Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 11. Oktober 2017

Scroll to top

Top

10 Kommentare

Malediven: 7 Tipps für den Urlaub auf Kuramathi

Christine

Urlaub auf Kurmathi: 5 Resorts in 15 Tagen. Das war mein kleines, persönliches Projekt für die Malediven. Ehrlich gesagt fühle ich mich jetzt ein kleines bisschen wie eine Malediven-Expertin und empfehle jeden das für ihn passende Resort. Über Kurumba habe ich schon im Post „Kurumba – für Einsteiger und Delfinejunkies“ geschrieben. Heute kommt Kuramathi dran, die Insel für Familien und Urlauber, die alles haben wollen. Mit einer Länge von 1,8 km ist Kuramathi ziemlich groß und hat eine unglaublich vielseitige Vegetation, sogar einen eigenen, kleinen Urwald und 700 Jahre alte Banyan Trees. Eins ist sicher – langweilig wird es einem hier nie. Ich hatte drei Tage volles Programm und möchte euch meine 7 Tipps für den Urlaub auf Kuramathi geben. Dinge, die ihr unbedingt auf der Insel erleben solltet.

Herz-Kuramathi.

1.Urlaub auf Kuramathi – Ein Spaziergang auf die Sandbank

Das macht Kuramathi wirklich zu einer kleinen Perle – eine Insel mit einer eigenen Sandbank auf der man ca. 500 Meter Richtung offenes Meer laufen kann und auf der am allerschönsten der Sonnenuntergang ist. Auf der Sandbank auf Kuramathi habe ich das geilste Foto während meiner Maledivenreise gemacht. Ich auf der Sandbank und hinter mit der Weltuntergang. Krass, oder?

Sandbank-Kuramathi-Christine-Neder

Vor mir der Weltuntergang

Kuramathi.-Sandbank

So saß es aus, aber war nur ein kleines Regenschauer.

Sandbank-Kuramathi.

Die Insel von der Sandbank aus und der Sonnenuntergang. Hach…

Malediven-Sonnenuntergang-Kuramathi

2.Urlaub auf Kuramathi – Maledivisches Frühstück

Wenn ich in einem fremden Land bin, dann esse ich am liebsten traditionelles Essen. Auf Kuramathi kann man schon mit einen maledivischen Frühstück den tag beginnen. Vorsicht, nichts für sensible Mägen, die früh erst einmal nichts zu Essen vertragen. Beim maledivischen Frühstück geht es schon deftig zu. Finde ich klasse! Im Island Coffee Shop auf der Insel gibt es ab 9:30 Uhr Fishcurry, Chapatti, Tuna Sambol – Tunabällchen, Reis Fruchtsaft und Kaffee. Mit der Mahlzeit geht man gestärkt in den Tag.

maledivisches-Frühstück

3.Urlaub auf Kuramathi – Wellness über dem Meer

Die schönsten Orte sind immer die SPA-Ruheräume. Nicht nur in Hotels, auch auf Inseln. Also ab in den Bademantel und in den Kuramathi-SPA von der Schwedischen bis zur Indischen Massage ist hier fast alles möglich. Mit viel Glück bekommt ihr eure Massage über dem Meer im Wasserbungalow. Ein unglaublich schöner Ort mit Blick auf den endlos weiten Ozean. Hier findet auch jeden Morgen zwischen 7 und 8 eine Yoga-Stunde statt. Traumhaft. Und nach der Behandlung bekommt man einen Tee und den schönsten Blick auf das türkisblaue Meer.

Kuramathi-Wasserspa

Die Liegen auf dem Wasserbungalow

Yoga-Bungalow-Kuramathi.

Yogaraum

Spa-Ruheraum-Kuramathi.

4.Urlaub auf Kuramathi – Und Action

Genug gegessen und gefaulenzt. Zeit um mal ein bisschen aktiv zu sein, im Wassersportzentrum. Hier gibt es fast alles: Ein Glaskajak, mit dem man über das Meer paddeln kann, Stand-Up Paddeling, Windsurfen, Wasserski, Wakeboarden, Katamaran-Segeln, Bananaboat… Ein Mekka für Wassersportler! Wer lieber an Land Sport machen möchte, es gibt ebenso ein Fitnessstudio, einen Tennisplatz und einen Fußballplatz auf dem man mit den Einheimischen eine Runde kicken kann.

Wassersport-Kuramathi.

5.Urlaub auf Kuramathi – Unter dem Meer

Wer auf den Malediven war und nicht einen Blick unter Wasser geworfen hat, der gehört sofort wieder ins Flugzeug gesetzt und zurückgeflogen. Schnorcheln ist ein Muss auf den Malediven und einmal ausprobiert wird man süchtig danach. Ich empfehle die erste Tour mit einem Guide zu machen. Der kann einem so viel zeigen und kennt die schönsten Stellen. Und bitte, bitte liebe Neu-Schnorchler, lasst euch vorher erklären, was man darf und was nicht. Auf Kuramathi habe ich meinen ersten Rochen gesehen der durch das Meer geflogen ist. Krass.

Malediven-Meer

Unterwasser

6.Urlaub auf Kuramathi – Hinter den Kulissen

Ich weiß nicht, wie es euch gehen würde, aber ich konnte nicht ruhig am Strand liegen ohne mich die ganze Zeit zu fragen, wie das eigentlich alles funktioniert, auf der Insel. Wo kommt mein Essen her? Wo geht mein Müll hin? Der Chief Ingenieur gibt auf Nachfrage gerne eine Tour über die Insel und gibt Antworten auf all die Fragen. Sehr spannend und interessant!

7. Genießen bis der Arzt kommt

Kuramathi ist die Insel für Genießer und Schlemmer. Die Auswahl an Restaurants ist wirklich gigantisch und ich habe versucht so viele wie möglich für euch zu testen. Im Barbecue Island werden die Speisen direkt am Tisch flambiert. Spezialität ist das Steak Diana und hier habe ich die besten Bruschetta meines Lebens gegessen. Wer es wirklich romantisch möchte, der geht in das Restaurant The Reef direkt am Wasser. Ich liebe das Konzept – es kommt nur auf den Tisch, was heute gefischt worden ist. Und wenn es nur Thunfisch ist, dann gibt es eben nur Thunfisch. Gratis gibt es eine Krabbenshow am Strand. Die Dinger sind wirklich faszinierend. Im Duniye gibt es feine Köstlichkeiten aus aller Welt. Es wurde erst letztes Jahr eröffnet und ist das einzige Restaurant, das von der Köchin bis zur Kellnerin in weiblicher Hand ist. Und das beste Eis, dass gibt es im Palm.

Und nach dem Essen? Einen Mojito trinken. Die Minze wird direkt auf der Insel im Hydroponic Garden angebaut.

Essen-am-Meer-Kuramathi.

BONUS: Warum ich Kurmathi Familien empfehlen würde? Es gibt den Bageecha Kids Club. Bageecha bedeutet in der einheimischen Sprache „Park“ oder „Garten“. Kleine Gäste im Alter zwischen drei und zwölf können hier an den verschiedenen Aktivitäten teilnehmen und die Eltern haben Urlaub.

Anreise: Kuramathi befindet sich 56 km westlich des internationalen Flughafens von Male. Bei Ankunft werdet ihr von einem Mitarbeiter am Flughafen begrüßt, der euch auch für den Weiterflug mit dem Wasserflugzeug eincheckt. Noch 20 Minuten und ihr seid da.

Unterkunft: Auf Kurmathi gibt es 290 Villen und ich bin mir sicher, dass für fast jedes Budget und jeden Wunsch das richtige dabei ist.

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang auf der Sandbank

Adidas-Malediven

Christine-Neder-Kuramathi.

Christine-Neder-Malediven

Hochzeit-Kuramathi.

Hochzeitspaar-Kuramathi.

Kuramathi.-Entspannen

Kuramathi.-Wasserbungalows

Malediven-Kuramathi.-Christine-Neder

Meer-Kuramathi.

Pool-Kuramathi.

Schaukel-Kuramathi.

Spa-Wasser-Kuramathi.

Steg-Kuramathi.

Wasserbungalows-Kuramathi.

Danke an Kuramathi für die Unterstützung bei der Reise.

Kommentare

  1. Oh, vielen Dank für den wunderschönen Bericht und die tollen Fotos! Wir waren 2009 auf Kuramathi, und es war der reinste TRAUM. Das Resort hat seitdem zwar glaub ich einiges verändert (war damals noch dreigeteilt), aber es war herrlich. Ich konnte immer gar nicht glauben, wie schön das alles ist, und dass es in Wirklichkeit viel schöner ist als jedes Foto, das man bislang gesehen hat… hach! Danke, dass Du diese Erinnerungen in mir wieder wachgerufen hast!
    LG Betsy

    • Christine

      Das stimmt, in Wirklichkeit sieht es noch mal so krass anders aus. ja, es ist jetzt ein Resort geworden.

  2. Michael

    Ohhh jaaaaa…. das ist die Insel der Inseln….wir verbrachten unsere Flitterwochen auf Kuramathi….14 Tage perfektester Urlaub….besser, schöner, entspannender, genüsslicher, faszinierender zugleich gehts nicht….wir wollen da unbedingt wieder hin…zuerst müssen wir aber abwarten, bis unser kleiner Zwerg (Sohn) ein bisschen älter ist…an unserem Abreisetag hat es geregnet…passend zu unserer Stimmung…wir wollten einfach nicht weg von der Insel…diese hat uns gefesselt, regelrecht in ihrem Bann gezogen. Die An- und Abreise mit dem Wasserflugzeug war sensationell. Bleibt nur noch eines zu sagen: KURAMATHI WIR SEHEN UNS BESTIMMT WIEDER !!!!! GLG aus dem schönen Kärnten in Österreich.

  3. Tina

    Super gemacht!
    Wir waren 2009 dort und wären wir fast alle Kuramathi Gäste am liebsten gleich dortgeblieben. Nächstes Jahr im März ist es wieder soweit, ich zähle schon die Wochen. Toll, dass es inzwischen Yoga fix im Angebot gibt, das habe ich vermisst. Augen zu und die Bilder der Insel, wer braucht da noch Meditation…..

    • Christine

      Viel Spaß!!!!

  4. Sehr schöne Fotos und toller Bericht.
    Wir waren letztes Jahr auch auf den Malediven, aber auf Fihalhohi im Süd-Male-Atoll.
    Auf meinem Blog habe ich ebenfalls einen Foto-Reisebericht. Würde mich freuen, wenn Du mal vorbei schaust :)
    Lg
    Elly

  5. Hey Christine, ein toller Bericht mit wunderschönen Bildern. Wir waren auch schon auf Kuramathi. Die Insel ist besonders, weil auch sehr groß und mit viel Abwechslung. Sind schon gespannt auf Deine anderen Berichte.

    In unserem Blog gibt es auch Geschichten von den Malediven ;-)

    Herzliche Grüße
    Yami & Toddy

Kommentar abgeben