Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 26. September 2017

Scroll to top

Top

0 Kommentare

Taste the Big Apple – Tipps für einen New York Kurztrip

Gastautoren

Hobbyfotografen, Fast-Food-Junkies, Kulturbegeisterte und Shopaholics aufgepasst – die US-amerikanische Metropole hat viel zu bieten. Für diesen New York Kurztrip solltest du dir auf jeden Fall Sportschuhe anziehen und Blasenpflaster einpacken, denn Tag und Nacht verschmelzen in dieser Stadt zu einem großen Erlebnis. Auf meiner Durchreise war ich zwei Tage lang in New York unterwegs. Hier sind meine Tipps.

new-york-skyline
New York Kurztrip: Hustle and bustle am Times Square

Egal zu welcher Tageszeit der Times Square besucht wird – dieser Platz scheint nie zu schlafen. Riesige Leuchtreklamen erhellen die Straßen, Streetart-Künstler unterhalten Touristen und Broadway-Promoter versuchen, ihre letzten Karten für die nächste Vorstellung loszuwerden. Als Tourist läufst du zwischen gelben Taxis, waghalsigen Radfahrern und zielstrebigen New Yorkern von einem visuellen Reiz zum nächsten. Zweistöckige Stores wie der M&M’s Laden, Restaurants und Hotels teilen sich den Ort des Geschehens.

  • Mein Tipp: Schnapp dir einen kleinen Tagesrucksack, etwas Taschengeld sowie deine Kamera und werde Teil des pulsierenden Lebens. Ein Selfie am Times Square und der Besuch im M&M’s Store sind ein Muss.
times-square
New York Kurztrip: Musical Night am Broadway

Kommen Sie näher und treten Sie ein – am Broadway findet Theaterkunst statt. Über 30 Theater laden täglich dazu ein, in eine andere Welt einzutauchen. Hier werden Dramen, Komödien, Musicals und Stücke für die ganze Familie aufgeführt. Um nur ein paar aufzuzählen: Aladdin, Cats, Chicago oder The Book of Mormon, am Broadway scheint es sie alle zu spielen.

  • Mein Tipp: Als begeisterte Musical-Besucherin kann ich euch den Theater District absolut empfehlen. Da ich nicht lange in New York war, konnte ich mir lediglich ein, aber dafür sehr empfehlenswertes, Stück ansehen: Fiddler on the Roof. Tickets kannst du vorab online bestellen oder bei einem der zahlreichen Anbieter vor Ort.
broadway
New York Kurztrip: Fast Food Marathon

Ich habe sie fast alle getestet – Burger in wirklich köstlichen Variationen. Mit Zwiebel, ohne Zwiebel, mit scharfer oder milder Sauce, mit Beef oder Chicken – sie waren alle super lecker. In New York findet man vermehrt kleine und manchmal auch nett eingerichtete Fast-Food-Ketten, die nicht zwingend ungesund sind und teilweise auch auf Nachhaltigkeit achten. Vegetarier können zu fleischlosen Burgern greifen. Zudem war ich positiv überrascht, dass hier auch der Trend zu glutenfreier Ernährung gelebt wird.

  • Mein Tipp: Die Fast-Food-Kette Melt Shop kann ich euch schwer empfehlen. Ich habe ihn bei meinem Aufenthalt dreimal aufgesucht, um meinen Appetit nach in butterertränkten Brötchen mit gegrillten Hühnchen und Trüffel-Mayonnaise zu stillen. Klingt nach viel Fett, ist aber eine Sünde wert. Zum Frühstück oder für Zwischendurch solltet ihr Chobani Soho besuchen. Hier kannst du echtes griechisches Joghurt süß oder würzig genießen.
fast-food
New York Kurztrip: Shopping für jedermann

Wer taff und stylisch ist, trägt in New York zu Hotpants, kurzen Röcken oder Skinny-Jeans lässige Sportschuhe. Im Frühjahr noch einen Mantel überwerfen und fertig ist das perfekte Outfit. In Shout of Housten (kurz SoHo) hast du die Möglichkeit deiner Shoppinglust in kleineren Boutiquen oder großen Geschäften nachzukommen. Von der schmalen Geldbörse bis hin zum Geldspeicher, hier kommt jeder Shoppingfan auf seine Kosten.

  • Mein Tipp: SoHo solltet ihr auf jeden Fall besuchen. Shopping-Queens können sich austoben und Architekturliebhaber werden mit einem Urban-Vintage-Flair belohnt, denn das Viertel war einst Wohnort für viele Künstler. Vom Shoppen nicht genug, kannst du der berühmten Modekette Victoria’s Secret einen Besuch abstatten. Die größten Stores sind bis zu drei Stöcke hoch. Wer Skechers genauso liebt wie ich, wird in New York auf jeden Fall fündig. In eigenen Skechers-Boutiquen hast du die Qual der Wahl und bist auch in deiner Heimat dann dressed like a real New Yorker.
new-york-von-unten
New York Kurztrip: Aussicht vom Empire State Building

Das Empire State Building ist wohl einer der berühmtesten Wolkenkratzer in New York. Zwei öffentlich zugängliche Aussichtsplattformen, eine in der 86. Etage und eine in der 102. Etage, bieten dir die Möglichkeit die Stadt aus der Vogelperspektive zu bestaunen.

  • Mein Tipp: Der Blick vom Empire State Building lohnt sich am meisten bei Schönwetter. Da viele Sehenswürdigkeiten in New York für ihre langen Warteschlangen bekannt sind, würde ich dir empfehlen, dass du dem Wolkenkratzer sehr zeitig einen Besuch abstattest.

aussicht-empire-state-building-2

New York ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Architektonisch bietet die Stadt für Hobbyfotografen viel Anreiz und Shoppingbegeisterte sollten mit einem nahezu leeren Koffer und viel Taschengeld verreisen. Zudem ist es ist toll, einmal alles in XXL zu sehen, ob bei Gebäuden oder Stores. Mindestens fünf bis sechs Tage solltest du für deinen Aufenthalt einplanen und dir vorab einen groben Überblick verschaffen, was du alles sehen möchtest, da der Big Apple sehr viel zu bieten hat und du so auch mehr das lässige New Yorker Flair aufsaugen kannst.

Mehr Fotos von meinem New York Kurztrip:

aussicht-empire-state-building-new york kurztrip

Hoch, höher am höchsten – big apple

new-york-bridge

Brücken findet man in New York viele

new-york-fassaden

In riesigen Wolkenkratzern verlieren sich die kleinen Autos

new-york-houses

WOW

new-york-panorama

Was für ein Stadtpanorama!

new-york-skyline2

new-york-von-oben

Einmal von oben

new-york


Lust auf mehr New York? Dann schau doch mal hier vorbei:

New York im Winter: 7 Tipps für den Big Apple

Brooklyn, baby! – New York ist mehr als nur Manhattan

New York City Foodguide


DIE GASTAUTORIN BIRGIT:

Fotografie Tipps - Birgit

Reiselustig, schreibwütig und entdeckungssüchtig – das bin ich. Am liebsten tanze ich mit meinem Po auf zehn Kirtagen gleichzeitig. Ständig bin ich auf der Suche nach kleinen und großen Abenteuern, die das Leben spannend und abwechslungsreich gestalten. Mein Motto, das mich am besten beschreibt lautet: Ich bin viele. Gerne möchte ich mit dir meine Erfahrungen teilen und freue mich auf einen interessanten und lustigen Austausch.

Kommentar abgeben