Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 11. November 2017

Scroll to top

Top

6 Kommentare

Weihnachtsplätzchen backen

Christine

Förmchen

Liebe Leute lasst euch sagen, einmal in der Adventszeit muss man Weihnachtsplätzchen backen. Erst dann schätzt man das Weihnachtsgepäck viel mehr, weil man weiß, wie anstrengend  so eine Backsession ist. Aber auch befriedigend!

Backzutaten

Der Weg in den Supermarkt wird euch fürs Weihnachtsplätzchen backen nicht erspart bleiben. Neben den üblichen Sachen wie Mehl, Zucker, Backpulver, braucht man unbedingt Zuckerschrift, Lebensmittelfarbe, Ausstechformen und alles was die Plätzchen bunt und schön machen.

Farbe

Lebensmittelfarbe eignet sich beim Backen besonders gut dazu, den Zuckerguss einzufärben und die Plätzchen zu verzieren.

Lebensmittelfarbe

Wenn ihr alles habt, dann geht es ans Kneten! Ein einfaches, gutes Rezept für Butterplätzchen:

500g Mehl
5 Eigelb
200g Zucker
375g Butter

Teig kneten

Nachdem der Teig 30 Minuten im Kühlschrank war, könnt ihr ihn ausrollen und die Plätzchen ausstechen.

Plätzchen backen

Bei ca. 180 Grad im vorgeheizten Backofen brauchen sie 15 bis 20 Minuten.

rosa Pinsel

Danach geht es ans Verzieren. Ein erprobter Insidertipp – vergesst die ganzen Kuchenpinsel. Die sind alles nix! Kauft euch einen Rougepinsel und eure Weihnachtsplätzchen werden hervorragend!

Plätzchen verzieren

Mit dem weichen Rougepinsel lässt sich die Glasur super einfach auftragen. Was für die Wange gut ist, ist für die Plätzchen perfekt!

pinke Plätzchen

Und mit einem Pinsel in Pink und Herzen macht es auch einfach einen riesigen Spaß die Plätzchen zu dekorieren!

Plätzchen Ente

Schwule Ente im 90er Style.

Ente

Disco Dug! Nach drei Stunden hatten wir gefühlte 300 Weihnachtsplätzchen, rote Backen, von der Hitze in der Küche und Rückenschmerzen vom Stehen. Und einen Glücksmoment. Denn wer Weihnachtsplätzchen gebacken hat, darf auch Weihnachtsplätzchen essen! Falls ihr also dieses Wochenende noch nichts vor habt, stimmt euch auf Weihnachten ein, schwingt euch hinter den Herd und backt Plätzchen!

PS: Aber nur in Gesellschaft!

 

Kommentare

  1. Veri

    oh man du sprichst mir aus der Seele! Ich hatte gestern auch Rückenschmerzen vom Plätzchenbacken! Wehe irgendwer würdigt diese Plätzchen nicht!allerdings hatte ich keine Gesellschaft :(:(
    Eine coole Discoente ist bei mir allerdings nicht rausgekommen ;) nicht schlecht! LG

  2. hi leute, hier findet ihr auch ein schönes rezept , schaut mal rein :*

Kommentar abgeben