Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 09. November 2017

Scroll to top

Top

10 Kommentare

Komische Essgewohnheiten – Nutella mit Kinderwurst

Gesa
  • am 25. März 2014

Manche Leute haben doch wirklich komische Essgewohnheiten. Ich auch. Definitiv! Aber heute legt Gesa ihre Beichte ab. Und ganz ehrlich, als ich noch kein Vegetarier war, habe ich das auch gegessen, danach habe ich die Kinderwurst durch Knoblauchfrischkäse ersetzt. Mmmhhhhh…..

 

Zum Frühstück? Darf es ein einfaches Brötchen mit Nutella und Kinderwurst sein. „Nutella mit Kinderwurst?“ Vielmehr muss ich gar nicht sagen, und mein Gegenüber zieht wie ihr wahrscheinlich gerade schmerzverzerrt und angeekelt das Gesicht. Aber hat nicht jeder sein kleines Laster?

Es ist jedes Mal wieder lustig. Für mich ist Nutella mit Kinderwurst das normalste der Welt. Kinderwurst ist diese Wurst, die man als Kind beim Metzger auf dem Spieß naschen durfte. Ich habe das beim wöchentlichen Mittwochs-Frühstück im Kindergarten mit meiner besten Freundin Anna erfunden und wir haben uns dabei in unserer kindlichen Unbedachtheit natürlich gar nichts gedacht! Wir haben höchstwahrscheinlich tatsächlich überhaupt nicht nachgedacht. Bis auf einmal der Tag kam, an dem man dafür komisch angeguckt wurde. Ein in Ekel versetztes Gesicht kann ganz schön Furcht einflößend sein. Ich erinnere mich nicht an diesen Tag, aber ich stelle mir vor, dass es ungefähr so gewesen sein könnte, wie wenn Mogli aus dem Jungle auf einmal auf die Zivilisation trifft. Das Verhalten passt nicht in die sozialisierte Norm und man fühlt sich wie ein Aussätziger, nur weil man alles genau so macht, wie man es schon immer macht. Man weiß nicht was man falsch gemacht hat. Ein Albtraum! Nutella mit Kinderwurst, was ist denn schon dabei?

Nun, es hat auf jeden Fall dazu geführt, dass ich ganz genau abwäge, wem ich meine geheime Vorliebe preisgebe. Das lässt sich eigentlich ganz gut vermeiden, weil man die Wurst meist genau so über den Aufstrich legen kann, dass man das drunter nicht erkennt. (In der Findungsphase haben wir es auch mal andersrum versucht, Kinderwurst unten und Nutella oben, aber das hat nicht so gefruchtet!) Wenn ich vor dir esse und du mich bei „Nutella und Kinderwurst“ erwischt, dann ist das eigentlich ein Kompliment. Für dich! Weil es ein Zeichen dafür ist, wie wohl ich mich bei dir fühle und dass ich nicht nachdenke. Jawoll!

Mittlerweile esse ich diese Spezialität nicht mehr so oft. Es ist mehr so eine Tradition zwischen mir und meiner Kindergartenfreundin. Aber wenn ich heute Leute sehe, die komische Essgewohnheiten haben, dann fühle ich mich ihnen verbunden. Ist es doch ein Zeichen dafür, dass ich sie bei etwas erwische, was total eigentümlich ist.

Nutella_mit_Kinderwurst_Kiwi

Neulich erst habe ich eine Kommilitonen Kiwi-mit-Schale essen sehen. ÄH? Mein Selbstversuch kam einer Dschungelprüfung gleich. Nichtsdestotrotz war sie mir so sympatisch, ich hätte sie gern umarmt.

In diesem Sinne: warum immer Contenance bewahren und sich nicht einfach mal den Gelüsten hingeben? Ich freue ich mich über Kommentare über all eure ungewöhnlichen Essgewohnheiten und verbleibe mit freundlichen Grüßen. Ahoi und Mahlzeit!

Kommentare

  1. Kristin

    Lasagne mit Apfelmuss, es gibt nichts besseres!!! Das macht bei uns die ganze Familie, da gucken uns Gäste beim essen schon ziemlich angewidert an aber das ist uns egal.
    Oder auch andere Aufläufe oder Eintöpfe mit Apfelmuss. Auch eigentlich kann man Apfelmuss einfach zu allem essen.
    Ich stell mir Nutella mit Kinderwurst auch garnicht so eklig vor, das teste ich demnächst mal. Nutella mit Käse ist auch ganz okay.

  2. Chicken McNuggets in Vanille-Milchshake tunken. Leckerst!!

  3. Julia

    Sehr sympathisch!
    Ich plädiere für ein Brötchen mit folgender Belagreihenfolge:
    Butter – Nutella – Saure Gurke – extra scharfer Senf – Kinderwurst.

    Ich habe es so satt, dafür strafende Blicke zu erhaschen! Warum können nicht einfach alle uns essen lassen, was wir wollen!

  4. babarella

    Ich kannte jemanden, der hat Rosiensemmel mit Teewurst und Zucker gegessen , grauenvoll!!!!

  5. dante

    Rosinenbrötchen mit Leberwurst rockt!

  6. Als Kind aß ich aus unerklärlichen Gründen gerne Fleischsalat auf Milchhörnchen. Heute aber nicht mehr. Nichtmal Käse mit Marmelade oder Nutella, was ja schon fast „normal“ ist. Dagegen lieb ich aber gebackenen Camembert mit Preißelbeeren und Käsespätzle mit Apfelmus. Das sind aber gesellschaftlich akzeptierte Kombinationen, glaub ich ;)

  7. Ramona

    Brötchen mit Leberwurst und Rübenkraut (Sirup)! Weckt auch immer wieder Kindheitserinnerungen.

  8. Benni

    Nutella schmeckt am besten unter Salami!
    Erinnert mich immer an Chips und Schokolade, wenn man sie parallel isst. Ich verstehe auch nicht, warum die Leute einen dafür immer so anschauen und dann im Supermarkt kaufen sie dann den Ültje Nussmix Honig&Salz – ist doch nichts anderes.. o_O

  9. Maren

    Salami und Nutella gehören für mich zusammen auf´s Brot.
    Bei meiner liebsten Kombination von Milchreis mit eingelegter Kürbis werde ich auch immer schräg angeguckt. ^^ Aber das ist eine Esssgewohnheit meiner Kindheit und die werde ich nie ablegen.

    • Christine

      Und das ist auch gut so :)

Kommentar abgeben