Phuket mag in erster Linie bekannt sein für Overtourism. Stimmt aber nicht. Es gibt sie, die unberührten Flecken – tolle Phuket Sehenswürdigkeiten – nicht nur im Inland, sondern auch am Meer, ehrlich. Da wären der Layan Beach oder die Yaowawitt School, die abgeschieden mitten im Dschungel liegt und das Thanyapura Sport Resort mit seinen unzähligen Möglichkeiten, Körper, Geist und Seele zu erfreuen.

tipps fuer phuket

7 Phuket Sehenswürdigkeiten, die mich überrascht und begeistert haben:

Phuket Sehenswürdigkeiten: 1. Thanyapura Health & Sport Resort – für gesundheitsorientierte Menschen und solche, die es werden wollen!

Willkommen im Thanyapura Health & Sport Resort! Von Yoga über Muay Thai Boxen über Fitness und Tennis-, Schwimm- oder Mindfulness-Training bis hin zu einem komplett veganen Restaurant gibt es hier alles, was das Sportler- und Wellnessherz begehrt.

Wer aus sportlicher Motivation herkommt, bekommt auf Wunsch professionelle Trainer an die Seite gestellt und, ich habe es erlebt, es ist durchaus möglich, in nur einer Woche echte Fortschritte zu machen. Neben den sportlichen Aktivitäten kann man sich auch in die Spa-Abteilung begeben und dort Thai-Massagen und Co. genießen.

Mir persönlich hat vor allem der Mindfulness-Ansatz gefallen: Der Untertitel #OptimizeYourself bedeutet hier nicht nur Leistung, sondern vor allem auch die Auseinandersetzung mit den inneren Widerständen. Um sich selbst besser kennenzulernen und zu verstehen, gibt es Meditation und ein eigens erarbeitetes Mental Training.

Das Thanyapura Healh & Sports Resort liegt abgeschieden in einem dichten Wald nur 20 Minuten vom Flughafen Phuket entfernt. Nebenan befindet sich das United World College und zum nächsten Strand dauert es mit dem Shuttle gerade einmal 20 Minuten.

Yoga Thanyapura Phuket Sehenswürdigkeiten

Phuket Sehenswürdigkeiten: 2. Muay Thai Boxen

Noch nie von Muay Thai BOxen gehört? Ich vorher auch nicht. Muay Thai ist das thailändische Kickboxen und in Thailand Nationalsport. Unser durchtrainierter Trainer nennt sich aus praktischen Gründen „A“, gesprochen wie „ey“. Sein Thai-Name sei zu kompliziert für uns Europäer. Er erklärt uns, wie wir unsere Handgelenke und Hände tapen, damit die Gelenke stabil bleiben. Darüber ziehen wir die dicken, ziemlich schwergewichtigen Boxhandschuhe. Und schon stehen wir im Ring und folgen As knappen Anweisungen: gerader Faustschlag, Haken, Uppercut, Backfist. Wir federn, holen aus, sollen den Schlagarm gestreckt lassen und uns mit dem anderen schützen. Nur keine Hemmungen, ruft A, und der Schweiß läuft mir herunter.

Muay Thai ist hart, schnell und anstrengend – und gleichzeitig kickt es so wunderbar, weil es das Adrenalin so richtig in die Höhe treibt. Rein in den Ring und ausprobieren!

Kickboxing Thanyapura

Phuket Sehenswürdigkeiten: 3. Beachday am menschenleeren „Germany’s Next Top Model“ Layan Beach

Ich bin fassungslos. Das soll das überlaufene Phuket sein? Unmöglich! Hier ist kein Mensch! Vor uns breitet sich die weite Bucht des Lanyan Beach aus. Ein nahezu weißer Sandstrand mit türkisem Meer funkelt uns entgegen. Vor uns schlummert eine kleine, dicht bewachsene Robinson Crusoe Insel und hinter uns biegen sich die Palmen sanft im Wind. In ihren Schatten verstecken sich einige wenige Strandbuden. Es ist ruhig, weiter vorne am Strand lässt sich gerade ein thailändisches Hochzeitspaar ablichten.

Phuket Layan Beach

Später erfahre ich, dass dies der „Germany’s Next Top Model-Beach“ ist. Denn hier wurde vor einigen Jahren eine Folge für die Show aufgenommen. Kein Wunder.

Phuket Sehenswürdigkeiten Layan Beach

Phuket Sehenswürdigkeiten: 4. Phuket Town

Die Altstadt „Phuket Old Town“ ist geprägt von dem sogenannten „sino-portugiesischen“ Baustil, den man sich als eine Art Kolonialstil vorstellen kann, mit winzigen, schmalen Stadthäusern und bunt gestrichenen Fassaden.

Niedliche Shops und Cafés preisen quietschbunte Stoffe und Mitbringsel von Armbändern über kleine Elefanten und Schildkröten in Miniaturformat an. Mein Tipp für Phuket Town: Am Vormittag über die Thalang Raod Street schlendern, dem wuseligen Treiben auf der Straße zuzuschauen und einen Kaffee im „Eleven Two & Co“ nehmen.

Old Town Phuket

Phuket Sehenswürdigkeiten: 5. Trekking im Tropischen Regenwald

Auf Phuket gibt es nicht nur das Meer, sondern auch sehr viel grünen Wald. Und der ist es wert, besucht zu werden. Der Khao Phra Thaeo National Park ist Phukets letzter ursprünglicher tropischer Regenwald. Wir haben eine abgekürzte Runde gemacht und sind statt acht Kilometern, die normalerweise empfohlen werden, nur vier Kilometer über hügelige, schmale Pfade, vorbei an Wasserfällen und über Bachläufe geklettert. Ein Ranger begleitet die Tour und zeigt unterwegs auch die kleinen Dinge. Im Dickicht verbergen sich nämlich ziemlich viele Kleinlebewesen, die einem ohne den geschulten Blick eines Fachmanns verborgen bleiben würden.

Der Eintritt zum Nationalpark kostet 400 Baht. Empfohlen wird eine acht Kilometer lange Tour bis zum Tonsai Wasserfall. Hier findet ihr mehr Infos: www.phuket.net

Phuket Sehenswürdigkeiten: 6. Charity Projekt Yaowawit School & Lodge, Thailand

Yaowawitt ist ansteckend, es macht glücklich, ganz ohne Anstrengung. Wieso? Weil ich selten mehr Fröhlichkeit und Lebendigkeit erlebt habe als dort. Weil ich selten in so viele glückliche Augen geschaut habe und selten mehr Engagement und Idealismus erlebt habe als dort, mitten im Dschungel.

Drei Wochen nach dem Tsunami Unglück im Jahr 2004 hatte der deutsche Unternehmer und Philantrop Philipp Graf von Hardenberg das Plantagen-Grundstück gekauft und eröffnete 2006 die „Yaowawit School“ für die Ärmsten der Armen. Heute leben 140 eltern- oder mittellose Kinder zwischen drei und 18 Jahren in dem gemeinnützigen Internat. 45 Mitarbeiter von Köchen über Lehrer, Gärtner und Volunteers leben und lernen hier gemeinsam. Und es gibt vierzehn Zimmer, in denen man auch als Nicht-Volunteer übernachten kann.

Yaowawitt Cafeteria Kapong Khao Lak

Spätestens morgens um acht Uhr ist es allerdings vorbei mit der Nachtruhe, denn dann erhellt Kindergesang den frühen Tag. Die Kinder, Lehrer und Volunteers treffen sich jeden Morgen vor Schulbeginn, um gemeinsam zu meditieren und zu singen, um den Tag in positiver Stimmung zu beginnen. Yaowawitt ist nämlich nicht nur Schule, sondern viel mehr ein Ort, an dem für das Leben gelernt wird. Dafür gehören für den Gründer Philipp von Hardenberg unbedingt auch die „Life Skills“ – also praktische Kompetenzen, die es im Leben neben Mathematik und Sprache eben auch braucht.

Yaowawitt Kinder

Mehr Infos über die Yaowawitt School unter: www.yaowawit.org

Phuket Sehenswürdigkeiten: 7. Night Market Fun Friday Boat Avenue, Laguna:

Klein, fein und definitiv ordentlich was los! Neben gefühlten 1.000 Essenständen mit allen erdenklichen Thai-Köstlichkeiten gibt es auf dem Fun Friday Avenue Market Livemusik an allen Ecken und jede Menge Locals und Expats, die ihre Woche hier ausklingen lassen. Fazit: Coole Atmosphäre und eine schöne Abwechslung zu meinem ansonsten eher ruhigen und sportlichen Phuket-Trip.

Kathi Yaowawitt Khao Lak

Auch wenn ich anfangs skeptisch war: Mir hat der Kurzbesuch auf Phuket richtig gut gefallen. Er hat mich inspiriert, sicherlich auch bedingt durch die freundlichen, offenen Menschen, die ich vor Ort kennenlernen durfte. Und jetzt geht’s schon wieder los. Ich bin so ein kleines bisschen angefixt von Asien, Thailand und der asiatischen Lebensart. Und das fühlt sich richtig gut an.

 

Phuket Sehenswürdigkeiten: Infos zur Phuket Anreise

Direktflug zum Beispiel mit Thai Airways ab Frankfurt am Main.

Allgemeine Informationen: www.thailandtourismus.de

Gesund Wohnen: www.thanyapura.com

Die Reise wurde unterstützt vom Thanyapura Health & Sports Resort, Thailand Tourismus und Thai Airways.

Unsere Gastautorin
Katharina Lieblingsflecken

Hier schreibt Katharina Schlangenotto von dem Blog Lieblingsflecken – Vom Reisen & Wohlfühlen. Katharina ist Reisende aus Leidenschaft. Sprüht vor Ideen, die sie (zum Glück) nicht immer alle umsetzt. Fasziniert von Menschen und ihren Beziehungen. Wissbegierig. Auf der Suche nach Inspiration. Yogini und Genussmensch. PR-Frau und Philosophin im Herzen. Ostwestfälin und seit zwei Jahren Mallorca-Bewohnerin. Zustand: am liebsten glücklich.

Phuket Sehenswürdigkeiten Yoga am Layan Beach

1 Kommentar

  1. Da bekomme ich gleich Lust wieder nach Thailand zu gehen. Auch wenn Phuket wohl immer noch sehr touristisch ist, hat es bestimmt auch einige schöne Seiten . Super Beitrag!

    Liebe Grüße,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Total
125
Shares