Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 16. Oktober 2017

Scroll to top

Top

2 Kommentare

SUMMER HOT SPOTS: Brighton – Großbritanniens beliebteste Stadt am Meer.

Christine

Shoppingrausch in Brighton? Na klar, denn alleine in der North Lane befinden sich über 300 Geschäfte. Außerdem schätzt man hier das traditionelle Handwerk. In der Little Beach Boutique designed und brennt Besitzerin Suzanne O’Leary ihre Glaskunst selbst. Auch die St James Street und St. George’s Road laden zum Shoppen und Verweilen ein. Dort fühlt man sich very british im “metrodeco”, einem Tea Room, der auch Antiquitäten aus den 30er Jahren verkauft. Eine weitere Fundgrube für Vintage-Liebhaber ist “Snoopers Attic”.Brighton_Pier

Steiniger Strand und Blick auf den berühmten abgebrannten Pier

Brighton-Shopping

Einkaufsstraße in Brighton

Häkelgirlande

Traditionelles Handwerk

   Brighton-Second-Hand

Was sich auch anbietet – ein Tagesausflug nach London! Hin geht es mit dem Zug, zurück mit dem Rad. Die British Heart Foundation organisiert am 21. Juli eine Charity Fahrradtour von London nach Brighton. 87 km durch die wunderschöne Landschaft Englands. Die Teilnahme ist kostenlos, es wird jedoch mit eine Spende von ca. 260 € pro Teilnehmer gerechnet.
Danach entspannt man sich auf einer der zahlreichen Bänke entlang der Promenade. Von hier aus hat man auch den besten Blick auf das Wahrzeichen Brightons: den abgebrannten Pier im Meer.

Brighton_Pier_Sommer

Strandpromenade

Brighton-Strand

Bällebad mal anders

Karussell-Brighton

Und Essen? Von wegen in England gibt es nur Fish & Chips… ein Himmel für gesundheitsbewusste Genießer ist das “Terre à Terre”, ein rein vegetarisches Restaurant mit fantastischem Essen und Bioweinen. Noch Lust auf was Süßes? Bei “Choccywoccydoodah” sieht man kleine Kunstwerke aus Schokolade. Fast zu schade zum Reinbeißen.

bunte-Kekse

Shortbread mal anders

Brighton_Crab

Holy crab!

Brighton-Beach

ANREISE:

Flüge nach London werden von British Airways oder Germanwings angeboten, ab ca. 40 €. Ab da mit dem Bus, ab ca 25 €).

Urlaub-in-Brighton

HOTEL:

“FAB Guest” ist kein klassisches Hotel, sondern ein liebevoll geführtes Gästehaus mit 14 Zimmern und nur ein paar Meter vom Meer entfernt. DZ ab ca. 110 €.

B&B Brighton

GASTRO-TIPP:

Das „The Restaurant“ im „Drakes Hotel“ ist das vom Food Guide 2014 am höchsten ausgezeichnete Restaurant in Brighton. Vorwiegend lokale Produkte in unvergesslichen Kreationen. Ein Gaumenschmaus.

brighton_kirchenfenster

Kategorie: einfach schön

Brighton-Pier2

Weitere Informationen findet Ihr unter: de.visitbrighton.com

Kommentare

  1. OHJA! Brighton! Das ist so schön da. Und alle denken immer, dass man in England/Irland keinen schönen Sommerurlaub machen kann. Pustekuchen. Kann man sogar besser als in Deutschland! :)

Kommentar abgeben