Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Lilies Diary | 19. Mrz 2018

Scroll to top

Top

5 Kommentare

24 Stunden Ringbahn fahren

Christine

Es war irgendwann an einem Samstagmorgen. Ich habe mir am Automaten eine Monatskarte gekauft und bin los gefahren. Ich musste wieder unter Leute, sehen hören, erleben. Nach drei Tagen in Einsamkeit mit 12 Stunden Schlaf plus Mittagsnickerchen habe ich mich an diesem gesagten Samstag aufgerafft und habe mein neues Projekt in Angriff genommen. 24 Stunden Ringbahn fahren. Es hört sich sehr unaufgeregt an. Ich wusste, dass ich nach meiner letzten Idee „90 Nächte, 90 Betten“ mit allem was danach kommt nur verlieren kann. Ich habe mein Pulver verschossen und muss mir etwas anderes zum schießen suchen.
Ich habe die Steinschleuder gefunden.
Meine neue Idee scheint wohl sehr unspektakulär zu klingen aber was steckt wirklich dahinter? Wo spielt sich das Leben ab, wenn nicht in den Betten und auf den Sofas von den Berlinern. An welchem Leben nimmt jeder Teil, wenn er nicht in den eigenen Vierwänden ist oder gelegentlich auf der Arbeit?
Draußen auf der Straße. In den Geschäften und im Nahverkehr.
Während meines „90 Nächte, 90 Betten“ Projekts bin ich unglaublich viel U- und S-Bahn gefahren. Ich habe gewartet, geflucht aber auch wahnsinnig viel gelernt und gelacht.
Hier spielt sich das Leben ab. Auf den Bahnsteigen und in den Zügen des Nahverkehrs, wobei Berlin ein ganz besonderes Phänomen hat – die Ringbahn. Rund 37km ist die Strecke lang, die einmal um die Innenstadt rum fährt und von täglich 400 000 Menschen genutzt wird. Eine Fundgrube für die unterschiedlichsten Gestalten.
In 24 Tagen bin ich 24 Stunden Ringbahn gefahren. Jeden Tag zu einer anderen Uhrzeit und einmal im Kreis herum. Dabei ist eine Sammlung an Portraits entstanden.
In den kommenden Tagen möchte ich euch meine Erkenntnis über die Menschengattung in der Berliner S-Bahn mitteilen. Es ist lustig und traurig, erschreckend und überraschend was sich tagtäglich abspielt.
Kommt mit auf eine Voyeur-Voyage.

Kommentare

  1. Earny from Earncastle

    ich bin gespannt!

  2. Krischi

    Oha, da bin ich mal gespannt ;-)

  3. Alexx

    Bin auch gespannt! :)

    Liebe Grüße

  4. Janoschliebt

    Ich freu mich drauf es lesen zu können (meine voyeuristische Ader kommt durch *g*)

  5. Cari

    ich bin auch sehr gespannt :) super! =)

Kommentar abgeben