Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 26. Mrz 2017

Scroll to top

Top

9 Kommentare

Werbeanzeigen für Facebook Fanseite – so verdient Facebook sein Geld

Christine

Liebe Betreiber einer Facebook-Fanseite, vielleicht hat es euch auch schon einmal in den Fingern gejuckt und ihr wolltet versuchen eine Werbeanzeige für eure Fanseite zu erstellen, um einmal zu schauen, wie das funktioniert. Ich wollte das einmal ausprobieren. Gestern war mein auserwählter Tag. Neben der Facebook Startseite geht man rechts auf „Werbeanzeige erstellen“ und dann kann man seine zu bewerbende Seite auswählen, ein nettes Bild hochladen, genau die Zielgruppe bestimmen, Laufzeit eingeben und Budget. Ich wollte eigentlich nur mal schauen wie das funktioniert und die Statistik danach aussieht und habe 10 Euro und 2 Tage angegeben.

Facebook-Werbeanzeige

Heute morgen, als ich gleich nach dem Augenaufschlag die Facebook-App auf meinem iPhone aufgemacht habe, wurde ich etwas skeptisch. 100 neue Likes über Nacht. Wo kamen die her? Habe ich mit 10 Euro Werbeanzeigen für Facebook Fanseite 100 Fans bekommen? Das scheint ja grandios zu sein. Ich setze mich an den Laptop und schaute auf meine Werbeanzeige für Facebook Fanseite und konnte meinen Augen nicht glauben. Da steht plötzlich ein Budget von 350 Euro und ein Limit des Tagesumsatzes von 200 Euro!!! Und dann muss man erst einmal 20 Minuten rumsuchen bis man es schafft die Anzeige auszustellen. Doch noch unerklärlicher, wie stehen da 350 wenn ich 10 angegeben habe? Und woher kommt die Zahl 200? Jetzt weiß ich wie Facebook sein Geld verdient …

Danke Facebook! Wenn du mich nicht willkürlich sperrst und mir 24 Stunden Zwangspause verschaffst, weil ich irgendwo Admin bin, raubst du mich aus…

Weihnachtsgeschenke für alle sind gestrichen, meine Schulden häufen sich zu 5213 Euro mit denen für den Mietwagen. Fazit an alle: Lasst die Finger von dem Mist und Facebook aussterben…

   

PS: Aber noch viel krasser, woher hat Facebook meine VISACARD Daten?!?!?!?!? Ich habe meine erste Werbeanzeige geschalten und musste dafür nichts angeben?!?!?!?

Kommentare

  1. benedikt

    Deine Kartendaten hat Facebook wahrscheinlich weil du irgendwann mal Facebook Credits gekauft hast.
    Hmm und eine Idee wie Facebook deine Limits kaputt gemacht hat habe ich auch, da bin ich aber nicht ganz so sicher.
    Wenn du bei dem „Create Ad“ Teil vom Standard Budget pro Tag von 10 USD auf Lifetime Budget wechselst behält Facebook nicht etwa die 10 in dem Feld sondern macht da mal eben 350 draus.
    Ausprobiert hab ich es allerdings noch nicht und ich hab jetzt nur auf der englischen Sprachversion von Facebook geschaut. Den deutschen Übersetzungen traue ich bei sowas nicht, da kommen bei Facebook viel zu oft irgendwelche Stilblüten bei rum.

    Wir kaufen jetzt alle einfach ein paar mehr von deinen Büchern um sie an Weihnachten zu verschenken, dann kommt das Geld schon irgendwie wieder rein ;)

    • christineneder

      Sehr gute Idee ;) Das ist dumm gelaufen aber irgendwas ändern oder beweisen werde ich jetzt nicht können :(

  2. OMG… das ist ja ne scheiße! Buh Facebook! Das Problem hatte ich auch schonmal, dass irgend ein Betrag da stand den ich nicht eingegeben habe. Habe es dann aber in letzter Sekunde noch gesehen! Haste denen mal ne Mail geschrieben?

    • christineneder

      Macht es Sinn dem zu schreiben?!?!?

  3. Also ich schalte ziemlich häufig Anzeigen und so leid es mir tut für mich klingt das nach einem Anwenderfehler. Man kann das Budget jederzeit einsehen, ändern und die Anzeigen stoppen. In meinen Augen hast du keine Möglichkeit da nun irgendwas zu unternehmen.

    • christineneder

      Kannst du dich noch an dein erstes Mal erinnern?

  4. Gert

    Wer schreibt, der bleibt, sagt ein altes Sprichwort.
    Wenn es Beschwerden gibt, muss man sie äußern,
    sonst bleiben sie unbekannt.

    Viel Glück wünscht dir
    Gert

    • christineneder

      Ich glaube Facebook zu schreiben bringt echt nix…

  5. Alexander

    Auf jedenfall würde ich mich an Facebook wenden. Zu verschenken hast du höchstens Bücher an deine Leser, nicht aber Geld an Facebook. Gibt es mittlerweile Neuigkeiten bezüglich deines persönlich getunten Autos?

Kommentar abgeben

Pinterest