Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 17. August 2017

Scroll to top

Top

0 Kommentare

LIVE LOVE EAT – das vegane Hotel Forsthofalm

Christine

Eigentlich stelle ich selten in meinen Blogposts das Hotel in den Vordergrund sondern die Region. Außer, wenn es sich um ein ganz besonderes Hotel handelt, wie das Naturhotel Forsthofalm. Das erste Mal bin ich auf der Seite „Vegan Welcome„ auf das vegane Hotel in Österreich aufmerksam geworden. Wie der Name der Website schon verrät, bekommt man hier Hotels vorgeschlagen, die sich auf Gäste mit veganer Ernährung eingestellt haben. Es tat gut zu wissen, dass man immer eine vegane Option hat ohne nach einem Extrawunsch fragen zu müssen. Aber es gab nicht nur vegane Optionen, sondern die meisten Gerichte waren auch aus regionalen Zutaten und bio. Ich bin aus voller Überzeugung Veganerin, aber ich bekehre niemanden und akzeptiere Fleischesser und im Hotel Forsthofalm können alle wunderbar nebeneinander existieren und das finde ich richtig schön! Ich möchte euch einen kleinen Überblick über die Forsthofalm geben, plus Wandertipps und verschiedene Sehenswürdigkeiten in der Region:

Forsthofalm

7 Dinge, die ich in einem Hotel brauche, um glücklich zu sein

1.Das vegane Hotel Forsthofalm – hundefreundlich und tierlieb
Das wichtigste an einem Urlaub ist, dass ich ihn mit meinen Lieben verbringen kann. Dazu gehört auch mein süßer, kleiner Hund Boris. Das Hotel Forsthofalm ist hundefreundlich. Die Zimmer im Erdgeschoss dürfen von Hundebesitzern bezogen werden und auch im Zimmer gibt es ein paar Extragoodies für den Vierbeiner: zwei Fressnäpfe, ein Deckchen, Handtücher und einen Willkommensbrief mit ein paar Regeln. In der Bar und in das Restaurant dürfen Hunde wegen der offenen Küche nicht mitgebracht werden. Das finde ich aber auch völlig ok. Auf der Terrasse sind sie aber herzlich willkommen.

Boris-Forsthofalm

2.Wandertour im Leogang
Nicht nur ich, sondern auch der Hund, wir brauchen viel Auslauf im Urlaub. Das Holzhotel Forsthofalm liegt auf 1.050 Metern Höhe und es gehen von der Alm zahlreiche schöne Wandertouren ab. Man muss das Auto also eigentlich gar nicht bewegen. Uns wurde aber eine Tour, die besonders schön sein soll, ans Herz gelegt. Und das war sie auch. Dafür müsst ihr mit dem Auto ein paar Kilometer nach Grießen fahren und es dort am Parkplatz abstellen. Dann führt der Weg erst ein Stück an der Straße entlang aber dann sofort hoch in den Wald in Richtung Tödlingalm. Ihr könnt euch im Hotel auch einfach eine kleine Wanderkarte geben lassen, dann findet ihr es auf jeden Fall. Wir haben eine kleine Einkehr in der Tödlingalm gemacht und sind dann weiter zur Seealm. Der Rundweg dauert etwas 3 bis 4 Stunden und seht selbst, was euch erwartet:

Leogang-Natur

Sexy Wanderburschen

Leogang-Österreich

Aussicht so weit das Auge reicht

Österreich-Leogang

Die wunderschöne Natur im Leogang

Wanderung-Leogang

3.LOVE – natürliche Wellness im Spa-Bereich
Auch wenn wahrscheinlich jede Gesichtsbehandlung und jede Massage in Berlin günstiger wäre, so richtig entspannen und mir dafür Zeit nehmen, kann ich nur im Urlaub. So buche ich mir fast immer eine Behandlung dazu. Hier im Hotel konnte ich mir schon vorab per Mail meine zwei Lieblingsbehandlungen buchen, bin um 16 Uhr am Hotel angekommen und konnte direkt als erstes in den Spa-Bereich und abschalten. Besser geht es nicht.

Forsthofalm-Spa

In Spa-Bereich sind mir sofort die vielen kleinen Töpfe mit Kräutern und Ölen aufgefallen. Das Hotel stellt Öl, Cremes, Peelings und Wickel selber her, aus handgepflückten Kräutern. Es gibt sogar eine hauseigene Kräuterfee, Claudia Widauer. Sie sammelt die Kräuter im eigenen Hotelkräutergarten und den umliegenden Wiesen, um daraus Kosmetik ohne Chemie zu machen. Jeder Gast kann so ganz individuell mit seinen heilenden Kräutern behandelt werden. Claudia gibt auch Workshops im Hotel. Leider habe ich den Salben-Workshop um ein paar Tage verpasst, aber mir dafür ein Rosenöl fürs Gesicht mitgenommen. Ich war wirklich super begeistert und ich liebe die Liebe zum Detail.

Spa-Forsthofalm

Neben den Räumen in denen die Spa-Behandlungen abgehalten werden, dürft ihr auf keinen Fall den neuen Sky Spa verpassen. Das Erste was mir hier aufgefallen ist – Wasser mit  unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen. Belebend, entspannend, lösend. Vom Holunder bis Minze. Hier oben kann man nicht nur herrlich im rooftop Pool plantschen, sondern auch den 360-Grad Weitblick über die Umgebung genießen.

Wasser

Der Sky Spa ist wie eine kleine Entdeckungsreise. Hier gibt es die unterschiedlichsten Ruhebereiche – ein kuscheliges Nest, eine Kaminlounge, ein Raum mit Hängematten zum Abhängen, Wasserbetten mit Blick auf die Berge und ein Raum mit Glasfront und Doppelbetten mit Bergblick.

Bildschirmfoto-2016-08-15-um-17.05.54_Snapseed

Viel Glas und einen guten Blick auf die Berge – das war ihnen wichtig und den Blick hat man auch von der Sauna aus. Da gibt es auch von der Finnischen Sauna bis hin zum Dampfbad alles, was das Herz begehrt. Plus selbstgemachte Kräuterseife!

Bildschirmfoto-2016-08-15-um-17.05.22_Snapseed

Ganz besonders toll ist auch der Geruch, wenn man den Gang von den Spa-Behandlungen zum Sky Spa läuft – es duftet wunderbar nach Holz.

Ruheraum-Forsthofalm

4.Sport ist KEIN Mord
Ich weiß nicht, ob das mit dem Alter kam? Früher wollte ich im Urlaub einfach nur rumliegen und faulenzen. Doch mittlerweile habe ich gemerkt, wie gut es mir eigentlich tut, wenn ich mich sportlich bewege und so gehört es eigentlich zum Urlaub dazu. Nicht nur die Wanderungen in der Natur, sondern auch ein bisschen sportliche Betätigung im Hotel. Normalerweise besuche ich nur den Fitnessraum, der auch im Hotel Forsthofalm ein Bergpanorama hat. Doch hier gibt es ein grandioses Yoga Angebot. Normalerweise ist mir mein Schlaf und vor allem das Ausschlafen heilig, doch für Vinyasa Yoga am Morgen, habe ich mir sogar den Wecker gestellt. Und ich hätte mich nach einer Stunde mehr schlaf nie so viel fitter und besser gefühlt als nach 90 Minuten Yoga. Was ich auch super interessant fand, aber nicht ausprobieren konnte – Blackroll Faszientrainning. Für wirkliche Morgenmuffel gibt es auch am Abend noch eine Yogastunde. Aber auch geführte Wanderungen oder Nordic Walking Kurse. Ich verspreche euch, langweilig wird euch nicht.

Yogaraum-Forsthofalm

5.Das unvergessliche Erlebnis
Es gibt sie im Urlaub – diese unvergesslichen Momente. Das kann ein Sonnenaufgang am Berg sein, ein ganz besonderes Abendessen oder eine Badewanne! Im Holzhotel Forsthofalm gibt es eine Panorama- Badewanne auf dem Dach mit Blick ins Tal.

Panorama-Badewanne-Forsthofalm

Besonders schön ist das Bad unter dem Sternenhimmel. Dazu gibt es Champagner und Schokoladenfondue. Ich habe es leider nicht getestet, aber ich kann mir vorstellen, es muss wunderschön sein. Ich habe die Aussicht gesehen!

Panorama-Badewanne

Wenn die Sonne untergeht…

Badewanne-Forsthofalm

6.LIVE and EAT
LIVE, LOVE, EAT! Das sind die drei Säulen im veganen Hotel Forsthofalm. Love hatten wir schon. LIVE, das Leben und das Hotel an sich ist auch etwas ganz besonderes. Das Holzhotel ist aus 100% Holz, Stein, Glas und heimischen Materialien. Aber nicht nur irgendein Holz, sondern Mondholz. Das war auch der erste Geruch, der mir in die Nase kam, als ich das Hotel betrat – Holz.

Zimmer-Forsthofalm

Für das Mondholz schlägt man die Bäume nach uralter Tradition bei abnehmenden Mond, zwischen November und Januar, wenn das Holz seine volle Kraft entfaltet. Wieder etwas gelernt und was soll ich sagen, ich liebe Holz und bin der größte Fan. Es gibt mir sofort ein uriges und gemütliches Gefühl.

Brot-Forsthofalm

Jetzt fehlt nur noch EAT. Dazu habe ich ja schon einiges geschrieben. Zum Frühstück gibt es im veganen Hotel Forsthofalm eine kleine extra vegan Ecke, mit Avocadocream, Aufstrichen, Sojamilch und Bichler Müsli. Ich bin jedes Mal hin und weg, wenn ich mir früh meinen eigenen Saft pressen kann und dazu noch einen Soja-Capuccino bekomme. Im hoteleigenen Restaurant KUKKA gibt es außerdem einen Holzkohlegrill mit Showküche.

Forsthofalm-Restaurant

Hier wird alles serviert: vegan, vegetarisch oder Steak. Neben dem normalen Menü können sich Gäste für ein wenig Aufpreis ein Dry Aged Steak bestellen oder ein Kotlett vom Iberico Schwein, das wild und frei das ganze Jahr in der Natur lebt. Ich war einfach nur seelig immer eine Auswahl zu haben ohne nach einem Extrawunsch zu fragen. Bei der Mittagsjause gab es auch extra vegane Speisen, die gekennzeichnet waren und zum Abendessen ein veganes Menü.

veganes-Hotel-Forsthofalm

7. Sehenswürdigkeiten im Leogang
Ich habe auch bei schlechten Wetter kein Problem einfach im Wellness-Bereich zu liegen und ein Buch zu lesen. Es gibt aber auch ein paar wirklich interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in der Region.

  • Liechtensteinklamm, eine der längsten Schluchten in den Alpen
  • Die größte Eishöhle der Erde mit einem über 40 Kilometer langen Höhlensystem
  • Innsbruck
  • Salzburg
  • Kitzbühl
  • Der Tauern Spa in Karpun. Der ist wirklich wunderschön, habe ich auch schon getestet
  • Reiten am Millinghof

Das war mein kleiner Rundgang durch die Region Leogang und dem veganen Hotel Forsthofalm. Ich kann es von ganzen Herzen weiter empfehlen und hatte ein paar wunderbare Tage im August über meinen Geburtstag dort.

Almwiese-Leogang

Knallblauer Himmel und grasgrüne Wiesen

Bar-Forsthofalm

Die Bar im Holzhotel Forsthofalm

Christine-Neder-Freund

Die Wiese neben dem Hotel

Christine-Neder

Happy, happy happy und ein bisschen rot im Gesicht ;)

Deko-Forsthofalm

Dekoration im Hotel

 Holzhotel-Forsthofalm

Eingebettet im Bergpanorama

Küche-Forsthofalm

So ist es!

Nest-Forsthofalm

Falls alles ausgebucht ist, es gibt ja noch ein paar Zelte im Garten

Restaurant-Forsthofalm

Die gedeckte Tafel

Restaurant-Kukka-Forsthofalm

Restaurant KUKKA

Rooftop-Pool-Forsthofalm

Sky Spa mit Pool

Teich

Vielen Dank an das Holzhotel Forsthofalm für die Unterstützung.

 

Kommentar abgeben