Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 30. November 2017

Scroll to top

Top

7 Kommentare

Miami: Die 7 schönsten Plätze am Wasser

Christine

Ich glaube die Antwort ist fast eindeutig, wenn man Menschen fragt, was sie sich im Urlaub wünschen – Sonne und Meer. Florida ist bekannt als der Sonnenstaat und Miami die Stadt am Wasser. Ich durfte eine Woche in Miami verweilen und mich bräunen. Dabei habe ich für euch die schönsten Orte am Wasser ausfindig gemacht. Orte, an denen ihr einfach verweilen und genießen könnt. Oder richtig Action habt. Lehnt euch zurück und genießt die 7 schönsten Plätze am Meer:

Wasser-Miami

1. Miami Bayside 

Mitten in Miami Downtown gibt es zwischen Wolkenkratzern am Bayside einen wunderschönen Ort. Hier könnt ihr unter Palmen die Füße in den Sand stecken und die Sonne anbeten. Besonders schön ist es in den Morgenstunden und macht unbedingt einen Spaziergang am Wasser entlang.

Bildschirmfoto 2014-09-23 um 01.08.12_Snapseed

Der schönste Holzstuhl in ganz Miami!

Bildschirmfoto 2014-09-23 um 01.09.22_Snapseed

Dancing at the river…

Bildschirmfoto 2014-09-23 um 01.08.44_Snapseed

Die Bayside-Promenade

Bildschirmfoto 2014-09-23 um 01.07.48_Snapseed

Bildschirmfoto 2014-09-23 um 01.08.36_Snapseed

 

2. Pause unterm Palmengarten

Wenn ihr die ganze Bayside Promenade entlang gelaufen seid, kommt ihr zum PAMM, dem Pérez Art Museum Miami. Es sieht wirklich toll aus und ist eine Kombination von Beton und Grünzeug. Am modernem Gebäude wachsen überall Pflanzen entlang. Vor dem PAMM ist am Wasser eine wunderschöne Fläche zum Sitzen, auf der Schmiedeeisenstühle unter Palmen stehen und man eine gute Sicht auf die Brücke über den Miami River hat.

Bildschirmfoto 2014-09-23 um 01.07.09_Snapseed

3. Miami North Beach

Der Miami North Beach ist die kleine, eher unbekannte Schwester des Miami South Beach. Wer Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, der ist hier richtig. Einen wunderschönen Abschnitt findet ihr auf der Höhe der Canyon Ranch. Hier könnt ihr euch auch Liegen reservieren und Abseits vom Trubel den Strand genießen.

Christine-Neder-Canyon-Ranch

Christine-Neder-Strand

Meer-Miami-North-Beach

Strand-Miami-Christine-Neder

Liegen-Canyon-Ranch

4. Miami South Beach

Trotzdem darf ein Besuch am South Beach nicht fehlen. Ich verspreche euch, dass ihr mindestens ein Filmteam sehen werdet, das irgendetwas dreht. Besonders ans Herz legen kann ich euch den Sonnenaufgang am South Beach und die kostenlose Yoga-Klasse früh um 7 Uhr auf der Höhe von der 3rd Street. Und besucht den Leichtturm an der Südspitze. Und den Pier. Und…

Christine-Neder-Sonnenaufgang

Good Morning!

Miami-Beach

Bester Spott um ein Foto zu schießen

Lighthouse-Miami-Beach

5. Action in der Everglades

Genügend Wasser findet ihr auch in den Everglades. Der Nationalpark ist nur wenige Kilometer von Miami entfernt und ein absolutes MUSS. Besonders spaßig, eine Fahrt mit dem Airboat!

Everglades

6. Karibisches Feeling in Miami

Das hier ist mein absoluter Geheimtipp. Nicht mal die Einwohner aus Miami, die ich getroffen habe, kannten diesen Ort. Und er ist so unglaublich schön. Das Zauberwort ist THE RED FISH GRILL. Wenn ihr euch vom Naiv zu diesem Restaurant führen lasst, dann kommt ihr zu einem Meer-Pool unter Palmen.

Red-Fish-Grill-Ausblick

An diesem Tag hatte ich den Strand für mich!

Strand-Red-Fish-Grill

7. Der schönste Sonnenaufgang in Downtown Miami

Ich kann euch versprechen, die ersten Tag in Miami werdet ihr durch den Jetlag spätestens um 6 Uhr wach sein. Genau pünktlich um den Sonnenaufgang zu genießen. Die ersten Nächte war ich im JW Mariott in Downtown Miami. Nur 100m entfernt am Miami South Channel hat meinen atemberaubenden Sonnenaufgang. Ich habe mich ein bisschen gefühlt wie in Hamburg nur mit 20 Grad mehr auf dem Thermometer. Hier kann man auch wundervoll beobachten, was man in Miami früh am morgen so macht. Mit den Hunden Gassi gehen, joggen, Kaffee trinken…

In Miami hat fast jedes Hotel einen Pool und irgendwie ist es schon ein irres Gefühl zwischen den gigantischen Wolkenkratzern zu planschen. Das Feeling bekommt ihr aber nur in Downtown Miami.

Bildschirmfoto 2014-09-23 um 01.00.51_Snapseed

Sonnenaufgang am South Channel

Bildschirmfoto 2014-09-23 um 00.55.35_Snapseed

Schwimmen zwischen Wolkenkratzern im JW Mariott in Downtown Miami

Bayside-Sonnenaufgang

Sieht ein bisschen aus wie Hamburg, oder?

Ihr wollt noch mehr Tipps? Dann schaut euch mal meinen Post „7 Gründe Urlaub in Miami zu machen“ an. Dann wollt ihr sofort los!

 

Kommentare

  1. Sehr schöne Liste. Und ich wette, ich habe in genau dem gleichen Holzstuhl an der Bayside gesessen ;-)
    Wirklich schön dort!

    • Christine

      JA ein Traum!

  2. René

    Oh, in Sachen Strände in Miami kann ich nu auch mitreden! :) Kennst Du den Crandon Park Beach auf Key Biscayne? Da isses sooo toll. Auf dem Parkplatz wird man von Pfauen begrüßt, der Strand mit tollem Sand und vielen Palmen, unter welchen man verweilen kann… Ach man, ich wünschte mich gleich wieder dahin. :)

    LG René (der mit der kürzlichen (unglaublichen) USA-Reise – siehe Comments bei Deinem Ibiza-Post). :)

    • Christine

      Ne, den kenne ich noch nicht. Wird aber notiert! Tausend Dank!!!

  3. Vielen Dank für Deine Liste! Wir fahren bald für 10 Tage das erste Mal nach Miami und freuen uns schon riesig. Die Bilder von Dir sind wirklich beeindruckend :)

    • Christine

      Viel Spaß!!!

Kommentar abgeben