Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 24. Juni 2017

Scroll to top

Top

6 Kommentare

Bordeaux Insidertipps – Entdecke das Zuhause der Bordelais

Gastautoren

Okay, auf geht’s. Ein Semester in Bordeaux, Frankreichs Rotweinimperium. Was ich erwartet habe? Sonne, Wein und gute Laune. Was ich bekommen habe? Genau das und noch viel mehr. Hier kommt meine Liebeserklärung an Bordeaux, das kleine Paris oder das Köln Frankreichs. Hier kommen meine Bordeaux Insidertipps!

bordeaux-insidertipps-jardin_public

Bordeaux Insidertipps – Eine Mischung aus Köln und Paris

Es ist unverkennbar: Bordeaux liegt an der Garonne, wird von ihr geteilt, so wie Paris von der Seine und Köln vom Rhein. Auch in Bordeaux gibt es, dem Klischee nach, ein tolles und ein weniger angesagtes Ufer, genau wie in Köln. Aber vor allem die Atmosphäre, das Flair der Stadt, erinnert mich an Köln und die Architektur an Paris. Aber von vorne, was sind die must dos in dieser wundervollen Stadt?

Bordeaux Insidertipps – Savoir-vivre in Bordeaux

Wunderbar sind die unzähligen kleinen Gassen, die im Zentrum von den großen Straßen abgehen. Besonders die Rue Sainte Catherine ist als Shoppingparadies in ganz Frankreich bekannt. Die wirklichen Schätze findet man allerdings abseits dieser großen, meist völlig menschenüberfüllten Straße. Das gilt nicht nur für Klamottenläden, sondern vor allem für süße Restaurants, Eisdielen, Cafés, Bäckereien, und und und.

700-bordeaux-insidertipps-macarons

Besonders zu empfehlen ist die Patisserie Exeptionnelle. Da gibt es den „Café Gourdmand“ für 6,50€. Das ist eine Art Menü, welches sechs kleine Gebäcke und einen köstlichen Kaffee enthält. Wunderbar, um die französische Backkunst kennenzulernen! An einem verregneten Samstagnachmittag lohnt sich das Books and Coffee auf der Rue Saint James direkt hinter der Grosse Cloche.

Bordeaux Insidertipps – Ein Sonntag in Bordeaux

Wer über einen Sonntag in Bordeaux ist, darf den Marché des Capucins nicht verpassen. Das ist ein großer überdachter Markt, auf dem es alles an frischen Lebensmitteln gibt, woran man nur denken kann – und das zu unglaublichen Preisen! Hier bin ich jeden Sonntag, um mich für die kommende Woche mit Obst und Gemüse einzudecken. Einer meiner liebsten Bordeaux Insidertipps!

700bordeaux-insidertipps-brot

Hier gibt es tolles französisches Baguette und frisches Obst und Gemüse!

700-bordeaux-insidertipps-kuerbis

Bordeaux Insidertipps – Das Wahrzeichen der Stadt

Bordeaux unterscheidet sich in einem essentiellen Punkt von Köln und Paris. Hier gibt es nicht das eine Wahrzeichen der Stadt. Der Miroir d’Eau kommt nah dran, es gibt aber einfach zu viele schöne Monumente, als dass er DAS Wahrzeichen Bordeaux‘ hätte werden können. Der Miroir d’Eau liegt an der Promenade des linken Garonne-Ufers. Vom anderen Ufer aus kann man eine atemberaubende Aussicht auf den Miroir und die dahinter liegenden Gebäude, zum Beispiel den Place de la Bourse, genießen.

bordeaux-insidertipps-miroir_deau-(2)

Das ist der Miroir d’Eau bei Nacht!

Einen wunderbaren Ausblick hat man übrigens auch von der Kirche St. Michel. Dank der runden Aussichtsplattform in einer Höhe von 114 Metern kann man ganz Bordeaux überblicken. Zu ihren Füßen findet jeden Samstag ein Flohmarkt statt, auf dem man von Kleidern über Bücher bis hin zu echten Antiquitäten alles findet. Der Jardin Public bietet sich an, um nach einer anstrengenden Tour durch die Stadt zu entspannen. Er ist zentral gelegen und für alle zugänglich.

bordeaux-insidertipps-jardin_public

Der Park läd zu langen Spaziergängen oder sportlichen Nachmittagen ein.

Jardin Public (4)

Bordeaux Insidertipps – Das Nachtleben in Bordeaux …

… unterscheidet sich stark von dem in Paris und vor allem von dem in Deutschland. Im Stadtzentrum gibt es viele kleine Bars, in denen man auch unter der Woche gut einen Wein trinken kann. Diese schließen allerdings alle um 2h nachts. Clubs gibt es fast nur außerhalb des Zentrums, dafür haben sie dann länger offen. Das iBOAT ist in ganz Bordeaux bekannt für seine Partys. Selbst die Pariser schwärmen von diesem Club. Meine Bordeaux Insidertipps-Bars sind

  • das Vie Moderne
  • der Pavillon Noir
  • das Apollo
  • und das la Comptesse!
Bordeaux Insidertipps – Sonnenschein auf dem Land genießen

Wer im Urlaub nicht auf Strand verzichten möchte, wird im Umland Bordeaux‘ fündig. Etwa 50 Minuten mit dem Auto entfernt ist die Dune de Pilat, die größte Wanderdüne Europas. Zugegeben, es ist kein Spaziergang die Düne zu erklimmen, aber wenn man erstmal oben angekommen ist, kann man einen tollen Blick auf umliegende Dörfer und natürlich das Meer genießen.

bordeaux-insidertipps-dune_de_pilat

Merci Bordeaux

Wer hätte gedacht, dass sich vier Monate wie zwei Wochen anfühlen können! Meine Zeit hier ist leider schon wieder vorbei und wenn ich könnte, würde ich noch länger bleiben. Die Stadt hat mich begeistert. An jeder Ecke gibt es ein Café, eine Bar oder eine Eisdiele. Auf den vielen kleinen Plätzen, die durch Gässchen verbunden sind, herrscht vor allem im Sommer eine tolle Stimmung. Tagsüber, weil sich die Leute auf ein Eis oder ein kühles Getränk treffen, abends, weil oft ein Musiker spontan sein Instrument mitbringt und den Platz in einen großen Biergarten verwandelt. Im Herbst und Winter ist die Atmosphäre so entspannt und fröhlich geblieben. Es gab zwar auch kalte Tage, aber meistens schien die Sonne und es waren um die 15 Grad. So kann man sich immer auf ein Glas Wein treffen oder sich bei einem Spaziergang in den Gassen verlieren. Die Stadt hat ihren ganz besonderen Charme – so wie Paris und Köln eben.

bordeaux-insidertipps-dune_de_pilat-(2)

Hier bei der Dune de Pilat ist es wunderschön!!

700-bordeaux-insidertipps-macarons nah

Auf dem Marché des Capucins gibt es die leckerste Süßigkeiten!

bordeaux-insidertipps-jardin_public-(4)

Im Jardin Public kann man entspannt seine Sonnenstunden genießen …

bordeaux-insidertipps-jardin_public-(3)

… oder einen schönen Herbst-Spaziergang machen!

Jardin Public (1)

Schön, oder?

Jardin Public (3)


DIE GASTAUTORIN UNSERER BORDEAUX INSIDERTIPPS:

Insidertipps-Bordeaux-Marie

Hi, ich bin Marie, 21 Jahre alt. Ich studiere in Köln Französisch und Medienkultur-wissenschaften. Neben der Uni mach ich viel Sport, genieße Köln und die Zeit mit meinen Freunden. Gerade bin ich aber für ein Semester im schönen Bordeaux und davon würde ich euch gerne erzählen.
Das Schreiben habe ich relativ spät erst irgendwann während des Studiums in einem Praktikum für mich entdeckt. Da habe ich in der Öffentlichkeitsarbeit einer Firma gearbeitet. Seither faszinieren mich Marketing und PR. Letztes Jahr durfte ich das Marketing für eine Messe leiten.

Kommentare

  1. Bea

    Hi,

    vielen Dank für die Tipps.

    Dir ist ein Fehler unterlaufen

    Der Name und der Link der Patisserie sind vermutlich falsch, sie führen nach Paris ;-)

    Richtig ist

    Patisserie essentielle ,
    2 Place Saint-Pierre,
    33000 Bordeaux

    • Christine

      Ups, Dankeschön!

  2. Sophia

    Hallo Marie, wo hast du denn dien Praktikum gemacht?

    Danke und LG von Sophia

  3. [email protected]

    Hallo Marie,

    vielen Dank für die wunderbaren Tipps! Ich werde im Februar bis Mai selbst für 4 Monate nach Bordeaux gehen, allerdings als Au Pair (selbst organisiert, nicht über eine Organisation).

    Was mich sehr interessieren würde, ist, wie man in Bordeaux vor allem auch als Deutsche Einheimische kennenlernt. Gibt es da bestimmte Bars oder Spots?

    Danke dir!
    Liebe Grüße

  4. Eine super Einstimmung auf den heurigen Urlaub – da gehts an die französische Atlantikküste :-) Schöne Fotos und interessante Infos!

Kommentar abgeben

Pinterest