1 ---- 
2039 ---- 
2225 ---- 
2075 ---- 
2040 ---- 
2166 ---- 
Nordlichter sehen – wo sieht man Polarlichter am besten?

Wer träumt nicht davon, einmal im Leben Nordlichter zu sehen … Kein Wunder, die beeindruckend hellen Schleier am Nachthimmel sind ein unvergessliches Naturspektakel. Falls ihr auch davon träumt, einmal mit euren eigenen Augen diese Naturwunder zu beobachten, dann ist dieser Beitrag genau richtig für euch. Wir haben Reiseziele gesammelt, an denen ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit Nordlichter sehen werdet. Viel Spaß beim Entdecken der Nordlichter (auch Polarlicht oder Aurora Borealis genannt)!

Auf Pinterest merken:

Nordlichter sehen Tipps

Nordlichter sehen – Infos zu den Aurora Borealis

Inzwischen wurde herausgefunden, dass unter bestimmten Bedingungen sogar in Deutschland die Möglichkeit besteht, Nordlichter sehen zu können. Ganze acht Nächte pro Jahr sind es wohl durchschnittlich. Wenn ihr das einmal erleben möchtet, dann solltet ihr regelmäßig Infoseiten zur Sichtbarkeit der Polarlichter checken. Oft muss man gar nicht weit fahren, um die Naturwunder zu entdecken. Eine Grundregel dabei ist, dass ihr euch möglichst in einer dunklen Umgebung aufhalten solltet. Die Lichter einer Großstadt verschmutzen nämlich die Sichtbarkeit der Aurora Borealis.

Weitere Tipps fürs Nordlichter entdecken:

  • Viele Sterne und ein klarer Nachthimmel sind ein gutes Zeichen, um Nordlichter sehen zu können
  • Wachsam bleiben! Nordlichter entdecken kommt oft unerwartet, beispielsweise kurz vor der Dämmerung oder unmittelbar nach dem Sonnenuntergang. Außerdem verschwinden sie schnell wieder – also bereithalten.
  • Warm einpacken! Es kann lange dauern bis Nordlichter erscheinen.
  • Dunkelheit suchen und außerdem – weg aus den Städten, sondern an den nächsten Seen oder auf einen Hügel!
Nordlichter sehen in Finnland

Wer mit hoher Wahrscheinlichkeit Nordlichter sehen möchte, der sollte unbedingt nach Finnland reisen. Genauer gesagt nach finnisch Lappland, ganz im Norden des Landes. Hier besteht eine besonders große Chance, Nordlichter sehen zu können. Zwischen März und September seht ihr hier ca. jede zweite Nacht Nordlichter. Im Süden erscheinen die Lichter gerade einmal 10-20mal im Jahr.

Ganz besonderes Highlight ist die Übernachtung in einem verglasten Iglus in Nordlappland, in dem ihr die ganze Nacht lang den Himmel beobachten könnt. Einfach traumhaft.

Tipp: Auf der Webseite „Auroras Now!“ des Finnischen Meteorologischen Instituts könnt ihr euch benachrichtigen lassen, wenn in Finnland Nordlichter zu sehen sein sollten.

nordlichter sehen in finnland

Hier erfahrt ihr mehr über Finnisch Lappland: Lappland Reisetipps – Nachtlose Nächte in der finnischen Tundra

Nordlichter sehen in Island

Wer Nordlichter in Island entdecken möchte, der sollte seinen Urlaub von Anfang September bis Ende April planen. Statistisch gesehen erscheinen Nordlichter in diesem Zeitraum am häufigsten. Was ihr dann noch braucht ist nur ein wenig Glück – und damit meinen wir einen klaren Himmel und natürlich Solaraktivität.

Wunderschöne Orte in der Nähe von Reykjavík, um Nordlichter zu sehen:

  • Wenn ihr in Reykjavík wohnt, dann braucht ihr euch nicht allzu weit aus der Stadt zu entfernen. Ein toller Ort zum Nordlichter sehen ist der Leuchtturm Grótta auf der Halbinsel Seltjarnarnes.
  • Ein schöner, bewaldeter Hügel ist der Öskjuhlíð auf dem ihr auch das Perlan-Gebäude findet. Von der Lichtung des Waldes aus habt ihr einen super Ausblick!
  • Die Parks der Stadt, z.B. Laugardalur oder Klambratún

nordlichter in island

Mehr Tipps für Island: 33 Island Sehenswürdigkeiten & fantastische Naturwunder in Island

Nordlichter sehen in Alaska

Tatsächlich zählen Nordlichter in Alaska zu einer der top Sehenswürdigkeiten. Am besten reist ihr im Zeitraum von Mitte August bis April. Eine höhere Wahrscheinlichkeit, um Nordlichter zu sehen besteht, wenn absolute Dunkelheit herrscht, also im „tiefen Winter“ zwischen Dezember und März. Denn dann ist der Himmel am dunkelsten.

Besonders beliebt bei Nordlichter-Suchenden ist die Region rund um Anchorage, die Region rund um Fairbanks und der Denali-Nationalpark. Wenn ihr euch absichern möchtet, dann nutzt den Service der University of Alaska. Hier findet ihr eine tägliche Voraussage, wo und wie intensiv die Polarlichter in Alaska zu erwarten sind.

nordlichter in alaska

Nordlichter sehen in Norwegen

Im Winter ist Norwegen vor allem eines … dunkel. Die perfekte Voraussetzung, um Nordlichter sehen zu können. Besonders beliebte Orte, um Polarlichter zu entdecken sind Spitzbergen, Varanger, Alta, das Nordkap und Tromsø – die Nordlicht-Hauptstadt von Norwegen. Tromsø liegt im Herzen des sogenannten „Nordlichtovals“ und die Wahrscheinlichkeit, Polarlichter sehen zu können, ist hier besonders hoch. Außerdem ist die Landschaft Tromsøs einfach malerisch und wird euch mit seinen pittoresken Fjorden und den steilen Bergen begeistern.

Wenn ihr vor Ort seid, dann ladet euch die App NorwayLights auf euer Smartphone oder checkt deren Webseite Norway Lights. Dort erfahrt ihr, wann und wo ihr Nordlichter entdecken könnt.

nordlichter in norwegen

Mehr Tipps für Norwegen: Norwegen Roadtrip – die perfekte 14-Tage-Route für euren Urlaub

Nordlichter sehen in Schottland

Schottland und Nordlichter? Tatsächlich ist Schottland bei Nordlicht-Fans noch nicht so bekannt wie vergleichbare Destinationen für ihre Fülle an Nordlichtern. Aber ja, auch hier könnt ihr die funkelnden Polarlichter entdecken. Denn die im Nordatlantik liegenden Shetlandinseln befinden sich auf demselben Breitengrad wie die Insel Nunivak in Alaska. Wie immer gilt: Je weiter Richtung Norden ihr euch bewegt, umso wahrscheinlicher ist die Chance auf die „Mirrie Dancer“, wie die Schotten ihre Nordlichter nennen.

Ein wunderschöner Ort, um Nordlichter zu entdecken ist beispielsweise die Insel Caithness im Norden Schottlands. Mit viel Glück könnt ihr aber überall in Schottland die Aurora Borealis entdecken.

nordlichter in schottland

Nordlichter sehen in Kanada

Wer sowieso nach Alaska reist, der kann auch einen Abstecher nach Kanada in Betracht ziehen. Denn ja, auch hier könnt ihr Nordlichter sehen. Besonders Yellowknife, die Hauptstadt der Nordwest-Territorien, gilt als Nordlichter-Hauptstadt – zu Recht. Ganze 240 Tage im Jahr sind die Polarlichter über Yellowknife sichtbar und dazu auch noch besonders farbenfroh. Das Aurora Village gilt als der beste Spot Kanadas, um das Naturspektakel zu bewundern. Aber Achtung, die Region hat sich zu einem richtigen Touristenmagnet entwickelt. Hier werdet ihr sicher nicht allein sein, wenn ihr zum Nordlichter schauen vorbeikommt.

nordlichter in kanada

Mehr Tipps für Kanada: Kanada Reisetipps – Roadtrip durch die schönsten Nationalparks der Welt

Habt ihr auch schon einmal Nordlichter sehen dürfen? Wenn ja, wo? Schreibt es uns unbedingt in die Kommentare und wir werden unsere Liste ergänzen. Viel Spaß auf jeden Fall beim Suchen – und haltet durch, auch wenn die Nacht mal nicht so klar ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*