Das moderne Orakel befindet sich auf der Leipziger Buchmesse und heißt Illumat. Man steckt durch einen Schlitz einen kleinen Zettel auf dem eine Idee, persönliche Katastrophe, Tagtraum oder einfach ein Begriff steht.Nach dem Zettel wirft man durch den Münzschlitz noch ein bisschen Kleingeld und bekommt eine Zeichnung zum Thema. Ich war neugierig was bei dem Titel „90 Nächte, 90 Betten“ raus kommt. Auflösung siehe unten.










Und was will mir das Bild jetzt sagen? Lässt viel Platz für Interpretation.






Trotzdem DANK Illumat!


3 Kommentare

  1. Der Illumat ist toll. Ich bin stolzer Besitzer des Illumatkalenders2011! Jeden Tag freue ich mich wieder auf das nächste Bild. Heute: Zu betrunken für die Leipziger Buchmesse.
    Passend?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*