Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 30. November 2017

Scroll to top

Top

Things to do in Toronto – 3 Tage in Kanadas größter Stadt!

Laura Droße

Mit einem kleinen Stopover im wunderbaren Island bin ich letzten Monat nach Toronto im kanadischen Ontario geflogen. Da ich Vorfahren habe, die dort lebten, aber noch nie selbst dort gewesen bin, war ich besonders neugierig auf Toronto, die viertgrößte Stadt Nordamerikas nach Mexico City, NYC und San Francisco. Hier nun für euch meine 9 things to do in Toronto!

Things to do in Toronto – Tagesausflug zu den Niagarafällen!

Knappe 120km von Toronto entfernt und leicht in 1,5 Stunden mit dem Auto zu erreichen sind die Niagara Fälle, die man, wenn man schon so nah ist, doch unbedingt besuchen sollte. Die Superlative dieser Fälle (2,5 Millionen Liter Wasser stürzen in einer SEKUNDE hinab!) begreift man erst wenn man vor Ort ist, egal wie viele Bilder man vorab schon gesehen hat. Die Kraft und die Schnelligkeit, mit der das Wasser sich auf die Fälle zu bewegt und dann hinabstürzt, sind echt beeindruckend und sorgen nicht nur dafür, dass man bei Windumschwung plötzlich mitten auf der Straße im Regen steht, sondern auch für zahlreiche ziemlich schöne Regenbögen. :)

Ontario_Niagara_Fälle

Things to do in Toronto: STAUNEN!

Ontario_Niagara_Fälle_Regenbogen

Besonderes Erlebnis: Ein kurzer Flug mit dem Helikopter über die Fälle mit Blick bis zum Horizont und (die weitaus nassere Option) eine Fahrt mit dem „Hornblower“ Boot bis ganz knapp vor die Fälle bzw. mitten in die Gischt und das Spektakel! Die 2,5 Millionen Liter Wasser versteht man spätestens in dem Moment, in dem einem gefühlt 20 Liter pro Sekunde in den Mantelärmel laufen! Das war tatsächlich ein echtes Vergnügen, aber nehmt unbedingt Wechselkleidung mit und passt gut auf Kamera + Handy auf, die sind definitiv nicht für diese Wassermassen gemacht.

Ontario_Niagara_Indian_Summer

„Indian Summer“ und noch ein Regenbogen, diesmal aus der Helikopter-Perspektive!

Ontario_Niagara_Fälle_Helikopter

Und diese Ponchos hier? Besser anziehen, denn …

Ontario_Niagara_Hornblower

… das sieht nicht nur nass aus!

Ontario_Niagara_Fälle_Boot

Nach dieser Aufnahme wurde die Kamera unter zwei Lagen Poncho versteckt!

Ontario_Niagara_Fälle_Vögel

Nachts werden die Fälle übrigens gedrosselt und die Wasserenergie mittels einer Stauwehr zur Stromgewinnung genutzt. Green City halt. Ach ja: Das „Ende der Welt“ in der Fluch der Karibik-Trilogie waren in echt auch die Niagara-Fälle!

Toronto_Sonne_Herbst

Things to do in Toronto – Vielfalt erleben!

Vor meiner Reise war mir nicht einmal bewusst, dass Toronto die größte Stadt Kanadas und eben die viertgrößte Nordamerikas ist. 2,8 Millionen Einwohner zählt der Stadtkern, allerdings boomt die Stadt und die „greater Toronto area“ zählt um die 6 Millionen Menschen. Überall wird gebaut, alles ist in Bewegung. Toronto ist berühmt für seine Fortschrittlichkeit und Vielfalt. Über die Hälfte der Einwohner Torontos sind weder in der Stadt, noch in Kanada geboren, es werden etwa 130 Sprachen gesprochen und die Stadt selbst bietet ihr Infomaterial in 30 verschiedenen Sprachen an.

Toronto_Chinatown

Things to do in Toronto – Food, Handwerk & Kunst aus aller Welt!

Es gibt „Little Italy“, „Little Portugal“, „Koreatown“, „Greektown“ und sechs verschieden „Chinatowns“ in Toronto. Was mir aber sofort aufgefallen ist: Anders als in anderen Großstädten heißt das lediglich, dass dort zwar vermehrt Italiener leben und italienische Shops existieren, jedoch auf keinen Fall überwiegend oder gar ausschließlich. In Toronto mischen sich alle Kulturen auf besonders entspannte Art und Weise und so findet man in meinem Lieblingsviertel, dem Kensington Market District, Foodspezialitäten, Handwerk und Kunst aus allerlei Ländern. Das mag jetzt natürlich ungemein „hip“ klingen und sicherlich ist das Viertel besonders beliebt bei den Touristen, allerdings wurde es 2006 auch zu einer „national historic site“ erklärt und ist bisher, trotz steigender Mieten, noch immer in erster Linie ein Viertel von Künstlern, Arbeitern und Immigranten geblieben.

Toronto_Kensington_Market

Things to do in Toronto – mein Lieblingsort: Kensington Market

Toronto_Kensington_Market

Things to do in Toronto – Straßenmusikern lauschen!

Toronto ist außerdem eine Stadt, die bekannt für ihre große Kunst- und Musikszene ist. Im Juni findet das NXNE Art+Music+Movie Festival statt, im Juli das Toronto Jazz Festival. Straßenmusiker findet man an jeder Ecke und wird immer wieder überrascht! Neben einem Geiger, der nachts in einer dunklen Ecke die Schicksalsmelodie spielte …

Toronto_Musiker

… gibt es Trommler, Sänger und Gitarristen, die einem jeden Spaziergang verschönen. :)

Toronto_Straßenmusiker_Gitarrist

Things to do in Toronto – Street Art & Graffiti bestaunen bei der Graffiti-Tour!

Street Art Liebhaber werden in Toronto auch mehr als glücklich. Ein paar Stunden bin ich bei einer Graffiti-Tour durch Toronto und ganze Straßenzüge voller Streetart und Graffiti gelaufen. Kit, mein Guide, hat auch sein bestes versucht mir das Lesen einiger Tags beizubringen… nun ja, sagen wir mit mäßigem Erfolg …

Toronto_Graffiti

… oder kann einer von Euch diesen Satz lesen?

Toronto_Streetart_Elicser_Indigo

Elicser & Indigo kooperierten für dieses Mural an der Graffity Alley in Toronto.

Toronto_Graffiti_Alley_Uber

UBER lässt sich gut an den kleinen Vögeln erkennen und „Obey“ Meister Shepard Fairey kennt glaube ich jeder!

Toronto_Streetart_Shepard_Fairey_Obey

Things to do in Toronto – Architekturgeschichte verfolgen!

Vielfältige und interessante Architektur hat Toronto dann nebenbei auch noch zu bieten. Backstein war aufgrund der Lage schon immer besonders erschwinglich und so sind viele Gebäude aus der viktorianischen und georgianischen Ära in den älteren Stadtvierteln wie „Old Town“, „Cabbagetown“ und „Parkdale“ oder auch der Distillery District zu großen Teilen aus Backsteinen erbaut. Der Distillery District war übrigens früher der Ort mit der weltweit größten Whiskey-Produktion und beherbergt heutzutage in der Vorweihnachtszeit einen gemütlichen Weihnachtsmarkt.

Toronto_Distillery_District

Moderne öffentliche Bauwerke stammen unter anderem von großen Namen wie Mies van der Rohe (Dominion Centre), Daniel Libeskind (das Royal Ontario Museum bzw. den Anbau „Michael Lee-Chin Crystal“) und dem in Toronto geborenen Frank Gehry (Art Gallery of Ontario).

Toronto_Wolkenkratzer

Things to do in Toronto – Mit Blick über die ganze Stadt dinieren!

Im Finanzdistrikt und der Innenstadt gibt es auch zahlreiche Wolkenkratzer und den CN Tower, der bis 2007 das höchste freistehende Gebäude weltweit war und auf dem man im 360° Restaurant speisen kann, während sich das Restaurant langsam um die eigene Achse dreht.

Toronto_CN_Tower_bei_Nacht

Der CN Tower bei Nacht.

Toronto_Aussicht_vom_CN_Tower

Ausblick aus dem 360° Restaurant und vom begehbaren Glasboden im CN Tower.

Toronto_Glasdach_CN_Tower

Things to do in Toronto – Mit dem Fahrrad Stadt & Natur entdecken!

Toronto ist aber nicht nur für seine Vielfalt an Kulturen und die lebendige Künstlerszene bekannt, sondern auch dafür eine besonders grüne Stadt zu sein. Über 1.500 Parks und insgesamt über 8.000ha Grünflächen geben dem Recht. Grün ist die Stadt allerdings viel mehr aufgrund ihres Bestrebens möglichst viel regenerative Energien zu nutzen, wie auch durch das Bestreben den Fahrradverkehr auszubauen, in dem zum einen inzwischen über 330 Offroad-Strecken und 195km Radwege existieren und zum anderen Torontos Bike-Sharing etabliert wurde. Die „Toronto Islands“ sind als Erholungsort gar komplett für den privaten motorisierten Verkehr gesperrt und lediglich öffentliche Busse fahren auf den Inseln. Die Grünflächen laden mit Schildern ein, die „please walk on the grass!“ rufen. :) Fahrrad fahren ist also das absolute „must do“ auf meiner things to do in Toronto-Liste.

Toronto_Fahrräder

Radfahrer gehören zu Toronto wie Street Art. Hier ein weiteres Piece von Elicser, passend zum „Movember“:

Toronto_Elicser_Radfahrer

Neben einem Fokus auf den Radverkehr besitzt Toronto auch eines der besten öffentlichen Verkehrsnetze Nordamerikas.

Toronto_Radfahrer_Skyline

Things to do in Toronto – Wiederkommen! :)

So, bevor ich euch hier noch überlade mit Infos und Lobeshymnen soll es das erstmal gewesen sein. Wenn alles gut geht, bin ich in 2016 wieder dort und dann gibts weitere Infos und Liebeserklärungen an die Stadt am Ontariosee.

Ja, Liebe. Das ging schnell diesmal.

things_to_do_in_Toronto_bei_Nacht

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Ontario Travel entstanden.