Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 27. Juni 2017

Scroll to top

Top

6 Kommentare

Amsterdam Noord Insidertipps: Auf Entdeckungstour im Norden

Gastautoren

Wer Amsterdam einmal von einer ganz anderen Seite kennenlernen möchte, der sollte alle Klischees der schönen Holländerin bei der Überfahrt nach Amsterdam Noord über Bord werfen. Vorbei mit Grachtenromantik und Großstadtrummel! Das erfrischende Kontrastprogramm, das der lebendige Bezirk verspricht, ist in nur 5-15 Minuten zu haben. So lange braucht ihr im Schnitt, um den IJ-Fluß mit einer der kostenlosen Fähren hinter Amsterdams Hauptbahnhof zu überqueren. Das Rad darf mit. Einmal zurück an Land erwarten euch Industrieromantik, moderne Architektur, Kleinstadtflair, angesagte Bars, ein Trödelparadies und jede Menge frischer Wind. Damit ihr nicht komplett strandet, gibt es hier ausgewählte Amsterdam Noord Insidertipps.

Amsterdam Noord

Amsterdam Noord Insidertipps: Interieur- & Trödel-Mekka

Bei Woodies aT BerLin startet meine Amsterdam Noord Tour. Woodies ist eine kleine Schatzkammer, ein Paradies für Interior Fans und alle, die auf der Suche nach etwas ganz Besonderem sind. Neben alten Industrielampen, bunten Teppichen und Retromöbeln, die vor Ort hergestellt werden, ist auch das große Holzboot kaum zu übersehen. Woodies Classic Boat Services, der Boote auch von innen aufmöbelt, gehört zum Betrieb dazu.

Mit dem Rad geht es weiter auf die riesigen Industriehallen zu. Wo einst die größte Schiffswerft Europas ihr Zuhause hatte, findet jeden Monat der IJ-Hallen Flohmarkt statt. Der größte Flohmarkt Europas und ein wichtiger Amsterdam Noord Insidertipp für alle Trödelfans unter euch. Zwei riesige Hallen, samt Außenbereich, schenken Platz für Antiquitäten, Blümchen-Geschirr, Bekleidung und wirklich alles, was das Herz begehrt. Heute steht leider kein Flohmarkt auf dem Programm, dafür radle ich durch eine der gigantischen Hallen und stoppe beim NDSM Welcome Center. Wenn nicht gerade getrödelt wird, arbeiten hier in der Kunststadt rund 200 Designer, Architekten, Künstler und Kreative in ihren Ateliers. Schaut euch einmal um, wenn ihr in der Nähe seid. Beim Info-Center lernt ihr noch mehr.

Amsterdam Noord Neef-Louis-3-Cafe

Da ich heute auf den Flohmarkt verzichten muss, spendet mir Neef Louis Trost. Der versteckt sich in einem kleinen Hinterhof, nur ein paar Fahrradminuten von der Fähre entfernt. Ich bin zum ersten Mal bei Louis und sprachlos! Hier kann man definitiv auf Zeitreise gehen und sämtliche Wohnzeitschriften füllen! Lampen in allen Formen und Farben, Waagen aus Tante Emmas Zeiten, Kinosessel, Stühle, Vintagemöbel, Plakate und andere Schätze warten auf einen neuen Besitzer – auf mich! Nach dieser puren Reizüberflutung darf sich im integrierten Cafe entspannt und entschieden werden, welches der vielen Stücke letztendlich den Weg nach Hause finden soll. Wie gut (für meinen Geldbeutel), dass das Fassungsvermögen meiner Fahrradtasche nicht allzu viel Frachtraum hergibt. Es bleibt beim Kaffee.

Neef-Louis-1

Ein Paradies für Vintageliebhaber

Neef-Louis-2

Van Dijk & Ko ist ein weiteres Möbel-Paradies und praktischerweise direkt gegenüber von Neef Louis gelegen. Vor allem Schränke, Kommoden und Vitrinen aus alten Zeiten lagern in der gigantischen Halle. Zwischendrin und obendrauf bleibt dennoch genügend Platz für Dekokram. Denkt an Vasen, Schneiderpuppen, Gemälde, Geweihe und Gemälde mit Geweihen auf der Leinwand. Aber auch allerlei Gartenmöbel, die mit ihrem rostigen Charme um die Wette glänzen, sind bei Dijk & Ko im Programm.

Dijk-und-Co_1

Amsterdam Noord Insidertipps: Entspannte Bars mit Aussicht

Auszeit gefällig, zumindest für mich! Amsterdam Noord ist voll von angesagten Bars. Auf dem Gelände der NDSM-Werft seid ihr bei Pllek in guter Gesellschaft. Pllek ist, genau wie Amsterdam, sehr vielseitig. Hier könnt ihr euren Hunger stillen, einfach nur ein Bierchen trinken, das Wochenende mit DJs und Livemusik ein- und sonntags beim Yoga-Unterricht wieder ausläuten. Die unglaublich schöne Aussicht auf die IJ, mit der Kulisse „Amsterdam“ im Hintergrund, sorgt für Urlaubsfeeling und Entspannung pur. Die weißen Steinchen kann man auf den ersten Blick (oder nach dem 4. Drink) leicht mit Puderzuckersand verwechseln. Der perfekte „Pllek“, um vom Stadttrubel Abstand zu nehmen!

Pllek-2

Chillen bei Pllek in der 1. Reihe

Pllek-1

Beim Noorderlicht Cafe muss auf die gute Aussicht ebenfalls nicht verzichtet werden. Wenn ihr in der Nähe eines Krans ein Lokal in Gewächshausoptik seht, dann seid ihr genau richtig. Der Kran wurde vor wenigen Jahren in ein Luxushotel verwandelt, das Gewächshaus ist euer Amsterdam Noord Insidertipp, der euch biologische Küche, erfrischende Drinks und Logenplätze mit Blick auf die IJ spendiert. Die Location ist spannend und bestätigt, dass der Amsterdam-Blickwechsel weit mehr als nur eine Überfahrt von A nach B ist. Ein gutes Kontrastprogramm zur postkartenperfekten Grachtenromantik.

Noorderlicht-Cafe-2_innen

Das Cafe de Ceuvel ist eine weitere Bar am Wasser, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Während ihr bei Pllek und Noorderlicht in der ersten Reihe sitzt, dürft ihr euch bei Cafe de Ceuvel noch einen Schritt weiter und tatsächlich baden gehen. Zwischen Holzbar, Hausbooten (an Land!), Sitzbänken aus alten Booten und Kräuter- und Gemüsebeeten, die zur Selbstversorgung des Lokals dienen, könnt ihr unter anderem knusprige Steinofenpizza und Gerichte vom „Vegetarische Slager“ (vegetarischen Metzger) genießen. Wer mehr Action braucht, der springt einfach ins Wasser. Cafe de Ceuvel versucht so nachhaltig wie möglich zu arbeiten. So stehen selbstgemachte Softdrinks auf der Speisekarte, um auf Flaschen zu verzichten.

Noorderlicht-Cafe-3_Aussicht

Amsterdam Noord Insidertipps: Marktbesuch und Straßenbummel

Genug getrödelt. Es ist Samstag und das ist der Pflichttag für einen Marktbesuch, zumindest in Amsterdam. Auch im Stadtbezirk Noord muss darauf nicht verzichtet werden. Mein Amsterdam Noord Insidertipp in Sachen Marktbesuch heißt Pekmarkt. Eine echte Abwechslung zu Klassikern wie dem Noordermarkt, der mit perfekter Grachtenidylle glänzt, oder dem Albert Cuypmarkt, der gerne aus allen Nähten platzt. Das Angebot ist markttypisch: Blumen-, Obst- und Gemüsestände reihen sich auf der Van der Pekstraat aneinander. Das Besondere ist die gemütliche Kleinstadtatmosphäre, die ihr keine 15 Minuten vom Hauptbahnhof mit der Fähre Buiksloterweg findet.

Auch die Van der Pekstraat, auf der der Markt stattfindet, kann sich mit ein paar netten Hotspots gut sehen lassen. Ich verliebe mich beim Vorbeischlendern in den Concept Store Pek & Kleren, der neben liebevoll ausgewählter Damen- und Herrenmode, mit großem „Will-ich-alles-haben-Faktor“, auch Kinderbekleidung führt. Hätte ich nicht gerade erst eine Portion Kibbeling verdrückt, würde ich mich noch bei Fashion & Tea stärken.

Amsterdam Noord Insidertipps: Kino & Kultur

Das EYE Filmmuseum ist ein echter Hingucker. Schon vom Hauptbahnhof aus fällt es mit seiner modernen Architektur direkt ins Auge. Zum Greifen nahe wird das 2012 eröffnete Filmmuseum nach der Überfahrt mit der Fähre Buiksloterweg. Ihr gehört zu den Museumsmuffen? Keine Panik! Im Filmmuseum befindet sich ein Kino, das sowohl Filmklassiker als auch neue Produktionen zeigt. Perfekt auch für Regentage und die gibt es in Amsterdam zur Genüge. Außerdem habt ihr die Option euch im integrierten Restaurant zu stärken oder auf der Terrasse die perfekte Bilderbuch-Aussicht zu genießen. Noch ein Amsterdam Noord Insidertipp ist das Open Air Kino bei Pllek. Zwischen Mai und September sitzt ihr dienstags in der ersten Reihe – vorausgesetzt das Wetter stimmt!

EYE-Filmmuseum-2-Aussicht

Den Tag am EYE Filmmuseum ausklingen lassen

THT-Restaurant

Großes Kino ist ebenfalls das Restaurant THT, die ehemalige Shell-Kantine. Auf dem Programm stehen kleine Gerichte, die der „gezelligheid-halber“ im Tapas-Stil geteilt werden können und so zum Ausprobieren einladen – sharing is caring! Ich weiß, das Wort „Aussicht“ habe ich schon mehrfach gebraucht – aber auch bei THT ist sie einfach einmalig!

Nach dieser kleinen Amsterdam Noord-Auszeit mit jeder Menge frischem Wind, endet mein Tapetenwechsel. Die Fähre schippert mich zurück, mitten hinein in den Großstadttrubel am Hauptbahnhof. Eins steht jedoch fest: Ich komme garantiert schnell zurück. Vielleicht für einen Kinobesuch, einen Drink am Wasser, einen Hauch Abenteuer, die schnellste Auszeit der Welt … und für die eine Kommode, die, die nicht in die Fahrradtasche passte. Wir sehen uns!

Weitere Schnappschüsse für einen Vorgeschmack auf euren Amsterdam Noord Insidertrip:

Ueberfahrt-mit-der-Faehre

Die Fähre bringt euch von A nach B

Pllek_3

Sonne tanken bei Pllek

Noorderlicht-Cafe-1_Lokal

Ein Gewächshaus? Nein, Cafe Noorderlicht

Luxushotel-im-Kran

Im Kran versteckt sich ein Luxushotel

Kleidung

Shoppen bei Pek & Kleren lohnt

IJ-Hallen-Flohmarkt_Kunststad

Schatzkammer für Flohmarktträume, zumindest 1. im Monat

IJ-Hallen

Rumradeln auf dem alten Gelände der NDSM-Werft

IJ-Hallen-2

Ateliers für Künstler und Kreative

EYE-Filmmuseum-1

Das EYE Filmmuseum

Amsterdam-Noord


Die Gastautorin:

JuliaBorgdorf

Hallo! Ich heiße Julia. Aufgewachsen in einem kleinen Örtchen im Kreis Gütersloh, hat mich meine Reise irgendwann nach Amsterdam geführt, spannende Umwege inklusive. Auch hier, wie in meiner Heimat, erreicht man alles ‘ganz easy’ mit dem Rad … allerdings gibt es in meiner Lieblingsstadt ständig Neues zu entdecken. Wenn ich nicht gerade über die Grachten radel und meine Fühler nach netten Lädchen und Lokalen ausstrecke, arbeite ich im PR-Bereich. Meinen Schreibtischstuhl tausche ich hin und wieder gerne gegen Abenteuer in Form von Städtetrips und aufregenden Reisen ein, die auf meiner Bucketlist auf ihr Flugticket warten. Ein Spanischkurs hilt mir momentan dabei, meine Sprachkenntnisse zu erweitern. Die beschränken sich noch auf Textzeilen ‘richtig guter’ Sommer-Hits … und “vamos a la playa” wäre auf Dauer viel zu langweilig.

Kommentare

  1. Jana

    Die Peter Pan Cooking Class in Amsterdam noord ist auch super ! Wir sind durch Zufall darauf gestoßen und durften mitkochen. Uns zu liebe war so gar alles auf englisch :) es war super lecker

    • Christine

      Oh danke für den Tipp!

  2. Wow. Tolle Fotos! Im Noorderlicht war ich auch schon. Wirklich klasse. Vor allem die Brownies :) Viele Grüße Marcus

Kommentar abgeben

Pinterest