Behälter um Shampoo, Sonnencreme & Co. umzufüllen oder muss der lebensnotwendige Conditioner leider zuhause bleiben? Und während ich so dasitze und überlege, wie ich möglichst viele Sachen in eine möglichst kleine Tasche kriege (ich reise mit Vorliebe ausschließlich mit Handgepäck), fällt mir – wie jedesmal – auch die Reiseapotheke genau JETZT ein. Das ist dann meist weniger ein „was könnte ich brauchen?“ als mehr ein „hm, was hab ich denn überhaupt noch da…?“ und einige Sekunden später fällt meist in etwa der Satz „na großartig Laura, hättest Du ja auch nicht mit rechnen können.“, weil ich mal wieder vergessen habe mich rechtzeitig um eine neue Packung meiner Schilddrüsentabletten zu kümmern, die ich ja nun täglich nehmen muss, weil ich keine Anti-Allergika mehr zur Hand habe (und somit im Notfall natürlich kläglich ersticken werde) oder sonstwas fehlt, was mir jetzt wirklich ein entspanntes Reisegefühl geben würde – wenn es denn da wäre.

Ab jetzt werde ich jedoch immer sehr entspannt in den Urlaub fliegen, denn Lacteol hat so simpel wie genial, eine Checkliste für die Reiseapotheke erstellt! Einfach ausdrucken und abhaken! Da das also tatsächlich für mich ohne Zeitaufwand verbunden ist, kann ich das einfach mal zwischendrin erledigen und fehlende Produkte noch flink in Apotheke oder Drogerie besorgen! So sieht sie aus, die Checkliste, eine Seite und meiner Meinung nach ist tatsächlich alles drauf!

checkliste-reiseapotheke-lacteol

Was gehört unbedingt in die Reiseapotheke:
1. Immer dabei:

– regelmäßig einzunehmende Medikamente

– Sonnenschutz

– Lippenschutz

– Insektenschutz

– Impfpass

2. Für die erste Hilfe:

– Pflaster/Verbandsmaterial

– Desinfektionsmittel

– Pinzette/Zeckenzange

– Fieberthermometer

– Kleine Schere (Kleiner Hinweis: Wenn Ihr, wie ich, nur mit Handgepäck reisen wollt, ist die kleine Schere natürlich tabu!)

3. Versorgung im Krankheitsfall:

– Reiseübelkeit/Erbrechen

– Erkältungssymptome (z.B. GeloProsed®)

– Schnupfen, Husten (z.B. GeloMyrol® forte)

– Halsbeschwerden (z.B. GeloRevoice)

– Durchfall (z.B. Lacteol®)

– Verstopfung

– Magenbeschwerden/Blähungen

– Augenentzündung/-reizung

– Ohrenschmerzen (z.B. GeloBacin®)

– Juckreiz, Insektenstiche, Allergien, Sonnenbrand

– Verbrennungen (Wundsalbe)

– Sportverletzungen (z.B. Kühlsalbe)

Ladet Euch die Checkliste einfach hier herunter (http://www.lacteol.de/media/lacteol-live/_downloads/checkliste-reiseapotheke-lacteol.pdf )und probiert sie beim nächsten Urlaub auch einfach mal aus! Fehlt Euch irgendetwas auf der Liste oder habt Ihr andere Tricks um nichts zu vergessen?

Reiseapotheke

Zur Verfügung gestellt von Lacteol

Text und Fotos: Laura Droße

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*