Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 10. November 2017

Scroll to top

Top

0 Kommentare

Hello Port Douglas. Von der Wüste ins tropische Paradies

Christine
Christine, was sehen wir auf deinem Foto des Tages?

Ich bin in Queensland! Ich glaube, ich hatte noch nie so einen krassen Naturwelchsel. Zwei Wochen war ich jetzt im Outback von Australien unterwegs mit dem Ziel – Ayers Rock. Hier sieht man kilometerlang nichts außer Wüste, rote Erde und ein paar trockene Büsche. Dann bin ich in den Flieger gestiegen und war zwei Stunden später im tropischen Paradies Queensland. Hier bin ich jetzt ein paar Tage in Port Douglas und dann geht es noch zwei Tage nach Noosa.

Strand-Port-DOuglas

Was hast du heute gelernt?

Heute habe ich eine „Aboriginal Cultural Experience“ gemacht und noch mal so viel mehr über die Kultur gelernt. Welche Rituale die Kuku Yalanji haben, wie sich sich bemalen, aus welchem Strauch sie Seife machen und welche Heilmittel sie kennen. Am Vormittag sind wir durch den Mossmann Gorge Nationalpark gelaufen und am Nachmittag waren wir am Strand und haben Fische und Krabben gefangen. Also der Rest der Gruppe. Ich wollte keine Fische töten und denke seitdem auch darüber nach aufzuhören Fisch zu essen. Ich esse schon kein Fleisch und ganz ehrlich, wenn ich keinen Fisch töten kann, dann sollte ich ihn auch nicht essen. Bei dieser Tagestour durfte ich auch zum ersten Mal versuchen das traditionelle Instrument Didgeridoo zu spielen. Ich habe mich angehört wie ein pupsender Elefant :D. Ich habe von der ganzen Tour auch ein Follow me around-Video gedreht, da seht ihr dann bald selbst, was für herausragende Qualitäten ich beim Didgeridoo spielen habe :D. Bis dahin könnt ihr euch ja erst einmal mein neues Video über den schönsten Wasserfall in Australien anschauen und ein unvergessliches Abendessen:

Hier ein kleiner visueller Ausflug in den Dschungel

Dschungel-Christine-Neder

Foto von madebymaider.com

Christine-Neder-Queensland

Hier in der Mossmann Gorge kann man auch baden.

Christine-Neder-Dschungel

Welche Sachen haben dich heute glücklich gemacht?

Heute durfte ich wieder einer der Dinge entdecken, von dem man schon soooo viel gehört hat, aber das einem immer sooo weit weg vorkam. Ich war im Great Barrier Reef schnorcheln und es war wirklich wunderschön. Ich muss zugeben, dass ich von meiner Maledivenreise schon sehr verwöhnt war, was das Schnorcheln angeht. Im Great Barrier Reef waren aber die Korallen einfach mal doppel so groß und die unterschiedlichen Strukturen der Korallen so vielseitig. Manche sahen aus wie Millionen Serviettenblumen nebeneinander. Wunderschön.

Great-Barrier-Reef

Great Barrier Reef

Great-Barrier-Reef-Australia

 

Und wisst ihr was das schönste war? Ich habe diesen Tag einfach genossen. Ich hatte eigentlich meine GoPro dabei, doch die hat irgendwie ihren Geist aufgegeben. Ich hätte mich also eigentlich tierisch aufregen können, weil ich am Great Barrier Reef bin und kein einziges Foto machen kann, aber ich habe das als Zeichen gesehen. Als Zeichen einfach mal den Tag zu genießen ohne immer nur Ausschau nach dem nächsten Motiv zu halten. Es war ein Erlebnis, das ich nur für mich habe, in meinen Erinnerungen. Das war auch an meinem 30. Geburtstag so, es war so ein schöner Tag und so ein schöner Abend mit all meinen Freunden und das geilste daran, es gibt kein einziges Foto davon. Aber natürlich kann ich euch hier nicht vorschwärmen, wie toll das Great Barrier Riff ist, ohne euch wenigstens ein Foto zu zeigen. Zum Glück hat die liebe Maider von madebymaider.com fleißig Fotos mit ihren ganzen GoPros gemacht und mir ein paar Fotos zur Verfügung gestellt.

Great-Barrier-Reef-Schnorcheln

Das da links sind meine eleganten Füße…

Christine-Neder-Great-Barrier-Reef

Oh mach ich eine gute Figur… #nicht

Scnorcheln-Great-Barrier-Reef

Vielleicht geht es euch auch so, für mich ist einer der schönsten Momente im Urlaub oder auf Reisen das Frühstücken. Ich liebe es all die tollen Sachen zur Auswahl zu haben und mir Zeit zu nehmen. Wenn ich zu Hause bin, dann sitze ich 10 Minuten nach dem Aufstehen schon am Schreibtisch und glotz in meinen Laptop. Hier kann ich einfach die Seele baumeln lassen, mit Blick auf Palmen und fröhlichen Menschen im Wasser. Herrlich!

Pepper-Beach-Club

Ich liebe Sunset Cruises. Man könnte mich gerne jeden Abend auf ein Schiff setzen und Richtung Sonnenuntergang schippern. Vor allem bei so einer grandiosen Palmenkulisse und Delfine gab es auch.

Sonnenuntergang-Port-Douglas

Ein Traum…

Christine-Neder-Hut

Foto: madebymaider.com

Delfine-Port-Douglas

Ihr könnt euch auf die nächsten Posts und auch bald Videos freuen. Was schon online ist:

Australien: Springende Krokodile und Skulpturen aus Exkrementen

Das ultimative TOP END Abenteuer

Jede Reise ist aufs Neue lernen loszulassen

Was wirklich LUXUS auf Reisen ist!

Jede Reise ist nur so schön, wie die Menschen, die man kennenlernt

              Port-Douglas

Lust auf Australien? Hier gibt’s mehr Inspiration:

Südaustralien – das atemberaubende Barossa Valley

7 Dinge, die ihr an der Ostküste Australiens erleben müsst!

Tipps für Adelaide Ausflüge in der Region Südaustralien

Dinge, die man am Ayers Rock (Uluru) gemacht haben muss

Kommentar abgeben