Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 11. Oktober 2017

Scroll to top

Top

2 Kommentare

25.05.2010 Das Wochenende

Christine

Hier sitzt ich also, an einem Dienstag nach Pfingsten im Auto nach Köln. Stau. 16 km… Aber zum Glück habe ich ja mein kleines apple-fake Netbook, dass ich aufklappen kann um mich genau noch vier Stunden und zehn Minuten damit zu beschäftigen… Vielleicht kurz was zum Wochenende. Hatte Besuch von einer Freundin und war endlich mal ein Wochenende in München. Es war echt cool. Samstag erstmal schön zwischen den ganzen verliebten Päarchen im italienischen Großhandel gewesen um 1m lange, schwarze Tintenfischspaghetti zu kaufen, danach ein bisschen shopping quer durch München und fritz-cola in der Sonne getrunken. Abends ging es dann weg wieder quer durch München und Sonntag ins Museum zu Maria Lassnig. Super Frau! Ich habe schon einige Sachen von ihr in Wien gesehen und war begeistert. Sie hat wirklich eine interessante Lebensgeschichte, in der auch einiges ziemlich scheisse gelaufen ist. Aber sie hat eine Gabe , dass in superschönen Bilder und superwitzigen-selbstironischen Videos zu verarbeiten. Sie gibt sehr viel persönliches von sich Preis. Sehr erfrischend, sehr inspirierend und sehr ermutigend. Am Wochenende ist sowieso irgendwas passiert, was meine Grundstimmung verändert hat. Zum positiven :) Ich habe einige bewundernswerte, interessante, starke Persönlichkeiten kennen gelernt, die so viel Energie ausgestrahlt haben, dass auch irgendwas bei mir hängen geblieben ist. Habe plötzlich wieder so viel Bock auf alles. Man, das Leben ist verdammt kurz und man muss echt was draus machen. Hoffentlich bin ich morgen auch noch so optimistisch. Und übermorgen und überübermorgen…
Montag ging es dann für einen kleinen Kurztrip mit den Besuch nach Frankfurt und heute weiter nach Köln für ein weiteres Bewerbungsgespräch. Aber erstmal was anderes.
Liebe Stadtbehörden die zuständig für die Beschaffenheit der Straßen sind. Könntet ihr bitte alle Kopfsteinpflaster rausreißen und alles teeren? Mir entstehen jährlich Kosten von um die 60 Euro weil ich alle 2 Monate mein Absatzschuhe zum Schuster bringen muss um alle Schäden zu beseitigen die durch das Laufen auf Kopfsteinpflaster entstehen. Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr einmal darüber nachdenken würdet.
So wir fahren wieder. Auf, auf nach Köln….

6 Stunden später.
Sitze im Café und könne mir erst einmal einen schönen Schokoladencookie und warte auf die Mitfahrgelegenheit die mich in einer 6 Stunden Fahrzeit zurück nach München bringen wird. Das war ein Tag. Erstmal bin ich angekommen und in das Schokoladenmuseum. Das war echt krass. Man bekommt ja schon mit der Eintrittskarte so ein kleines Stückchen. Und wenn ich so ein kleines Stückchen esse habe ich natürlich Lust auf mehr… Dann bin ich durch das Museum gelaufen und es hat überall nach Schokolade gerochen und irgendwann konnte ich mich gar nicht mehr konzentrieren, musste raus und in den Laden nebenan um mir erstmal ein paar Pralinen zu kaufen. Dann ging es Kaffee trinken mit einer Freundin und danach zum Bewerbungsgespräch. Langsam werde ich Profi darin. Aber ich muss sagen, dieses war das bis jetzt anspruchsvollste von den Fragen… Und vielleicht hätte ich nicht sagen sollen, dass ich vorher zur Konkurrenz gehe… Aber es war sehr, sehr interessant und ich bin immer wieder überrascht, dass die alle wissen, dass ich einen Blog schreibe.
Danach habe ich mir erstmal einen kleinen, schönen Ledergürtel bei COS gekauft. Als Belohnung :)
Über mein zukünftiges Leben gibt es also immer noch nichts Neues. Null Entscheidungen bis jetzt getroffen… Wien? Berlin? Köln? Oder in München bleiben? Habe jetzt schon keinen Plan und noch ein Bewerbungsgespräch… Aber da ist auch letzte Woche etwas ganz spontanes, unglaubliches, unvorhersehbares passiert das mir einen ganz schönen großen Fisch an die Beruffindungsangel gehängt hat. Wenn ich den an Land ziehe dann freue ich mich wie ein Schneekönig, schmeiß eine rießen Party und ich müsst alle nackt kommen ;)
See you

Kommentare

  1. Anonymous

    Hättest du im Muesum noch ein bisschen durchgehalten, wärst du noch am sensationellen Schokoladenbrunnen vorbei gekommen. Wenn wenig lost ist darf man sich da auch selber bedienen… ;-)

  2. Lilies

    Der war nicht sensationelle… Habe ihn mir viel glamouröser vorgestellt. Und man hat von einer Frau nur so ein Waffelding mit minimal Schokolade dran bekommen :(

Kommentar abgeben