Ich liebe Herausforderungen und eigentlich hört es sich ja auch gar nicht sooo schwer an. Eine Woche nur Mineralwasser trinken, das ist ja wohl machbar, oder? Ich probiere ja gerne Sachen aus. Ob 90 Nächte in 90 Betten, 40 Festivals in 40 Wochen, Detox-Wochen oder basisches Heilfasten. Wie sagt man so schön, probieren geht über studieren und da bin ich die Erste, die schreit: „Ich will!“

Christine-Neder-Gerolsteiner-Wasserwoche

„Ja, ich will eine Woche nur Mineralwasser trinken! Deswegen mache ich beim „Projekt: Wasserwoche“, der Gerolsteiner Trink-Challenge mit. Die Aufgabe? Eine Woche lang – vom 8. bis zum 14. Juni nur Mineralwasser trinken. Keine Softdrinks, keinen Saft, keinen Kaffee & Co. Früchte- und Kräutertees sind okay, genauso wie Milch, Gemüsesäfte und Smoothies, weil diese als Nahrungsmittel und nicht als Getränke gelten.
Ich glaube was mir richtig fehlen wird, ist der Kaffee am morgen, aber auch nur die ersten Tage. Angeblich machen 500 ml Wasser genauso wach wie Kaffee, hat mir mal jemand erzählt.

Aber ich bin ja nicht alleine bei der Wasserwoche. 3.000 Food- und Fitnessbegeisterte stattet Gerolsteiner für die Trink-Challenge „Projekt: Wasserwoche“ mit je einem Wochenvorrat Mineralwasser aus. Außerdem hoffe ich ja ganz viele von euch zu motivieren, damit ihr mitmacht. Jeder Teilnehmer bekommt während der Aktionswoche von Gerolsteiner über Facebook, Instagram und den Newsletter ganz viele Tipps zu den Themen Ernährung, Bewegung, Wohlfühlen und gesunder Lifestyle. Es geht also nicht nur um Mineralwasser trinken, sondern allgemein um ein gesünderes Leben. Was ich mir also von der Woche verspreche? Mal wieder etwas mehr Bewusstsein für mich und meinen Körper zu bekommen. Und ganz ehrlich, auch meinen Body ein bisschen auf die Bikinisaison vorzubereiten.

Christine-Neder-Wasserwoche

Mit dem Hashtag #projektwasserwoche können wir uns auch austauschen wie es so ist, welche Hindernisse man überbrücken muss und vor allem und hoffentlich wie gut es uns tut. Natürlich könnt ihr in der Woche noch mehr gute Vorsätze umsetzen. Gesund Frühstücken? Mit dem Rad zu Arbeit? Fastfood sein lassen? Ich sage ja immer kleine Schritte führen zum Ziel! :)

So, und jetzt darf ich noch 5 Gerolsteiner Wochenvorräte unter euch verlosen. Wer hat Lust mitzumachen? Ein Wochenvorrat besteht aus 18 Litern Gerolsteiner Mineralwasser, aufgeteilt auf vier Sixpacks der praktischen 0,75-Liter-Flaschen. Das entspricht einer Trinkmenge von 2,5 Litern pro Tag.

Christine-Neder

Schreibt mir einfach hier unter dem Post in den Kommentaren was ihr außer nur Mineralwasser trinken in der Woche noch für eure Gesundheit machen wollt. Ich bin gespannt und wie gesagt, ich denke ich werde auf Schokolade verzichten…

Zeit habt ihr bis zum 12. Mai. Dann bekommen die Gewinner eine Mail!

Gerolsteiner-Wasserwoche

Und ab dem 8. Juni heißt es dann für eine Woche: Hoch die Wassergläser! Und meine nächste Challenge? Einen Monat vegan!

    Wasserwoche Kopie

In Kooperation mit Gerolsteiner

 

55 Kommentare

  1. Ich möchte in der Woche eisern das Rauchen aufgeben. Denn nicht nur zu wenig Flüssigkeit, sondern auch Nikotin lassen die Haut schnell altern. Warum also nicht viel trinken und auf das Rauchen verzichten. Das wäre definitiv eine super Gelegenheit.

  2. Hallo,
    ausserdem werde ich in dieser Zeit noch Ingwer-Wasser mit Zitrone trinken und mich vegan ernähren.
    Viele Grüße
    Hildegard Linden

  3. Super Aktion! Ich liebe Herausforderungen und das klingt wirklich nach einer machbaren Aufgabe. Zusätzlich werde ich in der Woche morgens nach dem Aufstehen Yoga machen. Bisher habe ich es nur sporadisch gemacht und verbinde diese Challenge damit endlich auch regelmäßig Yoga zu machen.

    Würde mich total freuen bei der Wasser-Challenge dabei zu sein!

    Liebe Grüße

    Mona

  4. Liebe Christine :)
    Falls ich gewinnen würde, dann würde ich alles an Süßigkeiten weg lassen, mehr mein Sportgerät benutzen ( wird mehr angestarrt, als benutzt – ja ich weiß – sorry :D ) und ich würde tatsächlich mal alles an Fleischprodukten reduzieren bis ganz verzichten!
    Übrigens – das Gerolsteiner Wasser schmeckt einfach klasse. Mein ständiger Begleiter zur Arbeit

  5. Hallöchen!

    Ich würde noch mal *richtig* mit dem Laufen anfangen. Habe da noch 1-2 Ziele dieses Jahr…

    Bikinifigur bin ich aber raus ;-)

    LG
    Thorsten

  6. Hey Christine,
    das ist eine tolle Aktion, von der ich letztes Jahr schon mal gehört hatte. Dieses Jahr wäre ich sehr gern dabei, denn ich versuche gerade, meine Schwangerschaftsfigur wieder voll wegzubekommen und da wäre doch diese gemeinsame Woche eine tolle Motivation. Zusätzlich zu dem Wasser würde ich gern strikt auf alles Süße, Kuchige oder ähnliches verzichten! Das versuche ich gerade schon, aber zwischendurch werde ich doch noch schwach…
    Ach übrigens: Wenn du Tipps für vegane Rezepte brauchst, sag Bescheid, auch wenn ich keine Veganerin bin, habe ich da einiges.
    Liebe Grüße, Becky

  7. Ich hätte super Lust mitzumachen. Ich würde gerne meinem Körper etwas Gutes tun. Und nicht nur mir sondern auch dem kleinen Wurm, der da in mir heranwächst. Es fällt mir oft schwer ausreichend zu trinken am Tag und die Challenge wäre einfach ein wunderbarer Anfang. Auch wenn ich nicht den Vorrat gewinnen sollte, bin ich in jedem Fall dabei :)
    Außerdem würde ich gerne auf die ungesunden Snacks in der Cafeteria auf Arbeit verzichten.

  8. Als absoluter Kaffee-Juncki ist die Woche Wasser schon hart. Zudem würde ich aber auf Fleisch verzichten. Sehe gerade noch einen Bericht über Puten und es ist grausam

  9. Ich finde die Idee toll und würde wirklich gerne mit einem gerolsteiner „Kit“ mitmachen.
    Eine drei Wochen vegan Challenge habe ich letztes Jahr gemacht. Für die Woche kann ich mir gut vorstellen, zusätzlich auf herkömmlichen industriellen Zucker zu verzichten.

  10. interessant… Nur Wasser… Ja töt glaub ich gut… Mein Cola Konsum ist momentan zu hoch!
    Außerdem wäre mehr Bewegung sicher sehr sehr gut…

  11. Prima Idee! Lebe gerade täglich ab 17 Uhr frei von Kohlenhydraten , das passt doch super zusammen ☺️ . Und meine Hunde freuen sich bestimmt über zusätzliche “ Bewegungseinheiten“ am Tag …

  12. Sehr coole Aktion von Gerolsteiner, denn ich finde, vielen ist gar nicht mal so bewusst, wie wichtig viel trinken für den Körper ist. Daher finde ich es toll, dass du diese Kooperation mitmachst und (hoffentlich) vielen mal damit einen Denkanstoß gibst, mehr aufs Trinken zu achten! Ich trinke generell schon meine 2-3 Liter am Tag, jedoch queerbeet (meist 1 1/2 Liter Tee auf der Arbeit) und den Rest daheim Wasser, mal Cola, Cappuccino ect.
    Ich würde daher sehr gern an der Aktion teilnehmen. Die größte Herausforderung ist dann wahrscheinlich für mich, auf meinen geliebten Cappuccino zu verzichten und als Zusatz würde ich wohl auch versuchen, meinen Süßigkeitenkonsum einzustellen :-D

  13. Liebe Christine :)
    Meine weitere challenge wäre auch bei schlechten Wetter JEDEN TAG eine Stunde rauszugehen und die Natur zu genießen (spazieren gehen, joggen etc).
    Das denk ich mir so oft und ich nehm mir nur so selten Zeit dazu.
    Ich würd mich richtig doll freuen das Wasser zu gewinnen!
    Liebe Grüße
    Lilli

  14. Finde ich super! Ich werde zusätzlich das Leben als Vegetarier testen, da ich einfach mal probieren möchte, wie es ist! Ich hoffe ich halte es durch und sage somit #challengeaccepted !

    Lg

  15. Ich finde die Aktion großartig!

    Der Körper wird es uns danken, eine Woche lang mal kein Zucker, über Getränke, zu sich zu nehmen müssen.

    Ich werde, egal ob ich gewinne oder nicht, in dieser Woche noch mindestens 15 min lang am Tag meditieren.

    Ich freue mich auf die challenge!
    Liebe Grüße von der Elbe.

  16. Ich trinke fast nie Kaffee und sehr gerne Wasser und Gerolsteiner sowieso…es ist das BESTE für mich…da ich kein Auto und Fahrrad habe laufe ich unwahrscheinlich viel…auf und zur Arbeit,und alle anderen Wege wo man so immer mal so hin muß…würde also schon sehr gerne mitmachen ☺☺☺

  17. genial. Wir würden gerne mit den Kids mitmachen. Keine Softdrinks klingt gut-das ziehen wir durch:)
    Ansonsten verzichten wir gerne auf Süßigkeiten.
    Liebe Grüße!

  18. hey Lilly,
    Cooles Ding! Ich find Challenges immer toll, da ich so auch ein Stück weit an meiner Disziplin arbeite. In der Fastenzeit esse ich immer vegan und trinke keinen Alkohol – und das seit inzwischen 10 Jahren. Aktuell versuche ich das Rauchen aufzugeben und min. 10km am Tag zu Fuß zurückzulegen – da käme eine Wasser-Woche ganz gelegen :)

  19. Coole Sache!!

    Gerolsteiner ist eines meiner Lieblingswasser – gerade in medium.

    Werde unseren Hund an das Fahrradfahren gewöhnen und jeden Tag mit ihm mindestens eine halbe Stunde anfangen am Rad zu laufen.

    Cheers!

  20. Coole Sache!!

    Gerolsteiner ist eines meiner Lieblingswasser – gerade in medium.

    Werde unseren Hund an das Fahrradfahren gewöhnen und jeden Tag mit ihm mindestens eine halbe Stunde anfangen am Rad zu laufen.

    Cheers!

  21. Das wäre die perfekte Herausforderung, es mir selbst zu beweisen!
    Außerdem würde ich in der Zeit auf Milch verzichten und mich trotz Arbeit mehr bewegen. Und vorallem will ich üben Nein zu sagen u mehr auf mich zu achten :) Da mein Geb. da ist, wäre es das perfekte Geschenk an mich selbst!!! Gehen wir es an?!?

  22. Ich finde die Idee super! Wenn ich zudem noch (mindestens) 1 Woche lang das Rauchen sein lasse, dann wird mir diese eine Woche enorm Kraft geben! Bin dabei! Voll dabei!!

  23. Heyhey, super Idee und klasse Sache!

    Dachte mir anfangs ‚Nur Wasser?! Und das dann auch noch im Prüfungsstress?!‘
    Aber dann kams mir: Man kann ja soviel mit dem Wasser machen…
    Wassereis machen, Wasser geschüttelt und nicht gerührt trinken, bissl mal vom Kaffee wegkommen und dazu noch alles im Sommer… einfach genial :D
    Und mei Nelly als Labrador-Leonberger ist bestimmt a dabei :D

    Gruß
    Thomas

  24. Mein erster Gedanke war-nur Wasser? ist ja kein Problem trink ich eh fast nur. Aber dann hab ich mal genauer überlegt, dass ich es wohl grade am Wochenende ohne Bier usw doch merken würde, wie schwierig es ist.
    Ich würde parallel versuchen mehr zum Sport zu gehen-wenn gesund dann richtig :-)

  25. High…
    tausendmal probiert. . Mit Euch allen echt mal ein toller Ansporn. Lass mich Dich begleiten. .. warum ich? Ich möchte es für meine Gesundheit und meine Kinder! Ich verzichte Währenddessen noch zusätzlich auf NICHTS!! Der Körper hat dann eh extremen Entzug von Koffein. Ich möchte dazu täglich ein bisschen Sport treiben. Werde meiner Wii rauskramen… freu mich. Lg von ♡

  26. Huhu Christine, ich reihe mich ein mit dem Vorsatz, morgens regelmäßig Yoga zu machen! Mehr Wasser trinken und Kaffee weglassen sollte ich definitiv, ich habe diese Woche erfahren dass ich schwanger bin, muss also auch für 2 trinken ab jetzt ;-)
    Liebe Grüße!

  27. Hey Christine,
    ich nehme mit größtem Vergnügen die Challenge #projektwasserwoche an! Ich sehe es auch als Herausforderung. Als Kaffeeliebhaber wird es schwer auf den morgendlichen Genuss zu verzichten aber der Gedanke, mal wieder etwas mehr Bewusstsein für sich und seinen Körper zu bekommen, finde ich klasse!
    Auch wenn ich die Gerolsteiner Wochenvorräte nicht gewinnen werde, schließe ich mich an und trinke die Woche nur Wasser, ernähre mich vegetarisch und treibe jeden Tag Sport! Und wer weiß, vielleicht finde ich ja Gefallen daran!
    Liebste Grüße

  28. Hallo liebe Christine :-)

    Erstmal: ♡ Gerolsteiner ist mein Lieblingswasser ♡

    Ich würde zuuu gerne gewinnen!!!
    Würde mich RIESIG drüber freuen ☆

    Bin gerade dabei abzunehmen und würde zusätzlich auf meine tägliche Süßigkeitenration verzichten ;-)
    außerdem mache ich jetzt seit 2 Wochen Sport… was mir genauso schwer fällt wie viel Trinken und Verzichte ^^

    Auch wenn ich nicht gewinnen sollte:
    Ich mache auf jedenfall mit!!!

    Gemeinsam kann man viel erreichen ;-)

  29. Ich würde es auch mal ausprobieren wollen – da ich eh viel zu wenig trinke.
    Und außerdem habe ich mit Walken angefangen, das ich bis dahin sicherlich schon auf eine längere Strecke ausgeweitet habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*