Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 30. November 2017

Scroll to top

Top

3 Kommentare

Diese Abenteuer in Neuseeland dürfen auf deiner Bucketlist nicht fehlen!

Gastautoren

Neuseeland – das Land der atemberaubenden Landschaften, imposanten Bergketten, türkisfarbenen Bergseen, wunderschönen Sandstränden, beeindruckenden Wasserfällen und niemals endenden Abenteuer. Aotearoa, das Land der langen weißen Wolke – wie die einheimischen Maori es nennen, liegt über 17.000 Kilometer entfernt von Deutschland und sollte bei jedem Reisenden auf der Bucketlist ganz weit oben stehen! Von Skydiving über Kayaking bis zum Erlernen des einheimischen Hakas, dem rituellen Tanz der Maori, – für Adrenalin-Junkies, aber auch für Entspanntere, gibt es so viel zu erleben. Ich war zwei Monate im Land der Hobbits unterwegs und habe mich für euch in einige Abenteuer gestürzt, die mir auf ewig in Erinnerung bleiben werden und ich kann euch sagen: Euer Mut wird belohnt! Ihr werdet am Ende so stolz sein, eure Angst überwunden zu haben und unvergessliche Erlebnisse mit nach Hause nehmen können.

DIE NORDINSEL

Abenteuer in Neuseeland Karte –  1) DEN EINHEIMISCHEN HAKA LERNEN

Kia Ora! (Begrüßung auf Maori) Die Kultur der einheimischen Maori wird auch heute noch traditionell gelebt. An verschiedenen Orten in Neuseeland kann man die heimische Kultur kennenlernen und erleben. Lerne zum Beispiel das traditionelle Poi-Tanzen oder den Kriegstanz, den Haka, oder probiere das traditionell zubereitete Essen wie die heimische Süßkartoffel Kumara.

Anbieter der Tour: Tamaki Maori Village in Rotorua – circa 80 Euro für drei Stunden

Abenteuer in Neuseeland Das traditionelle Poi-Tanzen oder den Kriegstanz Haka

Abenteuer in Neuseeland – 2) RIVER RAFTING IN ROTORUA

In Rotorua kommen Adrenalin-Junkies ganz auf ihre Kosten, denn der Kaitua Fluss hat viele Stromschnellen und mehrere Wasserfälle, von denen der höchste aus sieben Metern Höhe fällt. Beim Raften werdet ihr sicher nass, doch der Spaß kommt hier nicht zu kurz!

Anbieter: Kaitiaki – circa 65 Euro

Abenteuer in Neuseeland – 3) GLÜHWÜRMCHEN ENTDECKEN

In Neuseeland kann man an sehr vielen Orten Glühwürmchen entdecken. Ihr müsst nur leise und es muss komplett dunkel sein. Haltet Ausschau nach Schildern für Glühwürmchen-Höhlen! Oder aber ihr macht ein weiteres Abenteuer daraus und geht Black Water Rafting in Waitomo, dort könnt ihr River Raften im Dunkeln!

Anbieter: Waitomo Caves – Eintritt circa 30 Euro
Anbieter: Black Water Rafting Waitomo Caves – ab circa 90 Euro

Bootstour durch Waitomo

Abenteuer in Neuseeland – 4) IN HEIßEN QUELLEN IN ROTORUA BADEN

In Rotorua merkt man ganz besonders, dass die Erde lebt, denn die Stadt liegt in einem der aktivsten geothermischen Gebiete der Welt. Hier blubbern die Schlammlöcher, hohe Geysire und heiße Quellen. Das Geothermal-Bad ist gut für die Haut, zur Entspannung der Muskeln und um die Seele baumeln zu lassen.

Anbieter: Polynesian Spa – ab circa 19 Euro

Das Geothermal-Bad in Roturua

Abenteuer in Neuseeland – 5) EINEN VULKAN BESTEIGEN

Im Tongariro Nationalpark kann man in nur einem Tag in 7 – 8 Stunden das Tongariro Alpine Crossing machen. Die circa 20 Kilometer lange Strecke führt mit einem Anstieg (den Treppen des Teufels) zu den Emerald Lakes, am aktiven roten Krater vorbei bis zum Abstieg durch den Wald. Der Ausblick ist der Wahnsinn!

Tipp: Wer sein Auto nicht am öffentlichen Parkplatz stehen lassen möchte, kann einen Shuttle nutzen, der den Start- und Endpunkt anfährt. Und: Seid gut vorbereitet und informiert euch vorher über die Wetterverhältnisse!

Anbieter: Mountain Shuttle – circa 20 Euro

Wunderschöne Wasserwelten in Neuseeland

Abenteuer in Neuseeland – 6) VOM SKYTOWER IN AUCKLAND SPRINGEN

Wie wärs mit einem Abenteuer der besonderen Art zur Ankunft oder zum Abschied in Auckland? Vom Skytower kann man mit Ausblick über die ganze Stadt einen Bungysprung machen – da schlägt der Puls gleich doppelt so hoch!

Anbieter: Skywalk – ab circa 147 Euro

Der Skytowerin Auckland

Abenteuer in Neuseeland – 7) DURCH DAMPFENDE GEOTHERMALFELDER LAUFEN

Über tausende Jahre hinweg geformt, kann man verschiedenfarbige Seen mit bunten Schwefelrändern bestaunen, Krater entdecken und blubbernde Schlammlöcher beobachten. Selbst an den nach faulen Eiern riechenden Schwefelgeruch gewöhnt man sich mit der Zeit.
Tipp: Jeden Morgen pünktlich um 10:15 Uhr schießt der Geysir mitten im Thermalfeld in die Höhe.

Anbieter: Geothermalfeld Wai-o-tapu – circa 21 Euro

Ein Geothermalfeld in Rotorua

Abenteuer in Neuseeland – 8) SKYDIVEN MIT EINMALIGEM AUSBLICK IN TAUPO

Sich aus vier Kilometern Höhe aus einem Flugzeug stürzen? Oh ja! Wer schon einmal Skydiven war, kennt das einmalige Gefüh. Dieser Adrenalin-Kick wird euch noch den ganzen Tag begleiten. In Taupo könnt ihr mit einem herrlichen Blick auf den Lake Taupo aus dem Flugzeug springen. Diese Erfahrung wird euch sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben!

Anbieter: Taupo Tandem Skydiving – ab circa 300 Euro für 12.000 ft mit Fotos und Video.
Übernachtung: Amori Lodge in Taupo

Beim Skydiving in Taupo

Abenteuer in Neuseeland – 9) DURCH DIE BAY OF ISLANDS SEGELN

Die wunderschönen Bay of Islands liegen im Northland, oberhalb von Auckland. Die verschiedenen Touren fahren das hole in the rock an und wer möchte, kann hier mit wilden Delfinen schwimmen gehen – wunderschön!

Anbieter: Great Sights ab circa 163 Euro
Übernachtung: Bay of Islands Holiday Apartments

Segeln durch die Bay of Islands

Abenteuer in Neuseeland – 10) IN RAGLAN SURFEN LERNEN

In Neuseeland ist kein Ort weit entfernt vom Meer und so lohnt es sich, in Raglan eine Pause einzulegen, den Surfervibe zu genießen und die Wellen zu reiten!

Anbieter: Raglan Surfing School – ab circa 58 Euro

Surfen in Raglan

Foto: @jo_hannasch
Abenteuer in Neuseeland – 11) IM HAFEN IN WELLINGTON BADEN GEHEN

In Wellington kann man direkt im Hafen schwimmen gehen, was viele Einheimische nach der Arbeit auch machen. An der Wasserfront gibt es sogar einen Tower, von dem man ins kühle Nass springen kann! Fragt euch einfach durch – aber natürlich auf eigene Gefahr!

Der Hafen von Wellington

Abenteuer in Neuseeland – 12) DURCH HOBBITON SCHLENDERN

Auf Bilbos und Frodos Wegen gehen – das geht im Herr der Ringe Filmset Hobbiton. Fünf Vollzeit-Gärtner kümmern sich um die Instandhaltung des Hobbit-Dorfes, das täglich hunderte von Besucher anlockt. Die Tour führt durch das Dorf, vorbei an Bilbos Haustür und zum Schluss der Tour gibt es noch ein Bier im Green Dragons Pub.
Tipp: Um die Touristenmassen zu vermeiden, kommt entweder ganz früh morgens oder zur letzten Tour des Tages!

Anbieter: Hobbiton Tours – circa 50 Euro

Spaziergang durch das Hobbiton

Abenteuer in Neuseeland – 13) IN NATÜRLICHEN OUTDOOR POOLS BADEN GEHEN

Neben einem Wasserfall baden gehen? Das geht in Neuseeland an vielen Orten. Beispielsweise bei den McLaren Falls kann man den Blick auf die vielen Wasserfälle genießen, einfach nur die Beine ins Wasser baumeln lassen oder sich ein Bad genehmigen.

Die atemberaubenden McLaren Falls

Abenteuer in Neuseeland – 14) AUF DEN DÜNEN SANDBOARDEN GEHEN

Im nördlichsten Zipfel der Nordinsel finden sich die Te Paki Sanddunes. Ihr könnt euch ein Surfboard leihen oder aber der Tourguide erklärt euch, wie es funktioniert und schon könnt ihr die Sandpiste runter düsen! Aber Vorsicht: gut festhalten!

Anbieter: included in der Cape Reinga Tour von Great Sights – ab 97 Euro

Sandboarding in Neuseeland

SÜDINSEL

Abenteuer in Neuseeland – 15) MIT DEM BOOT DURCH DEN MILFORD FJORD FAHREN

Die Fjorde in Neuseeland sind so imposant, dass man kaum glauben kann, sich in der Realität zu befinden. Boote fahren durch den Doubtful oder den Milford Sound, man kann die beeindruckende Natur bestaunen, die Wasserfälle aus nächster Nähe betrachten und mit viel Glück sogar Delfine und Seehunde sehen.
Tipp: Das Wetter in den Fjorden ist sehr wechselhaft! Unbedingt die Regenjacke einpacken und an Moskitospray denken!

Anbieter: Cruise Milford – ab circa 70 Euro.

Bootstour durch den Milford Sound

Yvonne am Milford Sound

Abenteuer in Neuseeland – 16) BUNGY JUMPING VON DER KAWARAU BRIDGE

Bungy jumping wurde 1988 genau hier erfunden und so kann man sich aus 43 Metern Höhe von der Kawarau Bridge über dem Fluss in die Tiefe stürzen. Die Brücke ist nur 20 Minuten entfernt von Neuseelands Abenteuer-Hauptstadt Queenstown und somit das perfekte Ziel für alle, die auf der Suche nach dem richtigen Adrenalin-Kick sind. Für die ganz hart gesottenen: Der Nevis Bungy direkt über einer Schlucht ist mit 134 Metern der höchste Bungy-Sprung Neuseelands!

Anbieter: AJ Hackett – circa 127 Euro / Nevis: circa 180 Euro

Bungeejumping in Queenstown

Das Bild wurde von einem Sprung über Queenstown aufgenommen.

Abenteuer in Neuseeland – 17) ZUM SONNENAUFGANG EINEN BERG BESTEIGEN

Schon einmal mitten in der Nacht aufgestanden, um den Sonnenaufgang vom Gipfel sehen zu können? Nein? Dann muss diese Erfahrung unbedingt auf eure Liste. Ein paar Kilometer von Wanaka entfernt kann man auf den Roys Peak wandern und der Sonne beim Aufgang zuschauen – wunderschön und einmalig!
Tipp: Wir sind gegen viertel vor vier Uhr morgens los gelaufen, um den Sonnenaufgang ab 6:20 Uhr zu sehen. Stirnlampen nicht vergessen!

Wandern und Sonnenuntergang gucken in Roys Peak

Der Blick über Roys Peak

Abenteuer in Neuseeland – 18) MIT DEM JETBOAT DURCH DIE NATUR DÜSEN

Das Jetboat schnellt auf dem Wakatipu See vor Queenstown bis hin zum Shotover Fluss mit bis zu 85 km/h! Also gut festhalten – mit schnellen Umdrehungen, spritzendem Wasser und einem tollen Blick auf die umliegende Natur könnt ihr die 43 Kilometer lange Tour genießen!

Anbieter: KJet tours – ab circa 84 Euro

Jetski fahren in Neuseeland Jetski fahren in Neuseeland

Abenteuer in Neuseeland – 19) EIN FLUGZEUG FLIEGEN

Ihr wolltet schon immer mal wissen, wie es ist zu fliegen? In Wanaka könnt ihr euer Abenteuer starten und selbst das Steuer in die Hand nehmen. Bei gutem Wetter habt ihr einen tollen Blick auf den See Wanaka, den Clutha River und die umliegenden Bergpanoramen.

Anbieter: UFly Wanaka – 20 Minuten ab circa 130 Euro

Flugzeug fliegen in Wanaka Neuseeland

Hier geht’s hoch hinaus!

Flugzeug fliegen in Wanaka Neuseeland

Abenteuer in Neuseeland – 20) ZUM GLETSCHERSEE IN HOOKER VALLEY WANDERN

Im Mount Cook Nationalpark habt ihr nicht nur eine Wahnsinns Kulisse um euch herum, sondern könnt auch auf dem Hooker Valley Track bis zum Gletschersee wandern. Wer will, kann natürlich auch ein eiskaltes Bad nehmen! Der Weg dauert circa drei Stunden hin und zurück.

Wanderung zum Hooker Valley New Zealand

Abenteuer in Neuseeland – 21) DURCH DEN ABEL TASMAN NATIONALPARK WANDERN

Der Abel Tasman Nationalpark ist definitiv eine Schönheit: kristallklares Wasser, schöne Sandstrände und tolle Panoramen. Hier gibt es verschiedene Strecken für den Tag, oder aber man läuft den Abel Tasman Track über mehrere Tage. Für was ihr euch aber auch entscheidet, es ist wunderschön!

Anbieter: Transport Abel Tasman Sea Shuttle – ab 49 Euro

Wanderung durch den Abel Tasman Nationalpark

Abenteuer in Neuseeland – 22) SKIFAHREN MIT EINMALIGEM PANORAMA

Wer in den Wintermonaten nach Neuseeland kommt, kann die Skipisten der Südinsel austesten. Hier wartet das Abenteuer und das mit einem atemberaubenden Blick auf Queenstown!

Anbieter: NZSki – Tagespass für den Coronet Peak ab circa 71 Euro

Skifahren am Coronet Peak in Neuseeland

Abenteuer in Neuseeland – 23) GLETSCHER VOM HELIKOPTER AUS BESTAUNEN

Wieso zum Gletscher wandern, wenn man auch eine Helikopter-Tour starten kann? Der Helikopter landet auf dem Gletscher und fliegt zudem noch eine Runde um den Mount Cook, wenn man das möchte. Warm anziehen, in der Höhe wird es kalt, doch der Ausblick wird euch mehr als entschädigen!

Anbieter: Glacier Helicopters – ab circa 156 Euro

Abenteuer in Neuseeland – 24) MIT WILDEN DELFINEN SCHWIMMEN GEHEN

Auf der Nordinsel und auf der Südinsel in Kaikoura gibt es die Möglichkeit mit wilden Delfinen schwimmen zu gehen. Es ist der Wahnsinn: die neugierigen Dusky Delfine kommen ganz nah und man verbringt mehrere Stunden damit, die Delfine in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.
Tipp: Die Wellen auf offener See können sehr hoch sein! Ich persönlich achte darauf, vorher nicht allzu viel gegessen zu haben, denn die Reisekrankheit kann schneller kommen, als man denkt!

Anbieter: encounter Kaikoura – ab circa 62 Euro

Delfine in Neuseeland

Abenteuer in Neuseeland Karte – 25) KAYAKEN DURCH DEN MILFORD SOUND

Wieso nicht den Fjord aus einer komplett anderen Perspektive sehen und eine Kayak-Tour buchen? Bei den mehrstündigen Touren nehmt ihr die Natur um euch herum ganz anders wahr, beim Paddeln lernt ihr Teamwork und kommt mit viel Glück sogar Delfinen und Seehunden ganz nah!

Anbieter: Go Orange – ab circa 97 Euro für die 4-5 stündige Tour

Bootstour durch den Milford Sound Neuseeland

Abenteuer in Neuseeland – 26) CAGEDIVING MIT WEIßEN HAIEN IM MEER

Für alle Adrenalin-Junkies mit geringer Hemmschwelle: zwischen Dezember und Juni könnt ihr an der Stewart Island die majestätischen Tiere aus nächster Nähe in ihrer natürlichen Umgebung beobachten – das werdet ihr sicher so schnell nicht vergessen!

Anbieter: Shark Dive NZ – ab circa 412 Euro

Abenteuer in Neuseeland – 27) DEN KEPLER TRACK WANDERN

Eines meiner Abenteuer-Highlights war das Wandern des Kepler Tracks. 60 Kilometer, drei bis vier Tage und bis zu 1400 Höhenmeter – die Landschaft, die sich euch oben auf dem Bergkamm bietet, ist atemberaubend und wunderschön.
Tipp: Bereitet euch gut vor, kümmert euch um eine Packliste und informiert euch über die Wetterverhältnisse! Außerdem könnt ihr euch alle Utensilien im nächsten Sportladen ausleihen.

Anbieter: Buchen der Berghütten über das DOC – circa 35 Euro die Nacht pro Person

Wanderung über den Kepler Track Neuseeland

Du möchtest all diese Abenteuer selbst erleben? Du findest die Touren und Orte in unserer Neuseeland Karte. Links kannst du die Sidebar aufklappen, auf der du dann die einzelnen Punkte des Beitrags in der Karte findest, wenn du sie anklickst:

Vielen Dank an NewZealand.com für die Unterstützung!


Die Gastautorin:

Yvonne-Reichert-Autorenfoto

Hallo liebe Reisefreunde, ich bin Yvonne und schreibe auf Lovelyforliving unter dem Motto: make the world your home. Wanderlust ist mein zweiter Vorname und ich liebe Fotografie, Erdbeeren und Sonnenschein. Mit 16 ging ich für ein Austauschjahr nach Neuseeland und seitdem ist das Reisefieber mein ständiger Begleiter. Bin ich in der Ferne, habe ich Heimweh – bin ich in der Heimat, plane ich direkt den nächsten Trip. Ob Abenteurer, Freigeist oder Individualist – auf Reisen kommen alle zusammen und genau das ist das Schöne. Auf dem Blog findet ihr viele persönliche Tipps und Inspirationen meiner vergangenen Reiseziele für euren nächsten Trip! Momentan bin ich auf Weltreise – schaut vorbei und seid bei meinem Abenteuer live mit dabei!

Kommentare

  1. PHantastisch. ein Traumreiseziel.

  2. Ronja

    Toller Bericht, das verstärkt noch meine Sehnsucht, dieses Land endlich selber zu besuchen und zu sehen, danke! Aber: es heißt Bungee, nicht Bungy – das macht mich ganz kirre ;)

  3. Nadine

    Es heißt auch nicht Glühwürmchen. Das wären fireflies. Die glowworms in Neuseeland sind Pilzmückenlarven – natürlich kein schöner Name, verspricht aber auch nichts falsches.

    Bin selbst 4,5 Monate mittlerweile durch das Land gereist und die Tipps hier sind so Basic und man hätte den Artikel verfassen können ohne jemals dort gewesen zu sein. Jeder schreibt z.B. über Skidiving in Taupo oder allerhöchstens noch Queenstown. Dass es mit die teuersten sind versteht sich dann von selbst.
    Gleiches gilt z.B. für Surfen, dass man auf solchen Seiten immer nur im Zusammenhang mit Raglan hört. Es gibt aber viele und großartige Orte in NZ wo man das tun kann.
    Meine Highlights waren definitiv andere Dinge (teilweise mag sich meine Liste überschneiden aber sehr selten). Die Liste ist allenfalls für einen oberflächlichen Besuch mit viel Geld in der Tasche das man ausgeben will gut.

Kommentar abgeben