Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 29. Mai 2017

Scroll to top

Top

5 Kommentare

Dinge, die wie die Faust aufs Auge passen

Christine
Christine, was sehen wir auf deinem Foto des Tages?

Noosa in Queensland ist meine Stadt. Kennt ihr das? Es gibt Menschen, die passen einfach zusammen, wie die Faust aufs Auge und es gibt Städte, die passen einfach zu einem und es liegt eine ganz besondere Stimmung in der Luft. Noosa ist meine Stadt. Ich habe mich hier von der ersten Minute an wohl gefühlt. Es gibt einen Traumstrand, einen Berg, einen Nationalpark und Wellen zum Surfen. Wenn ich diese Stadt mit einem Begriff beschreiben müsste, dann würde ich Bohemien wählen.

Noosa-Nationalpark-Bucht

Es gibt aber nicht nur Menschen und Städte, die für einen gemacht sind, sondern auch Kleider. Ihr werdet es vielleicht nicht glauben, aber ich hatte einen magischen Moment mit einem Kleid. Wir sind erst ziemlich spät in Noosa angekommen und auf dem Weg zum Restaurant habe ich ein Kleid im Schaufenster gesehen. Es war Liebe auf dem ersten Blick und ich habe mir felsenfest vorgenommen am nächsten Tag in diesen Laden zu gehen. Gesagt, getan, am nächsten Tag habe ich eine Shopping-Tour eingelegt. Zehn Kleider habe ich mit in die Umkleide genommen, doch als ich dieses Kleid anhatte, sind alle ausgeflippt. Erst die Verkäuferinnen, die gleich ein Bild für Facebook von mir machen wollte.

Rücken-Christine-Neder

Dann bin ich kurz aus dem Laden raus um draußen zu schauen, ob es das Kleid auch noch in einer anderen Größe gibt und dann sind wildfremde Menschen stehen geblieben und haben mir Komplimente gemacht, wie toll mir das Kleid steht. Keine Ahnung, wie oft ich es anziehen werde, aber ich musste es kaufen, denn es war wie für mich gemacht. Ich sollte es einfach immer anziehen wenn ich schlecht gelaunt bin. Mit dem Kleid kann man exzellent fisching for compliments spielen.

Hochzeitskleid-Christine-Neder

Ich habe es auch schon einmal ausgeführt – an den Strand um Fotos zu machen.

weißes-Kleid

Christine-Neder-Kleid

Was hast du heute gelernt?

Heute hatte ich meine zweite Surfstunde und es war wieder der Hammer. Liegt bestimmt auch an den tollen Lehrern, die ich habe. Meine erste Stunde hatte ich mit Marlon Lipke, die zweite mit World Pro-Am Surfing Champion Merrick Davis, der in Nossa eine Surfschule hat und mir höchst persönlich eine Privatstunde gegeben hat und den besten Trick ever verraten hat.

Nossa-Surfen

Nämlich wie man ohne Armmuckis die Hüfte hoch bekommt und zum Stand kommt. In einer Stunde bin ich von Level 7 auf 3 aufgestiegen, kann mich hinstellen, einigermaßen lenken und jetzt heiß es nur noch üben, üben üben. Yeah! Surfen ist mein Sport.

Surfen-Noosa

Welche Sachen haben dich heute glücklich gemacht?

Australien liebt mich und hat mir am letzten Tag wirklich noch mal das schönste Geschenk der Welt gemacht. Na eigentlich zwei Geschenke. Am Morgen habe ich im Nationalpark einen Koala gesehen, wie er friedlich und glücklich auf einem Ast saß und gefressen hat und dann am Abend endlich, endlich ein Känguru. Kann ja nicht sein, dass ich drei Wochen in Australien bin und kein Känguru gesehen habe. Ach ja und dann sind auch noch Wale an der Küste entlang geschwommen und ein Adler saß auf einem Felsen. Das war echt kaum zu glauben. So viel Glück an einem Tag.

Känguru

Känguru

Koala-Australien

Koala

Adler-Nationalpark

In Noosa gibt es im Nationalpark einen wunderschönen Weg entlang der Küste zum Hell’s Gate. Ich bin am Morgen die Strecke gelaufen, mit Besuchern und Einheimischen, die jeden Tag als Morgensport einmal den Berg hoch walken. Zwei Stunden bin ich an der Küste entlang gelaufen und habe mit mehr Menschen unterhalten, als in Berlin in einer Woche. Es war schon fast eine familiäre Stimmung auf dem Weg. Man hat sich gegenseitig die Tiere gezeigt, die man entdeckt hat und an einer Stelle saßen wir alle zusammen 20 Minuten an der Küste und haben die Wale beobachtet. Ach Mist, wie geil wäre es hier zu leben und das jeden Tag zu haben.

Und dieses Frühstück im Café le Monde hat mich direkt in den Gourmet Himmel katapuliert.

Avocadobrot

Ihr könnt euch auf die nächsten Posts und auch bald Videos freuen. Was schon online ist:

Australien: Springende Krokodile und Skulpturen aus Exkrementen

Das ultimative TOP END Abenteuer

Jede Reise ist aufs Neue lernen loszulassen

Was wirklich LUXUS auf Reisen ist!

Jede Reise ist nur so schön, wie die Menschen, die man kennenlernt

Hello Port Douglas. Von der Wüste ins tropische Paradies

              Nationalpark-Noosa-Sonnenuntergang

Kommentare

  1. Das Kleid hätte ich mir wohl auch gleich zugelegt. Es sieht wirklich richtig gut an dir aus – und erst die Kulisse dazu! Von mir hätte es auch ein Kompliment gegeben ;D
    Ich hab alle Australien Posts gelesen und bin hin und weg. Ich such gerne neue „Abenteuer“ und vielleicht wird Australien nun auch meins. Vielen Dank für die vielen tollen Tipps und Eindrücke!

  2. Anna

    Hallo Christine, ich bin nach längerer Zeit mal wieder auf deinem Blog am stöbern und dann direkt dieser Beitrag, so wunderschön. Noosa, an diesem kleinen Städtchen hängt auch ein Teil meines Herzen. Ich war im Dezember zum ersten Mal dort, weil die Oma meiner Aupair Familie dort wohnt, ja in einer dieser schicken Häuser am Wasser in Noosa Waters und die Stadt hat alles was man braucht zum glücklich sein, das Meer, den Fluss, die Natur, tolle Läden und sehr nette Menschen. Im April war ich noch mal da und es war schön meinem travel mate alle schönen Ecken zu zeigen und auch für Noosa zu begeistern! Hier in Deutschland ist heute ein trüber Herbsttag, danke fürs Erinnern, das das Leben wenn am richtigen Ort ist sehr warm und wundervoll sein kann. Alles Gute für deine weiteren Reisen!

    • Christine

      Ja, es ist einfach fantastisch. Hoffe du kannst immer wird als Besuch dort hinkommen ;)

  3. Deine Australienberichte sauge ich gerade alle auf. Sooo schön! 2013 war ich auch Down Under und auch in Noosa. Leider viel zu kurz – wie das auf Rundreisen der Fall ist. Das Land lässt mich seitdem nicht mehr los und ich plane ernsthaft in 2017 einen langen Aufenthalt. Ein paar Monate, um endlich mal alles ohne Reisestress zu genießen. Eine oder zwei Wochen Noosa wären da auch eine feine Idee!

    • Christine

      Ach, ich würde auch am liebsten ein Jahr da mal wohnen ;)

Kommentar abgeben

Pinterest