Das ist mir echt gut gelungen :)


So, jetzt heisst es erstmal Abschied nehmen von unserem kleinen Traumstrand an dem wir jetzt schon unglaubliche 8 Tage waren. Aber jeder Tag war es wert. Und je länger man bleibt, desto mehr versteht man hier was abgeht. Ist eigentlich wie eine kleine Hippiekommune. Ist gibt den Kommunendaddy Ellon, der Abends auf seiner Gitarre spielt und alle mit seinen Zaubertricks fasziniert, dann gibt es die Kommunenmummy für Probleme undausgefunden wer mit wem und das sind solche Konstellationen, die im echten Leben und nicht im Paradis NIE sich zusammen getan hätten. Das ist echt so, wir sind in einer einsamen Bucht und nehmen was da ist. Total krass. Ausserdem merkt man schnell, dass jeder der hier ist seine kleine Geschichte hat, die er gerne verarbeiten oder loswerden will. Die Bucht der leeren Seelen sozusagen ;) War interessant, dass so als Aussenstehender zu beobachten. Jetzt geht’s weiter. 2X Boot fahren, 2x Taxi und wir sind hoffentlich am naechsten Traum Strand :)

PS: Gestern war Strandparty ein Feuerwerk ( siehe Bilder)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*