Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 18. August 2017

Scroll to top

Top

7 Kommentare

39.Festival Oktoberfest in Amerika

Christine

Es ist soweit, die Toren der Festhalle öffnen sich und das 42. Oktoberfest findet in Helen statt. Doch schon gleich nach 2 Sekunden trifft mich der Schlag. Hier beim Oktoberfest in Amerika gibt es keine Bierbänke. Die Besucher sitzen auf Klappstühlen. Auf Plastikklappstühlen. Erst traue ich meinen Augen nicht, doch bald wird klar wieso diese „Alternative“ hier aufgebau ist.

Brezel-aus-Amerika

Das Durchschnittsalter der Besucher ist 60+, da kann man seine Beine durch Hüftschäden  nicht mehr so hoch über eine Bierbank heben. Da können einige sich nur noch im Trippelschritt vorwärts bewegen oder mit ihrem Rollator, doch was sie trotzdem alle können – Tanzen. Tanzen wie die jungen Hüpfer. Ganz untypisch für das echte Oktoberfest, da man dort einfach auf der Bierbank steht, gibt es hier eine Tanzfläche auf der ab der ersten Minute Frauen hin und her geschleudert werden. Dazwischen kommt das bekannt Prosit der Gemütlichkeit und der Schlachtruf „Zickezackezickezacke hoi hoi hoi.“ Während Jim Horzen aus Florida sein Programm an deutschen Volksliedern spielt, kann man lange auf eine kräftige Bedienung mit Monsterbusen und monströser Oberarmmuskulatur, an deren kleinen Finger zehn Maßkrüge hängen, warten. Hier ist Selbstbedienung. Ich gehe Richtung Theke, die man fast mit Las Vegas verwechselt, mit den zahlreichen Leuchtreklamen. Pilsener Urquelle blinkt grün, neben dem Fosters und Miller Lite Leuchtschild. Daneben hängt die Speise- und Getränkekarte. Pretzels, Popcorn, Hotdogs, German Choc Cake und Strudel. Ich entscheide mich für die Brezel, die angeblich aus München importiert ist und natürlich ein Bier. Mich trifft zum zweiten Mal richtig der Schlag. Die Frau hinter der Theke reicht mir…

Fortsetzung folgt in „40 Festivals in 40 Wochen“ am 15. November ;)

Oktoberfest-plate

Die Oktoberfestplatte vom Oktoberfest in Amerika. Würde die ein Deutscher essen?

Oktoberfest-in-Amerika

Helen-Amerika

German-Wurst

Morgen kommt ein allumfassendes Video zum Oktoberfest in Amerika!

Kommentare

  1. Holli

    39. schon … Wahnsinn! …. Gratulation… da war ja irgendwie alles dabei… ich fand die Mischung gut, obwohl einige andere mal in anderen Posts ein bißchen ‚gemotzt‘ haben.
    Freut mich auch, daß der Termin schon fest steht.. also für Dein Buch. Nur schade, daß man das Ende vom Oktoberfest erst im November erfahren kann…. das ist doch noch sooo lange hin…. ;) Das ist nicht fair…. ich tippe auf ‚Lierkase‘ :-)

  2. Magda

    Ahhhh… Was reicht dir die Thekendame??
    Das Essen sieht nicht besonders lecker aus, dafür die Breze.
    Alles aus Plastik? Sagt viel über die USA aus…
    Bierbanktanzen gehört auf jeden Fall dazu!
    Man kann mittlerweile sogar Bierbänke bedrucken lassen
    –> http://www.werbestore24.de/produkt/festzeltgarnitur_biertisch_individuell_bedruckt.html
    Ich habe eine Biertischgarnitur zu Hause, würde sie aber lieber so lassen wie sie ist. Unglaublich, da sollten sie statt Brezn und Bier mal Biertische importieren lassen… ;)

Kommentar abgeben