Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 24. Dezember 2017

Scroll to top

Top

0 Kommentare

Bin ich das?

Christine



Hatte die Ehre diese Woche an einem Assessment Center teil zu nehmen, mit psychologischer Vollanalyse und Computertest. Meine Ergebnisse:

Allgemeine Leistungsfähigkeit:

Habe ähnlich abgeschnitten wie die Meisten, bin in der Lage, komplizierte Probleme zu lösen und in Entscheidungssituationen unterschiedliche Alternativen gegeneinander abzuwägen. Meine größte Stärke: Der Umgang mit bildhaften Inhalten (Stimmt :))

Extraversion:

Im Vergleich zu anderen bin ich weniger extravertiert, stehe nicht so gerne im Mittelpunkt und beteilige mich an Diskussionen weniger als andere (Ja, wenn es über Fussball geht mag das wohl stimmen aber sonst?!?!) Ich bin zurückhaltend, ausgeglichen, sollte mich aber mit meiner Meinung und meinem Wissen nicht zu sehr zurückhalten.

Soziale Kompetenz:

Trete sehr gerne mit anderen in Kontakt und nehme gerne auch an Diskussionen teil (am liebsten starte ich sie jedoch selber ;)) Kann mich aber innerhalb der Diskussion zurück nehmen und anderen den Vortritt lassen. (kam nicht gerade oben raus, dass ich mich an Diskussionen gar nicht beteilige ?!?!?)

Gewissenhaftigkeit

Bin ich im mittleren Bereich. Nichts Besonderes…

Leistungsmotivation:

Im Vergleich zu anderen habe ich mich in beruflicher Hinsicht als weniger leistungsorientiert beschrieben und ich engagiere mich vergleichsweise weniger als andere. (Der Test hätten mir damals mal Nachts in der FH begegnen sollen…) Außerdem ist es mir nicht so wichtig hohe Ziele oder angesehene Positionen zu erreichen ( Ja, hauptsache irgendwie glücklich mit dem was man macht.)

Emotionale Stabilität:

(Jetzt kommts…)

Hier bin ich über dem Durchschnitt!!! Komme mit alltäglicher Belastung super zurecht, habe eine gewisse Robustheit, kann zwischen Berufs- und Privatleben trennen und habe eine ausgeprägte Fähigkeit zur Kontrolle eigener emotionalen Reaktionen (?!?!? Schön wärs). Ich bin angeblich zufrieden, ruhig, ausgeglichen und sorgenfrei (vielleicht wenn ich Nachts schlafe…)

Vertrauen in eigene Leistungen:

Habe ein geringes Selbstvertrauen, bin sehr kritisch mit mir und meinen Leistungen gegenüber. Sollte mir von Zeit zur Zeit bewusst machen was ich wirklich kann und Misserfolge sollte ich nicht zu sehr an mich ran lassen sondern mich auf meine nächste Chance konzentrieren.

Offenheit und Erfahrungen:

Mittlere Bereich, probiere gerne neues aus, greife auch mal wieder zum alt bewährtem.

Ja, dass bin ich jetzt also? Soll ich sein? Haben sie analysiert?

Weiß nicht was ich davon halten soll. Bin ich wirklich so, aber habe von mir selbst ein anderes Bild? Oder können auch Computer sich täuschen?

Strange, strange…

PS: Ich habe heute schon wieder ein Vorstellungsgespräch… Irgendwann kann ich nicht mehr. Das nimmt mich nervlich alles zu arg mit.

Kommentar abgeben