Ligurien, besser bekannt als die italienische Riviera, ist ein kleiner Teil Italiens, der sich entlang der Mittelsmeerküste erstreckt. Im Westen grenzt Ligurien an Frankreich und im Hinterland befinden sich die ligurischen Alpen. Die Gegend ist vorwiegend von dem Wechsel zwischen Meer und Bergen geprägt und nicht nur optisch ein Traum. Viele Touristen zieht es in die Region auf Grund ihrer Vielfältigkeit. Wandern, Klettern, Mountainbiking, Tauchen, am Strand entspannen, Sightseeing und gutes Essen genießen – ist im Urlaub in Ligurien alles drin.

Italien-Riomaggiore

Um ehrlich zu sein, habe ich kurz vor meiner Reise das erste Mal von Ligurien gehört. Als treuer Frankreich Urlauber war es mein erstes Mal in Italien und ich muss sagen: Ich bin hin und weg. Ich glaube zu erahnen, was es mit dem Satz “La dolce vita” auf sich hat und würde gerne mit mehr Zeit zurückkehren. Jetzt sitze ich im regnerischen Berlin, sehne mich nach dem guten italienischen Essen und schwelge in meinen Erinnerungen. Wo kann ich in Berlin gutes italienisches Foccacia kaufen? Mein erstes Mal Italien hat mich begeistert und ich will euch zeigen, was Ligurien alles zu bieten hat.

Park Genua

Aber woher kommen sie eigentlich, diese Ligurien Insidertipps? Und wann kann man einen Tipp Insidertipp oder Geheimtipp nennen? Ich glaube, wenn man ihn von einer Person bekommt, die in der Region wohnt und alles, einfach alles kennt. So eine Person habe ich in Italien im Hotel Clelia getroffen. Alessandra arbeitet seit elf Jahren in Deiva Marina. Eigentlich kommt sie aus Camogli, doch kennt sie Ligurien wie ihre Westentasche.

Clelia-Hotel

Natürlich ist ganz klar, dass man in Ligurien als Allererstes die bekannten wunderschönen Orte wie Portofino und Riomaggiore besucht. Aber dann? Was ist, wenn man etwas wirklich Neues entdecken will in Ligurien? Fernab von den Touristenströmen? Dann muss man entweder in das Hotel Clelia und Alessandra ausquetschen oder unsere bzw. Alessandras Ligurien Insidertipps aufmerksam lesen.

Aber erstmal zu den Ligurien Sehenswürdigkeiten. Hier sind 7 Dinge, die ich für euren nächsten Ligurien Urlaub empfehlen kann.

Ligurien Sehenswürdigkeiten & Insidertipps: Genua, die ligurische Hauptstadt

Ein Besuch in Genua gehört unbedingt zu einem Trip nach Ligurien dazu. Die Stadt ist geprägt von dem Unterschied zwischen Alt & Neu und Reich & Arm. Die Straßen der Altstadt erzählen unzählige Geschichten vergangener Zeiten und nehmen einen mit auf eine Reise. Auch kulturell hat die Hauptstadt der Region einiges zu bieten. Im Palazzo Ducale sind haufenweise spannende Ausstellungen, die Oper hat ein tolles Programm und das Aquarium am Hafen der Stadt ist auch sehenswert.

Einen unglaublichen Ausblick gibt es vom Castelletto aus. Einfach ein Ticket an einem der Automaten ziehen und mit dem Aufzug „Ascensori di Castelletto“ nach oben fahren und die Aussicht genießen. Wer sich Ruhe sehnt, dem kann ich einen Spaziergang durch den Viletta Di Negro wärmstens empfehlen.

Ligurien Insidertipps – die schönste Straße in Genua

Genua erreicht man ganz einfach mit dem Zug. Wer aber das Auto nehmen möchte, weil er nur auf der Durchreise ist, dem verrate ich jetzt eine geheime Strecke, die fast niemand kennt. Wenn ihr von Deiva Marina Richtung Genua fahrt, müsst ihr irgendwann bei Rocco Richtung Uscio einbiegen und dann dem Weg nach Cornua folgen. In Cornua gibt es wohl die beste Lasagne in einer kleinen Trattoria im Ort. Wenn man den höchsten Punkt der Straße erreicht hat, kann man die zwei Golfe sehen und wenn man ganz viel Glück mit dem Wetter hat, sogar bis nach Elba. Keiner kennt diese Straße, doch sie ist wunderschön und den Umweg wert!

Ligurien Sehenswürdigkeiten & Insidertipps: Farbspiel der Häuser in Cinque Terre

Wer einmal an der italienischen Rievera war, kommt nicht umhin die wunderschönen Städte der Cinque Terre zu bestaunen. Die fünf Ortschaften Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore sind bekannt für ihr malerisches Panorama. Die vielen kleinen Häuser in bunten Farben und die im Wasser schwimmenden Fischerboote sind ein Wahrzeichen der Region. In dem Nationalpark Cinque Terre darf nichts gebaut oder verändert werden. Zudem steht die Gegen seit 1997 auf der Liste der UNESCO Weltkulturerbe.

cinque terre ligurien

Reisezeit Ligurien

Von Mai bis Ende August ist in der Region Hochsaison und dementsprechend ist viel los. Schöner ist es in der Nebensaison, wenn sich noch nicht die ganzen Massen an Touristen durch die kleinen Gassen der Städte drängen. Allen, die sich die Cinque Terre nicht entgehen lassen wollen, kann ich eine Bootsfahrt empfehlen. Den schönsten Blick gibt es vom Wasser aus! Wer fit unterwegs ist, kann sich auf den Wanderweg Via dell’Amore wagen. Der Weg verbindet die Orte Riomaggiore und Manarola. Wer gerne durch Weinberge und Olivenhaie wandert, kann den Wanderweg von Manarola über Corniglia und Vernazza nach Monterosso wählen. Vor der Reise unbedingt informieren, ob die Wanderwege offen sind!

Ligurien Insidertipps: Segelboot fahren

Meine Reise nach Ligurien hat nicht nur das erste Mal Italien, sondern auch das erste Mal Segeln für mich bedeutet. Und ich sage euch: Am liebsten würde ich mich nur noch per Segelboot vorwärts bewegen. Die “Baia delle Favole” oder auch “Bay of Fairy Tales” bei Setri Levante eignet sich gut für einen solchen Segeltrip. Ihren Namen hat die Bucht dem berühmten Autoren Hans Christian Andersen zu verdanken, der eine Weile in Sestri Levante gewohnt hat. Eine Tagestour mit Skipper kostet für sieben bis acht Personen um die 350 €.

Ligurien Insidertipps: Delphine oder Whale Watching Tour

Wem ein Segeltrip zu teuer ist, dem kann ich eine Fahrt mit einem der Fährboote empfehlen. Das Angebot an Touren ist groß und abwechslungsreich. Die Preise unterscheiden sich je nach Trip und Länge und sind individuell gestaltbar. Bei unserer Fahrt rund um die “Isola Palmaria” habe ich das erste Mal in meinem Leben Delfine gesehen und mich wie ein kleines Kind gefreut. Denn was ich nicht wusste: Die Gegend ist ein bekanntes Schutzgebiet für Wale und Delfine. Selbst richtige Whale Watching Touren lassen sich buchen.

Ligurien Insidertipps: Ein Besuch bei Roberto und Alessandra in Riomaggiore

Roberto und Alessandra haben ihre 60er Jahre dem Weinanbau gewidmet. Gemeinsam haben sie das kleine Weingut Terra di Bargòn ins Leben gerufen. Roberto bewirtschaftet das Gebiet rund um Bargòn seit seiner Jugend – gemeinsam mit seinen fünf Brüdern. Der Weinanbau auf den Terrassen hat in Ligurien Tradition und ist mit viel Aufwand und harter Arbeit verbunden. Von der Instandhaltung der Terrassen bis zur Ernte der Trauben machen sie alles per Hand und das Wissen darum von Generation zu Generation weiter gegeben. Für Maschinen jeglicher Art ist das Gelände ungeeignet. Angebaut werden Bosco-, Albarola- und Vermentino-Trauben, aus denen Weißwein und Sciacchetrà entsteht.

Ein Besuch im Weinkeller von Terra di Bargòn ist nicht nur für Weinkenner und -liebhaber zu empfehlen. Roberto und Alessandra nehmen sich die Zeit, gemeinsam mit ihren Besuchern zwei verschiedene Weinsorten zu probieren, reichen lokale Köstlichkeiten und erzählen die Geschichte des Anbaugebietes. Auch wenn ich kein großer Weinkenner bin, noch am Anbau von Wein interessiert bin, war der Besuch bei den beiden unglaublich bereichernd. Die Liebe und Leidenschaft füreinander, aber auch für den Wein, merkt man ihnen bei jedem Wort an. Sie strahlen eine Freude und einen Spaß an ihrem Leben aus, das sie mir glatt die Angst vor dem Altwerden für einige Zeit genommen haben. Danke dafür!

Ligurien Insidertipps: Italienisches Essen genießen!!!

Ligurien hat mein Herz nicht nur erobert, weil es so wunderschön ist, sondern auch weil das Essen hier unglaublich gut schmeckt. In der Region gibt es viel Landwirtschaft und Fischfang und dementsprechend gute Gerichte. Bekannt ist die Gegend für das “Pesto all Genovese”, denn die beliebte Soße hat ihren Ursprung in Ligurien. Andere Spezialitäten sind Farinata und Panissa. beides eine Art Brot/Pfannkuchen aus Kichererbsenmehl. In den meisten Städten gibt es sogenannte Focaccerias, die frisches Brot als Snack auf die Hand verkaufen. Nicht zu vergessen: die guten Muschel und Fischgerichte, die es an vielen Ecken gibt.

In Portovenere kann ich euch das Portivene UnMare DiSapori empfehlen. Ein klitzekleines Restaurant in einer der Seitengassen der Hafenstadt. Hier gibt es hervorragenden frischen Fisch und guten ligurischen Wein. Wer es gehobener mag und sich gerne mal was gönnt, der sollte in der Osteria Cantine Cattaneo vorbei schauen. Das Restaurant liegt in Sestri Levante in einem umgebauten alten Bauernhaus, das zwischen Obstbäumen und Olivenhaien liegt. Vorher aber über die Preise informieren und rechtzeitig reservieren.

Ligurien Insidertipps: Einen Kochkurs bei Niasca Portofino machen

In Ligurien habe ich nicht nur gut gegessen, sondern meine Freude am Kochen wieder entdeckt. Bei all den tollen Rezepten, Gerichten und Zutaten wäre ich am liebsten gleich selbst in die Küche gesprungen. Wer eine Leidenschaft für gutes Essen und das Kochen hat, sollte bei Niasca Portofino vorbei schauen. Neben lokalen Produkten wie Olivenöl, Wein, Tomatensoße und köstlicher Limonade, bietet das Team von Niasca Portofino noch mehr Aktivitäten an. Touren durch die Gegend, Olivenöl-Verkostungen aber auch Kochkurse.

Die Kochkurse dauern zwei oder vier Stunden und sind individuell buchbar. Statt in der Küche beginnt der Kochkurs, je nach dem was gekocht wird, auf dem Markt oder auf dem Gelände von Niasca Portofino. Gemeinsam werden die frischen Zutaten ausgesucht und eingekauft.

Übrigens bietet Niasca Portofino ihren Gästen auch ein Appartement, in dem sie unterkommen können. Das Appartement besteht aus zwei Doppelbettzimmer, zwei separaten Badezimmern, einer Küche und einem kleinen Wohnzimmer. In der Nebensaison kostet das ganze Appartement 250 € in der Hauptsaison 350 € pro Nacht und ist nur als ganzes buchbar.

Insidertipps Ligurien – das beste Eis der Region

In Italien muss man Eis essen. Mindestens eine Kugel, jeden Tag. Dabei ist man immer auf der Suche nach der besten Eisdiele. Ich habe sie gefunden. Es ist das Hotel Clelia. Hier gibt es weit und breit das beste Eis! Warum? Weil es nicht aus Pulver gemacht wird, sondern aus frischen Früchten, die im eigenen Garten wachsen. Und für das Schokoladeneis wird auch wirklich ein Kilogramm Schokolade geschmolzen. Ein kulinarischer Schleckermäulchen Traum!

Italien-Ligurien

Insidertipps Ligurien – die vergessene Stadt

Riomaggiore und Portofino, das sind die zwei Städte, die immer wieder in Zusammenhang mit Ligurien genannt werden. Sie sind auch tatsächlich wunderschön. Wer es aber etwas gemütlicher und ruhiger haben möchte, der besucht Camogli. Leider steht Camogli ein bisschen im Schatten von Portofino, hat aber genauso viel, wenn nicht sogar noch mehr drauf. Aber schaut selbst:

Insidertipps Ligurien – die Region Lunigiana

Eine weniger bekannte Region in Ligurien ist Lunigiana zwischen Ligurien und der Toskana. Dort liegt die historische Stadt Luni, eine Art Geisterstadt, weil dort keiner mehr lebt. Der Ort ist jedoch voll mit Ruinen und Ausgrabungsstätten und besitzt außerdem ein Museum, in dem die „Statue Steli“ stehen. 500 Jahre alte Steinstatuen, zu denen es keine Geschichte gibt. Genau das macht sie so interessant. Man kann auf jeden Fall sehen, wie sich die Statuen entwickelt haben. Je jünger sie werden, desto mehr ähneln sie einem menschlichen Körper und haben Gesichter mit Mund, Augen und Nase bekommen.

In der Umgebung von Luni gibt es auch zahlreiche Schlösser. Beispielsweise das Castello di Monti, Fosdinovo, Pontzemoli und Filettiera …

Insidertipps Ligurien – ein herrlicher Wanderweg mit grandiosen Aussichten

Vergesst die Walks in Neuseeland, ignoriert den Jakobsweg, fahrt einfach nach Ligurien und wandert die Küste entlang. Der Sentiero Verde Azzurro führt von Sesti-Levante bis nach Levante. Diese unterschiedlichen Etappen könnt ihr gehen. Sesti-Levante nach Punto Manara weiter nach Riva über Moneglia und Deiva Marina bis nach Framura und schließlich Bonassola und Levanto. Ihr werdet mit wunderschönen Panoramaspots belohnt!

Insidertipps Ligurien – der schönste Strand in Ligurien

Ihr sucht eine geheime, einsame und romantische Bucht? Dann habe ich etwas für euch. Die Bucht ohne Namen. Das ist immer das beste Zeichen, dass es sich bei einem Tipp um einen Geheimtipp handelt – der Ort hat keinen Namen. Auf dem Weg zwischen Framura und Bonassola führen ein paar Stufen nach unten zu einer kleiner Bucht. Der perfekte Ort für viel Ruhe.

Ligurien

Insidertipps Ligurien – der historische Salzweg Vie del Sale

Sale heißt Salz und Vie Straße. Wer die Vie del Sale entlang läuft, bewegt sich auf einem historischen Weg. Ligurien war früher Salzexporteur und das Salz wurde über den Landweg von Mare Ligure nach Pianura Padana gebracht, um es gegen andere Lebensmittel zu tauschen. Die Salzgewinnung war schwierig und somit Sale ein wertvolles Gut. Noch heute geht man einem alten Ritual nach. Wenn beim Salzen einer Speise Salz auf den Tisch fällt, nimmt man es und schmeißt es über die Schulter. Dies nicht zu tun bringt Unglück. Die Vie del Sale ist heute noch erhalten und Wanderer erkunden sie im Ligurien Urlaub oft.

Insidertipps Ligurien – ein herrlicher Wanderweg

Ligurien hat viele kleine Geschichten und Orte, an denen man diese Geschichten sieht und spürt. Ein ganz besonderer Ort ist das Antico Spedale. Es ist eine Ruine und gleichzeitig archäologische Fundgrube. Das Antico Spedale war eine Herberge für die vielen Pilger. Besucher können sich hier umschauen und heute noch spüren, wie es sich wohl damals angefühlt hat als Pilger einzukehren.

Wir wünschen euch viel Spaß in Ligurien. Bei manchen Punkte müsst ihr vielleicht noch ein bisschen weiter recherchieren. Aber das haben Geheimtipps eben so an sich, man weiß nicht alles über sie. Aber auf jeden Fall kann euch Alessandra vom Hotel Clelia ALLES erklären! The Place To Be für Insidertipps – und zum Entspannen!

Über weitere Tipps für die Gegend freuen wir uns. Schreibt sie einfach in die Kommentare! → Die günstigsten Preise für Flüge nach Ligurien findet ihr bei fluege.de

Auf Pinterest merken:

Ligurien Insidertipps

 

Texte & Fotos: Lisa Schnägelberger & Christine

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Total
109
Shares