Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 24. Mrz 2017

Scroll to top

Top

3 Kommentare

Wie in 1001 Nacht – Hol dir das Orient-Feeling nach Hause!

Nadine Luft

Ihr habt richtig doll Fernweh? Ihr möchtet am liebsten sofort die Koffer packen und in eine ganz andere Welt eintauchen? Aber der nächste Urlaub ist noch lange nicht in Sicht? Dann haben wir die passende Idee für euch: Warum nicht mal einfach mal das Orient-Feeling nach Hause holen? Wir haben 7 Ideen, wie ihr euren Alltag mit der Welt aus „1001 Nacht“ verschönern könnt.

urlaub_in_indien_Traditionelle Kleidung

7 Tipps für das perfekte Orient-Feeling: Kulinarische Reise in den Orient

Koriander, Anis, Safran, Piment, Chili, Kumin, Kardamom. Orientalische Rezepte sind bekannt für die große Vielfalt an leckeren und exotischen Gewürzen. Ich liebe es, die außergewöhnlichen Gewürze auszuprobieren. Am liebsten mag ich den Geschmack von Anis in meinem Hummus, Koriander in meiner Suppe und Kardamom zum Würzen von Curry-Gerichten. Mit der orientalischen Küche wird es mir nie langweilig und dadurch ist sie perfekt für Menschen wie mich, die ständig unter Fernweh leiden. Wir haben zwei sehr leckere Rezepte für ein orientalisches Hauptgericht gesammelt, bei denen ihr durch den Duft und Geschmack in das perfekte Orient-Feeling versetzt werdet.

25 Hours Hotel in Berlin - NENI Fisch

Falafelbällchen selber machen:

Eines meiner absoluten Lieblinge aus der orientalischen Küche sind die grandiosen Kichererbsenbällchen, auch genannt Falafel, ohne die ich nicht mehr leben möchte. Sehr oft esse ich sie beim Libanesen meines Vertrauens, mit gegrilltem Halloumi-Käse und einer großen Portion Hummus dazu, oder eingewickelt in Pita Brot mit Salat und Fetakäse. Diese würzige Köstlichkeit könnt ihr ganz easy selbst machen.

Zutaten für 2 Personen:

2 Gläser vorgekochte Kichererbsen (Abtropfgewicht 260g)
1 Bund Petersilie
1 Bund Koriander
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1-2 Chilischoten
0,25 TL Backpulver
1 Liter Öl zum Frittieren
1 EL gemahlener Kreuzkümmel
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen und mit kaltem Wasser abspülen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen fein würfeln. Petersilie, Koriander und Chilischoten klein hacken. Kichererbsen, Zwiebel, Knoblauch, Kräuter, Chili, Backpulver und den Kreuzkümmel in einer großen Schüssel miteinander vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zutaten im Mixer pürieren, bis eine homogene Masse entsteht. Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Kichererbsenmasse von Hand oder mit zwei Löffeln zu kleinen Bällchen formen und für 5 Minuten im heißem Öl ausbacken. Perfekt sind die Falafelbällchen, wenn sie goldbraun sind. Ihr könnt dazu Salat und Hummus essen, oder das Ganze in Pita-Brot mit Salat einwickeln.

Falafel

Süßkartoffel-Kumpir:

Kumpir ist unser Lieblings-Streetfood. Das gesamte Lilies Diary-Team liebt Kumpir! Kumpir ist eine Art türkisches Fast Food und der Begriff stammt aus dem Balkan. Hier werden vegetarische Zutaten zusammen mit Butter und Käse in eine warme Ofenkartoffel gefüllt. Der Kreativität für die Füllung sind keine Grenzen gesetzt. Wir haben den Klassiker Kumpir mit einer gebackenen Süßkartoffel ausprobiert. Gefüllt wird diese mit oriantalischem Couscous, Tomaten, Paprika und Quark. Ein sehr gesundes und leckeres Rezept, was ganz bestimmt jedem schmeckt und bei dem das Orient-Feeling nicht lange auf sich warten lässt. Was ihr dafür braucht, erfahrt ihr jetzt.

Zutaten für 2 Personen:

. 2 große Süßkartoffeln
. 100 g Coucous
. 1 EL Tomatenmark
. 2 Tomaten
. 1 gelbe Paprika
. Paprikapulver
. Suppenpulver oder Currypaste
. Olivenöl
. Saft von einer halben Limette
. 4 EL geriebener Käse
. 250 g Quark
. 2 Stängel glatte Petersilie
. 2 EL Butter
. Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Ofen auf 230°C vorheizen, Süßkartoffeln waschen, mit Olivenöl beträufeln und in Alufolie einwickeln. Mit einer Nadel oder Gabel winzige Löcher durchstechen, damit die Kartoffel schneller gar wird. Je nach Größe dauert das Garen 40-60 Minuten. 100 ml Wasser erhitzen und zum Couscous hinzufügen. Tomatenmark, Paprika, Gemüsebrühe dazu und wer es scharf mag, kann auch mit Currypaste würzen. Alles umrühren und quellen lassen. Petersilie klein hacken, Tomaten und Paprika fein würfeln. Couscous mit Petersilie, Zitronensaft und etwas Olivenöl vermischen. Den Quark mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Die Kartoffeln sind fertig, wenn ihr ohne Widerstand mit eurer Gabel hineineinstechen könnt. Die Kartoffeln von der Alufolie befreien und in der Mitte längs einschneiden und vorsichtig auseinanderklappen.

Pro Kartoffel in die Öffnung 1 EL Butter und 2-3 EL Käse hineingeben und die Kartoffel mit einer Gabel zerdrücken, damit in der Kartoffel ein Käse-Butter-Kartoffel-Mischung entsteht. Am Ende die Kartoffel nach Belieben mit Couscous, Gemüse und Quark füllen. Guten Appetit!

Kumpir

7 Tipps für das perfekte Orient-Feeling: Das Musical Aladdin

Die allerbeste Möglichkeit sich in Deutschland in das Orient-Feeling zu versetzen ist mit einem Besuch des Musicals Aladdin. Ich hatte das große Glück, das Musical in Hamburg zu sehen und denke seitdem regelmäßig an diesen wunderschönen Abend zurück.

Aladdin Hamburg

Die Geschichte von Aladdin ist folgende: Als Sohn von armen Eltern und als Straßendieb schlägt er sich durch die Gassen der Stadt. Das ist solange in Ordnung bis er auf die verschleierte Prinzessin Jasmin trifft und sich verliebt. Durch einen Auftrag des fiesen Dschafar findet Aladdin in einer Höhle voller Gold die Wunderlampe des Dschinnis. Ab hier wird es ziemlich lustig und aufregend. Denn Aladdin hat von nun an drei Wünsche frei und die sollen gut ausgewählt und genutzt werden. Gut gegen Böse – das gewohnte Spiel. Eine märchenhafte Geschichte aus meinen Kindheitstagen, für die ich auch mit Anfang 30 noch lange nicht zu alt bin.

Stage Theater Neue Flora

Empfangen hat mich eine traumhafte Kulisse aus 1001 Nacht: ein zauberhaftes Farbenspiel aus bunten Stoffen, aufwendig genähten Kostümen, Unmengen an Glitzer, Schmuck aus Gold, orientalische fliegende Teppiche, aufwendig gezwirbelter Kopfschmuck und viele akrobatische Tanzeinlagen. Wunderschöne Männer tanzten an diesem Abend in bunten Pumphosen über die Bühne und warfen Frauen in orientalischen Kleidern durch die Luft. Die Kleider bewegten sich wie im Disney-Klassiker im Fernsehen.

Stage Theater Neue Flora

Die Schauspieler verzauberten mich und das Publikum und wir waren an diesem Abend mittendrin – in den arabischen Nächten. Ich lachte über den Flaschengeist Dschinni, weinte mit Jasmin um ihren Prinzen Aladdin und freute mich am Ende, als die beiden wieder zueinander fanden. Eine schönere Möglichkeit sich in Urlaubsstimmung zu bringen und in die Welt des Orients einzutauchen gibt es nicht.

Stage Theater Neue Flora

Das magische Musical Aladdin könnt ihr momentan in Hamburg erleben. Jeden Abend (außer Montag) wird getanzt, gelacht und verzaubert. Der orientalische Spaß beginnt bei 47 Euro, ein Märchen was man sich leisten kann. Mehr Infos zu den Terminen und den Ticketpreisen erfahrt ihr auf der Seite von Stage Entertainment.

Orient-Feeling
7 Tipps für das perfekte Orient-Feeling: Baden wie im Orient

Kleopatra, die Schönheit aus dem Orient, hat schon darin gebadet. Ein uraltes und natürliches Schönheitselexier, was jeder zu Hause hat: Milch und Honig. Kreiert euch euer eigenes Kleopatra Bad im heimischen Badezimmer und genießt das Oriental-Feeling zu Hause.

Der Honig wirkt entzündungshemmend und sorgt für wunderbar weiche Haut. Die Durchblutung der Haut wird gefördert und Pickel und Mitesser heilen ab. Mit etwas Naturjoghurt oder Milch eingedickt, könnt ihr euch eine Gesichtsmaske zaubern und während des Bades einwirken lassen. Im Orient badete Kleopatra „angeblich“ in Eselsmilch. Aber da wahrscheinlich niemand von uns einen Esel im Vorgarten stehen hat, geht auch Kuhmilch. Alternativ könnt ihr euch Molkepulver besorgen.

Ein Bad aus dem Orient ist optimal bei trockener Haut und hat eine beruhigende und glättende Wirkung. Die Milchenzyme fördern die Zellerneuerung und das Milcheiweiß bindet die Feuchtigkeit der Haut.

Zutaten Milchbad:
. 2 Liter Milch oder 5 Esslöffel Molkepulver
. wer mag orientalisches Öl (ein paar Tropfen)
. 150 g Honig

Milch und Honig in das Badewasser bei ca. 38 Grad untermischen und wer mag, kann noch ein paar Tropfen orientalisches Öl für die Haut dazugeben. Nach dem Baden die Haut sanft trocken tupfen.

Honigmaske:

. 3-4 Esslöffel hochwertiger Honig (ohne Farbstoffe, Paraffine oder Duftstoffe)
. 2 Esslöffel Milch oder Naturjoghurt
. ein paar Tropfen Zitronensaft

Alles miteinander vermischen bis eine maskenhafte Konsistenz erreicht ist. Die Maske 15 Minuten lang einwirken lassen.

Wir wünschen euch orientalische Schönheit und Erholung!

Hamam-Barut-Acanthus-Cennet

7 Tipps für das perfekte Orient-Feeling: Tee und Kaffee mit orientalischen Gewürzen aufpeppen

Ihr wollt schon morgens nach dem Aufstehen ein bisschen fernöstliche Urlaubsstimmung? Dann verfeinert euren Kaffee mit arabischen Gewürzen. Oder macht einen Yogi-Tee selber. So einfach geht es:

Yogi-Tee mit Kardamom:

Kardamom zählt neben Vanille und Safran zu den kostbarsten Gewürzen. Besonders gut schmeckt Kardamom in Curry-Gerichten, Suppen, aber auch im orientalischen Tee und Kaffee. Das Gute: Das orientalische Gewürz schmeckt nicht nur gut, sondern es wird ihm auch noch eine vielfältige heilende Wirkung nachgesagt. Kardamom wirkt krampflösend, regt die Verdauung an, ist gut gegen Entzündungen im Hals und Rachen, bei grippalen Infekten und kann sogar depressive Verstimmungen lindern. Ein weiterer Grund, um unseren Tee damit aufzupeppen und uns damit in Urlaubsstimmung zu versetzen.

Die Zutaten für einen Yogitee mit Kardamom:

1 EL Kardamomkapseln
10-15 g frischer Ingwer
1 Sternanis
1 Zimtstange
500 ml Wasser
1 kleiner Topf
1 Sieb
1 EL Honig oder Milch (je nach Geschmack)

Zubereitung:

Kardamomkapseln aufschneiden und mit einem Messer zerdrücken. Im Wasser aufkochen und 10 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen, danach das Ganze absieben. Soll der Kardamomgeschmack intensiv sein, könnt ihr die Gewürze auch im Topf lassen. Den Ingwer in feine Scheiben schneiden, Sternanis und die Zimtstange hinzugeben und noch mal 5-10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Das Ganze abgießen und je nach Geschmack mit Milch und/oder Honig verfeinern.

Bildschirmfoto-2014-12-04-um-13.10.38

Arabischer Kaffee mit orientalischen Gewürzen:

Mit der passenden Gewürzmischung im Schrank, könnt ihr euch jeden Tag einen orientalischen Kaffee kochen und genießen.

Die Zutaten für 4 Personen:

1 EL gemahlener Piment
1 EL Nelken
1 EL Zimt
1 EL gemahlener Kardamom
Mark einer Vanilleschote

Zubereitung:
Alle Zutaten gut miteinander vermischen und in ein Glas mit Deckel abfüllen. Anschließend könnt ihr euren Kaffee mit dieser Gewürzmischung aufbrühen.

Istanbul-Kaffeetürkisch

7 Tipps für das perfekte Orient-Feeling: Wohnen wie im Orient

Orientalische Möbel und Wohnaccessoires in eurer eigenen Wohnung sind eine super Möglichkeit, um dem Alltag zu entfliehen. Ihr könnt den Stress viel schneller hinter euch lassen und es euch in eurem ganz eigenen Wohnzimmer mit Orient-Feeling gemütlich machen. Viele Ideen dafür findet ihr auf unserem Orient Board auf dem Lilies Diary Pinterest-Kanal.

Istanbul-Basar

Orientalische Beleuchtung:
Eine schöne und günstige Möglichkeit eurem Zuhause orientalischen Flair zu verleihen, ist mit kleinen orientalischen Windlichtern in allen Farben und Formen. Diese findet ihr oftmals in Dekorationsläden wie Depot oder Butlers oder aber auch im Internet. Besonders schön sind diese mit Mustern aus Ornamenten und der Farbe Gold. Auch schön ist es, wenn ihr euch die Windlichter aus dem Urlaub mitbringt oder selbst bastelt. Anleitugen dazu findet ihr auf unserem Lilies Diary Pinterest-Board „Orient“.

Orientalische Hängeleuchten im Marokko-Stil sind extrem schön anzusehen und haben etwas Magisches. Die Lampen gibt es zum Beispiel in Silber oder in kräftigen Farben.

Orientalische Teppiche:
Orientalische Teppiche sind wieder extrem angesagt. Gemixt mit modernen Einrichtungsgegenständen, wie Couchtische von Hay oder Lampen in Kupfer oder auch vor Vintage Ledersofas, sehen die Teppiche extrem gut aus und vermitteln gleichzeitig das perfekte Orient-Feeling.

Orientalische Sitzkissen:
Gemütlich machen mit orientalischen Sitzkissen. Sitzkissen in bunten Farben mit aufwendigen Mustern sind in orientalischen Ländern weit verbreitet. Besonders beliebt in Shisha-Bars oder Restaurants. Wieso nicht im eigenen Wohnzimmer Meditationskissen auf dem Boden legen und damit eine kleine, gemütliche Orient-Ecke schaffen?

Orient

7 Tipps für das perfekte Orient-Feeling: Orientalische Restaurants

Lust auf arabische, türkische oder libanesische Spezialitäten? Wir haben die besten Adressen in eurer Stadt zusammengesucht.

Berlin:
Bei Berlin muss ich nicht lange überlegen, denn ich habe meine Restaurantadresse für die besten Falafelbällchen schon gefunden. Die süße, kleine Bude in der Stargarderstraße im Prenzlauer Berg heißt „1001 Nacht“ und empfehlen kann ich euch im Sommer einen Sitzplatz draußen auf den Bierbänken, in der einen Hand einen Ayran und in der anderen Hand einen Falafel-Halloumi Teller mit Hummus, Salat und Granatapfelkernen. Unfassbar lecker! Adresse: 1001 Nacht, Stargarder Str. 73, 10437 Berlin

Essen

Köln:
Essen im Beirut, klein aber fein. Das Restaurant mit Libanesischer und Arabischer Küche begeistert alle seine Besucher mit den vielen kleinen Köstlichkeiten aus dem Orient. Das Restaurant ist genau richtig für diejenigen, die authentische libanesische Küche kosten möchten.
Adresse: ‪Beirut, Buttermarkt 3, 50667 Köln

München:
Ein sehr gutes Arabisch & Libanesisches Restaurant findet ihr in Schwabing: Arabesk. Im Arabesk erwartet euch beim Eintreten ein süßlicher Shisha-Duft gemischt mit exotischen Gewürzen. Hier findet ihr eine große Auswahl an libanesischen Spezialitäten, gepaart mit orientalischem Flair.
Adresse: Kaulbachstr. 86, 80802 München
Öffnungszeiten: Mo-Fr 12-15, So-Do 18-1 Uhr, E-Mail [email protected]

orient klein

Stuttgart:
Das Türkische Spezialitäten Restaurant Sultan Sarah gibt es dreimal in Stuttgart und ist bei seinen Gästen sehr beliebt. Hier findet ihr in schönem Ambiente Gerichte wie Lamm gefüllt mit Pinienkernen, Rosinen mit Gemüse, Reis und Salat oder auch vegetarische Gerichte. Es lohnt sich auf jeden Fall vorbei zu gehen.
Adresse: Restaurant Sultan Sarah, Rotebühlstraße 53, 70178 Stuttgart

Hamburg:
Orientalische Restaurants sind märchenhafte Oasen, in denen man köstliche Speisen in einer Umgebung wie aus 1001 Nacht genießen kann. Eine extrem gute Adresse in Hamburg dafür ist das Hala (libanesisch). Eine kulinarische Reise ins Morgenland. Hier könnt ihr in einem stimmungsvoll eingerichtetem Restaurant liebevoll zubereitete Speisen genießen.
Adresse: Beselerplatz 11, 22607 Hamburg (Groß Flottbek) – Telefonnummer: 040 / 881 677 87

Essen Orient-Feeling

7 Tipps für das perfekte Orient-Feeling: Die schönsten Orient-Filme

Wie ihr euch das Orient-Feeling in euer eigenes Wohnzimmer holen könnt, verraten wir euch mit unseren Top 7 der schönsten Orient-Filme.

Top 1: Prince of Persia – Der Sand der Zeit

Persia
Der süße Jake Gyllenhaal kämpft gegen das Böse und die Zeit. Die Bösen träumen von Macht und Reichtum. Beide Wünsche erfüllen kann ein magischer Dolch, mit dem die Zeit zurückgedreht werden kann. Zu sehen sind Tempel, wilde Tiger, galoppierende Pferde und atemberaubende Szenen mitten in der Wüste.

 

 


Top 2: Der Drachenläufer

Drachenläufer
Zwei Freunde wachsen gemeinsam wie Brüder in Afghanistan auf. Leider trennen sich die Wege der beiden und Jahre später stirbt einer von Ihnen. Übrig bleibt ein Sohn der gerettet und gefunden werden muss. Eine Reise in die Vergangenheit die unfassbar spannend ist und ans Herz geht.

 

 


Top 3: Der Medicus

medicus
Der Film spielt im 11. Jahrhundert im Iran. Robert Cole hat eine außergewöhnliche Gabe. Er kann fühlen, wenn jemand unbehandelt eine ungünstige Prognose hat und der Tod kurz bevor steht. Mehr möchten wir an dieser Stelle noch nicht verraten. :-)

 

 


Top 4: Königin der Wüste

Wüste
Erzählt wird die Gesichte der Forscherin Gertrude Bell (Nicole Kidman). Diese möchte als Forschungsreisende aus England den Nahen Osten erkunden. In Kairo, Basra und Bagdad trifft Gertrude auf zahlreiche Würdenträger des muslimischen Glaubens und verdient sich deren Vertrauen und Respekt.

 

 


Top 5: Zimt und Koriander

Zimt Koriander
In diesem Film wird das Istanbul der 50er und das Athen der 60er Jahre erzählt. Die Geschichte dreht sich um einen Jungen aus der Türkei, der gezwungen ist, mit seinen Eltern nach Griechenland auszuwandern.

 

 


Top 6: Nicht ohne meine Tochter

Film
Die Autorin Betty Mahmoody erzählt in ihrem Buch und diesem Film ihre eigene wahre Geschichte. Sie berichtet von ihrer Gefangenschaft im Iran, wie sie dort lebte und wie sie es geschafft hat mit ihrer Tochter zu fliehen.

 

 

 


Top 7: Sindbads gefährliche Abenteuer

Sindbad
Sindbads gefährliche Abenteuer ist ein britisch-US-amerikanischer Fantasyfilm aus dem Jahre 1973. Auf der Fahrt über den Indischen Ozean fällt dem Seefahrer Sindbad ein geheimnisvolles goldenes Amulett in die Hände.

 

 


Ich hoffe, wir konnten euch mit unseren 7 Ideen genügend Inspiration mitgeben. Ich selbst werde mir am Wochenende das Kleopatra Bad gönnen, mir Süßkartoffel-Kumpir kochen und danach den Film Drachenläufer mir ansehen. Die orientalische Erholung ist mir damit garantiert und das Fernweh erst mal wieder gestillt. Wenn ihr noch weitere Orient-Tipps für Zuhause habt, schreibt sie mir gerne unten in die Kommentare.

Aladdin Hamburg

Dieser Post ist in Kooperation mit dem Musical Aladdin entstanden. Alle Fotos vom Musical Aladdin sind von Stage Entertainment.

Kommentare

  1. Juhu,

    die Rezepte probiere ich mal aus. Da überrasche ich meinen Freund mit einem Orientalischen Abend. Aladdin steht schon auf der Wunschliste für dieses Jahr und das Milchbad klingt ja himmlisch.

    Hast du zufällig auch einen Restaurant Tipp für Leipzig? Gibt es da ein Gutes zum schlemmen?

    Vielen Dank für diesen tollen Post voller Ideen. :)

    Liebe Grüße

    Lydia

    • Christine

      Liebe Lydia, klasse Idee. Da wird er sich sicher freuen :) Für Leipzig könnte ich auch nur googeln, was es ja leckeres gibt.
      Lg Christine

  2. Sehr coole Tipps! Und das Kumpir-Rezept klingt SO lecker, das werde ich auf jeden Fall mal nachkochen! :) Aladdin würde ich auch so gerne sehen….aber Hamburg ist doch eine ganze Ecke Fahrt von Bayern weg :(
    Liebe Grüße,
    Kathi

Kommentar abgeben

Pinterest